Fansoccer-Logo

Zweite Liga Süd 2005/2006  

2.Süd 05/06

Abschlusstabelle der Saison 2005/2006

05.06.2006
Platz Team Spiele + 0 -       Tore     Punkte
1 TSV Crailsheim A 22 18  3 1 61 : 8 57
2 1. FC Saarbrücken 22 18 2 2 78 : 15 56
3 FF USV Jena 22 15 3 4 72 : 36 48
4 TuS Köln rrh N 22 13 5 4 49 : 20 44
5 TuS Niederkirchen N 22 12 3 7 56 : 46 39
6 SC Sand 22 9 4 9 25 : 32 31
7 FFC Frankfurt II 22 8 4  10 39 : 46 28
8 FFC Wacker München 22 5 7 10 31 : 32 22
9 FC Erzgebirge Aue 22 5 4 13 22 : 37 19
10 VfL Sindelfingen II N * 22 5 3 14 22 : 60 18
11 Karlsruher SC* 22 2 1 19 19 : 87 7
12 FSV Jägersburg 22 1 3 18 14 : 68 6

* Abstiegsregelung: Wegen der Lizenzrückgabe des FSV Frankfurt entfällt das Relegationsspiel der Drittletzten, d.h. nur die beiden Tabellenletzten würden absteigen. Da der VFL Sindelfingen I aus der ersten in die zweite Liga abgestiegen ist, wird automatisch das Team Sindelfingen II aus der zweiten Liga in die dritte Liga zurückgestuft. Der FSV Jägersburg ist damit der einzige sportlich ermittelte Absteiger. Der Karlsruher SC bleibt in der 2. Liga Süd.

Spannende Saison mit Überraschungen
Ein Rückblick auf die Saison 2005/2006

Über mangelnde Spannung konnte man in der vergangenen Saison in der zweiten Liga Süd nicht klagen: Die Entscheidungen über Aufstieg und Abstieg fielen erst am allerletzten Spieltag. Der 1. FC Saarbrücken führte zwar vor dem letzten Spieltag die Tabelle an und hat mit 78 zu 15 auch ein Torverhältnis, das eines Meisters durchaus würdig wäre, doch dem Erstligaabsteiger aus Crailsheim gelang es, Saarbrücken in beiden direkten Begegnungen zu schlagen, so dass in Crailsheim der sofortige Wiederaufstieg gefeiert werden konnte. Die einzige Mannschaft, die Crailsheim überhaupt besiegen konnte, ist der Aufsteiger aus Köln, die Überraschungsmannschaft der Saison. Das hat es wohl kaum jemals gegeben, dass ein Aufsteiger bis zum 1. Mai des folgenden Jahres ungeschlagen bleibt, und genau dieses Kunststück gelang dem Team vom TuS Köln rrh. Erst am Ende der Saison ließen dann die Kräfte nach und es folgten noch drei weitere Niederlagen, so dass Köln sich am Ende auf Platz vier der Tabelle wiederfindet, einen Platz vor dem zweiten Neuling in der zweiten Liga Süd, dem TuS Niederkirchen, der damit ebenfalls eine starke Saison hingelegt hat. Auf Platz drei landete das Team aus Jena, das mit 72 Treffern den zweitstärksten Sturm der Liga stellt. Während bei Saarbrücken Nadine Kessler und Lisa Schwab zusammen 44 Treffer erzielten, heißt das Sturmduo bei Jena Sabrina Schmutzler und Ivonne Hartmann und blieb mit 42 Treffern nur knapp dahinter. Man darf gespannt sein, wann diese jungen Goalgetterinnen den Weg in die erste Liga finden, die Qualität dazu haben sie allesamt.

