Fansoccer-Logo

Erste Bundesliga / Zweite Bundesliga Nord

Herford will A-Nationalspielerin

Von Nora Kruse (Text u. Foto)

12.06.2008

Der Herforder SV Borussia Friedenstal geht mit einem neuen Hauptsponsor in die kommende Saison. Die Ostwestfälinnen stellten heute die Herforder Stadtwerke als neuen Haupt- und Trikotsponsor vor. „Der Verein ist ein Aushängeschild in unserer Stadt“, erklärte Stadtwerke-Geschäftsführer Detlef Jeretzky (Foto rechts), „und so ist der Beschluss für das Engagement einstimmig gefallen.“ Besonders erfreut ist HSV-Präsidentin Birgit Schmidt (2.v.l.) über die Vertragslaufzeit von zwei Jahren, die somit ligaunabhängig ist. Über die Summe vereinbarten beide Parteien Stillschweigen, Schmidt erklärte jedoch, dass ein Etat von 200.000 Euro das Ziel sei, und „bis dahin ist es noch ein weiter Weg.“ Aus diesem Grund möchte man auch die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Hauptsponsor Herforder Pils fortführen, mit dem man noch in Verhandlung stehe.

Gebraucht wird das Geld dringend, schließlich würde man gerne eine Nationalspielerin nach Herford locken. Die Verhandlungen liefen, so Schmidt – um wen es sich handelt, wollte sie jedoch noch nicht verraten.

Sicher ist dagegen die Verpflichtung von Desirée Lenz (2.v.r.). Die 23-jährige Mittelfeldspielerin, die in Bielefeld Deutsch und Sport auf Lehramt studiert, war bisher beim Nachbarn FC Gütersloh unter Vertrag. „Desirée war in Gütersloh Stammspielerin und ist sehr erfahren“, lobte Trainer Björn Kenter (links). Wichtig sei es für ihn auch, dass der Altersdurchschnitt im in der Mannschaft etwas angehoben werde, in der vergangenen Saison lag dieser gerade mal bei 19,5 Jahren.

>> Zur FanSoccer-Startseite