Am Tabellenende ereignete sich ein kleines Kuriosum. Der Karlsruher SC verlor 19 der 22 Spiele und brachte es nur auf 7 Punkte, doch die Liga konnte trotzdem gehalten werden, da der VFL Sindelfingen II mit immerhin 18 Punkten Drittletzter der Tabelle, aufgrund des Abstiegs der ersten Sindelfinger Mannschaft automatisch nach unten weitergereicht wird, und außerdem durch die Lizenzrückgabe des FSV Frankfurt ein weiterer Absteiger entfällt. Es steigt also nur die Mannschaft des FSV Jägersburg ab, die geschwächt von Verletzungspech weit unter ihren Möglichkeiten geblieben war. Am letzten Spieltag aber hatte es Jägersburg noch einmal selbst in der Hand, durch einen Punktgewinn in Aue an Karlsruhe vorbeizuziehen, doch man verlor glatt mit 3:0 beim Tabellenneunten, der auch nicht gerade überzeugt hat, sich am Ende der Saison aber noch einmal steigern konnte. So sollte es wohl einfach nicht sein mit dem Klassenerhalt für Jägersburg. Im Niemandsland der Tabelle landeten am Ende der SC Sand, Wacker München und FFC Frankfurt II. Frankfurt begann die Saison mit einer unerfahrenen Truppe sehr junger Spielerinnen, die sich im Laufe der Saison langsam aufeinander einspielen und an die Liga gewöhnen konnten. Mit einer weiteren Leistungssteigerung ist hier für die Zukunft zu rechnen. Wenn man in Sand und München die wichtigsten Spielerinnen halten kann, traue ich aber auch diesen beiden Teams eine gute Rolle in der nächsten Saison zu. Es verspricht also spannend zu bleiben im Süden!
Spielberichte
5.6.2006: TSV Crailsheim - 1. FC Saarbrücken 2:0 (1:0)

5.6.2006: Karlsruher SC - 1. FFC Frankfurt II 1:3 (0:2)

28.5.2006: 1. FFC Frankfurt II - TuS Köln rrh 2:1 (1:0)

21.5.2006: TSV Crailsheim - 1. FFC Frankfurt II 0:0

14.5.2006: 1. FFC Frankfurt II - FFC Wacker München 1:1 (1:0)

7.5.2006: FF USV Jena - 1. FFC Frankfurt II 7:0 (3:0) Bericht 1 Bericht 2

23.4.2006: 1. FFC Frankfurt II - FC Erzgebirge Aue 0:0

17.4.2006: FSV Jägersburg - 1. FFC Frankfurt II 0:4 (0:2)

15.4.2006: 1. FFC Frankfurt II - 1. FC Saarbrücken 1:3 (1:2)

2.4.2006: 1. FFC Frankfurt II - SC Sand 3:1 (2:1)

2.4.2006: Karlsruher SC - 1. FC Saarbrücken 1:4 (0:3)

Testspiel: VfL Wolfsburg - FF USV Jena

Testspiel: SC Regensburg - Wacker München

19.3.2006: VfL Sindelfingen II - 1. FFC Frankfurt II 2:1 (0:1)

11.12.2005: 1. FFC Frankfurt II - Karlsruher SC 3:1 (2:0)

27.11.2005: TuS Köln rrh - 1. FFC Frankfurt II 1:0 (0:0)

13.11.2005: 1.FFC Frankfurt II - TSV Crailsheim 1:4 (0:3)

13.11.2005: SC Sand - FF USV Jena 0:1 (0:0)

6.11.2005: FF USV Jena - FFC Wacker München 5:2 (0:1)

30.10.2005: FFC Wacker München - 1. FFC Frankfurt II 0:1 (0:0)

23.10.2005: 1.FFC Frankfurt II - FF USV Jena 2:6 (1:4)

9.10.2005: FF USV Jena - Tus Köln rrh 1:1 (0:0)

9.10.2005: FC Erzgebirge Aue - 1. FFC Frankfurt II 1:1 (0:1)

18.9.2005: 1. FFC Frankfurt II - FSV Jägersburg

29.8.2005: 1. FFC Frankfurt II - VfL Sindelfingen II

14.08.2005: 1. FFC Frankfurt II - Tus Niederkirchen

Den kompletten Spielplan und alle Ergebnisse kann man beim DFB einsehen unter Frauenfußball, zweite Bundesliga Süd:

http://dfb.de/bliga/2frauen/sued/index.html
Lizenz zum Aufstieg:
Folgende Vereine hatten ihre „Bewerbungsunterlagen“ für die Saison 2006/2007 eingereicht - ein Überblick:

Lizenz zum Aufstieg
Wechselübersicht zur Saison 2005/2006
Wir haben am Anfang der Saison eine Wechselübersicht über die 12 Vereine der zweiten Liga Süd zusammengestellt:

Wer kommt und wer geht
Vorberichte zur Saison 2005/2006
Saisonvorbericht FFC Frankfurt II:

Nur drei Spielerinnen über 18!
Interview mit dem Manager des VfL Sindelfingen, Siegfried Althaus
Der VfL Sindelfingen konnte in der vergangenen Saison gleich zweimal kräftig feiern. Erst sicherte sich die 1. Mannschaft als Tabellenerster der 2. Bundesliga Süd den Aufstieg in die 1. Bundesliga, und dann setzte sich die 2. Mannschaft in der Aufstiegsrunde zur 2. Liga Süd auch noch gegen Germania Wiesbaden durch. Damit ist der VFL Sindelfingen einer von nur drei Vereinen im Frauenfußball, die in der ersten und in der zweiten Liga vertreten sind. Einen entscheidenden Beitrag zu diesem großartigen Erfolg leistete der Manager Siegfried Althaus, der seit 1999 in Sindelfingen als ehrenamtlicher Manager tätig ist. FanSoccer stand er vor dieser bedeutenden Saison für seinen Verein Rede und Antwort.

"Wir setzen auf Kontinuität"


        Nach oben
TSV Crailsheim

Meister in der zweiten Liga Süd: Das Team des TSV Crailsheim nach dem entscheidenden Sieg gegen Saarbrücken am letzten Spieltag

Bild: Nicole Stahl
Nadine Kessler

Nadine Keßler vom 1. FC Saarbrücken wurde mit 24 Treffern Torschützen- königin in der zweiten Liga Süd

Archivbild: Tom Schlimme

Zur Torschützenliste

Liveticker vom DFB

Auf der Mädchenfußball- Seite des DFB gibt es einen Liveticker zur zweiten Liga Süd, auf den wir gerne verweisen wollen:

Liveticker

Archiv 2004/2005

Alle Artikel und Fotos der Saison 2004/2005 der zweiten Liga Süd findet ihr unter folgendem Link:

Saison 2004/2005

Und im Archiv

Torschützenliste 5.6.06 (Abschluss)

  1. Nadine Keßler (Saarbrücken) 24

  2. Sabrina Schmutzler (Jena) 22

  3. Ivonne Hartmann (Jena) 20
    Lisa Schwab (Saarbrücken) 20

  4. Claudia Nußelt (Crailsheim) 17

  5. Birgit Bernhart (Niederkirchen) 13
    Anna Blässe (Jena) 13

  6. Susanne Beer (Köln) 11

  7. Carina Breunig (Crailsheim) 10
    Melanie Weber (Niederkirchen) 10

  8. Stefanie Dums (Niederkirchen) 9

  9. Anna Bornhoff (Crailsheim) 8
    Manuela Frettlöh (Köln) 8
    Meike Petri (Köln) 8
    Sandra Würth (Crailsheim) 8

  10. Nadine Dillenburger (Saarbrücken) 7
    Susanne Hartel (Frankfurt) 7
    Michaela Hemmer (Jägersburg) 7
    Kerstin Waidelich (Sindelfingen) 7

  11. Angela Migliazza (Sand) 6
    Melanie Seel (Karlsruhe) 6
    Andrea Siemer (München) 6
    Christine Veth (Niederkirchen) 6

  12. Jessica Bitton (Saarbrücken) 5
    Anja Fuchs (Sand) 5
    Petra Unterbrink (Köln) 5
    Christine Wagner (Frankfurt) 5

  13. Eyleen Aschenbach (Frankfurt) 4
    Helene Brevart (München) 4
    Meike Dinger (Saarbrücken) 4
    Natalie Drachsler (Sindelfingen) 4
    Anja Fleischer (Aue) 4
    Mercedes Hartmann (München) 4
    Carolin Hörber (Crailsheim) 4
    Melina Kustermann (Niederkirchen) 4
    Julia Manger (Frankfurt) 4
    Nicole Müller (Niederkirchen) 4
    Kathrin Stiehl (Aue) 4
    Carolin Veeh (Crailsheim) 4
    Birgit Zieger (Karlsruhe) 4

  14. Patrizia Barucha (Frankfurt) 3
    Christiane Braun (Köln) 3
    Sabrina Cruz dos Reis (München) 3
    Verena Eipper (Sindelfingen) 3
    Sandra Finck (Sand) 3
    Melanie Groll (Jena) 3
    Sindy Groß (Jena) 3
    Stefanie Kaiser (Saarbrücken) 3
    Arlind Maurer (München) 3
    Janine Maier (München) 3
    Sabrina Meyer (Saarbrücken) 3
    Birgit Müller (Crailsheim) 3
    Christina Regert (Karlsruhe) 3
    Vanessa Schäfer (Frankfurt) 3
    Iveta Scoskoviva (Aue) 3
    Kerstin Stein (Köln) 3
    Agata Tarczynska (Saarbrücken) 3
    Nadine Vogt (Crailsheim) 3
    Stefanie Wagner (Frankfurt) 3

  15. Döndü Aldirmaz (Sand) 2
    Annika Antonaci (Niederkirchen) 2
    Dorina Baumgärtner (Sand) 2
    Patrizia Brocker (Jägersburg) 2
    Selina Dambier (Frankfurt) 2
    Christina Geiger (Niederkirchen) 2
    Janine Grewe (Köln) 2
    Nicole Gründler (Aue) 2
    Sarah Karnbach (Saarbrücken) 2
    Kornelia Kummer (Köln) 2
    Kira Lackmann (Jägersburg) 2
    Kathrin Lehmann (München) 2
    Manuela Lorentz (Karlsruhe) 2
    Ulrike Müller (Sindelfingen) 2
    Nadine Päßler (Aue) 2
    Stefanie Pompl (Jena) 2
    Ines Rechl (München) 2
    Jaqueline Renner (Sand) 2
    Marie Joelle Sadien (Frankfurt) 2
    Steffi Scheitler (Jena) 2
    Daniela Siedler (Crailsheim) 2
    Stefanie Wiesmann (München) 2
    Corinna Wenzel(Jena) 2

  16. Ann-Christin Angel (Niederkirchen) 1
    Linda Baldauf (Karlsruhe) 1
    Christina Bartels (Sindelfingen) 1
    Corinna Beuthner (Karlsruhe) 1
    Claudia Bings (Köln) 1
    Sabine Blank (Saarbrücken) 1
    Ramona Bohnet (Sand) 1
    Michaela Collisi (Saarbrücken) 1
    Branca Drljaca (Sand) 1
    Jaqueline Dünker (Niederkirchen) 1
    Sandra Eckelmann (Aue) 1
    Sarah Franck (Saarbrücken) 1
    Anita Galovic (Frankfurt) 1
    Elisa Haug (Sindelfingen II) 1
    Daniela Held (Crailsheim) 1
    Maren Henseler (Köln) 1
    Vicky Hinsberger (Saarbrücken) 1
    Susanne Höcklin (Sindelfingen) 1
    Anna Höfer (Jena) 1
    Barbara Holz (Jägersburg) 1
    Tina Kopplin (Jena) 1
    Katharina Konrath (Sand) 1
    Juliane Kühnel (Aue) 1
    Nia Künzer (Frankfurt) 1
    Mira Krummenauer (Frankfurt) 1
    Kummer (Köln) 1
    Tanja Liebold (Aue) 1
    Sandra Maaßen (Aue) 1
    Julia Marschall (Jägersburg) 1
    Cindy Matetschk (Aue) 1
    Julia Merkhoffer (Sindelfingen) 1
    Sabrina Meyer (Saarbrücken) 1
    Verena Metzele (Köln) 1
    Christelle Neurohr (Sand) 1
    Helen Nottebrock (München) 1
    Natascha Nowack (Niederkirchen) 1
    Caroline Preis (München) 1
    Tashina Roma (Sindelfingen) 1
    Salm (Saarbrücken) 1
    Schleusing (Aue) 1
    Sandra Schlarp (Jena) 1
    Sabrina Schneider (Frankfurt) 1
    Kristina Schwarz (Jägersburg) 1
    Sandra Sevarak (Karlsruhe) 1
    Anja Taubert (Frankfurt) 1
    Donata Trautwein (Karlsruhe) 1
    Ramona Treyer (Crailsheim) 1
    Susanne Wadle (Niederkirchen) 1
    Meike Weber (Frankfurt) 1
    Nina Windmüller (Köln) 1
    Vanessa Wurth (Köln) 1

         Nach oben