Fansoccer-Logo
2. Liga Nord 2004/2005      

2.Nord 04/05

Hat die 2. Bundesliga ihre Bewährungsprobe bestanden?
Aufgeteilt nach dem Kriterium der Minimierung der Entfernungen kämpften erstmals 12 Mannschaften in der Nordstaffel um einen Aufsteiger zur 1. Bundesliga und je 2 Absteiger in die dritten Spielklassen. Es gab ansehnliche Spiele zu sehen und die Konzentration der Kräfte dürfte mindestens mittelfristig zu einer Hebung des Leistungsniveaus unterhalb der 1. Bundesliga führen – und damit dem Frauenfußball insgesamt zu Gute kommen.

Im Norden standen eigentlich drei Vereine von Beginn an vorne, die ihre Plätze auch am Ende in etwa behalten sollten: Der Bundesliga-Absteiger FFC Brauweiler-Pulheim, TeBe Berlin und die Nordhessinnen des TSV Jahn Calden...

den ganzen Artikel hier

Abschlusstabelle 22.5.2005

Platz Team Spiele + 0 -     Tore     Punkte
1 FFC Brauweiler Pulheim 22 18 2 2 95 : 25 56
2 TeBe Berlin 22 16 1 5 73 : 25 49
3 TSV Jahn Calden 22 15 2 5 59 : 33 47
4 SG Wattenscheid 09 22 13 3 6 65 : 44 42
5 Turbine Potsdam II 22 12 4 6 43 : 32 40
< 6 FC Gütersloh 2000 22 11 5 6 57 : 34 38
7 Sus Timmel 22 7 5 10 30 : 39 26
8 SV Victoria Gersten 22 7 2 13 43 : 42 23
9 SG Lütgendortmund 22 6 3 13 26 : 66 21
10 MTV Wolfenbüttel 22 5 4 13 25 : 62 19
11 Hamburger SV II 22 4 2 16 24 : 73 14
12 SpVgg Oberaußem-Fortuna 22 1 1 20 22 : 87 4
22. Spieltag
(22.05.2005)

Wattenscheid 09 - TeBe Berlin 3:0
Hamburger SV II - FC Gütersloh 3:2
SG Lütgendortmund - Victoria Gersten 3:2
Oberaußem-Fortuna - SuS Timmel 1:2
MTV Wolfenbüttel - FFC Brauweiler 5:2
TSV Jahn Calden - Turbine Potsdam II 4:1
Ältere Spielberichte
Team Brauweiler

Wer steigt auf?

Welche Vereine haben die Lizenz für die jeweils höhere Liga eingereicht, welche verzichten: Eine Übersicht von Christian Heidler

Foto: Nora Kruse

Tanja Schulte

Die neue Wattenscheider Trainerin, Tanja Schulte, gab uns ein Interview.

Mit ihr sprach Heinz Günter Sporkel

Foto: Andreas Krahforst

mannschaft.jpg (77427 Byte)

Der TSV Jahn Calden beendete die vergangene Saison auf Platz 3.

Eine Vereinsvorstellung von Christian Heidler

Bild: TSV Jahn Calden

Mariana Ciorba

Mariana Ciorba vom FFC Brauweiler Pulheim war wegen einer fehlenden Aufenthaltsgenehmigung fast fünf Monate vom Verband gesperrt. Am 26. März gab sie ihr "Comeback".

Bild: Volker Lieberum

Abschluss - Torschützenliste 22.5.2005

  1. Anja Koser (Brauweiler) 27

  2. Mariana Ciorba (Brauweiler) 23

  3. Kerstin Straka (TeBe) 20

  4. Riem Hussein (Wolfenbüttel) 18

  5. Caroline Hamann (SG09) 17

  6. Femke Kazubski (Calden) 15

  7. Stephanie Goddard (Gütersloh) / Katrin Schmidt (Brauweiler) / Jennifer Düner (SG09) / Jacqueline Scheuren (Calden) 14

  8. Annika Niemeier (Calden) / 12

  9. Anna Laue (Gütersloh) / Stefanie Büscherhoff (Timmel) 11

  10. Lena Hackmann (Gütersloh) 10

  11. Martina Fennen (Gersten) / Jessica Brückner (TeBe) 9

  12. Sandra Sommer (TeBe) / Alexandra Muresan (Oberaußem) / Aferdita Podvorica (Potsdam) / Christine Schoknecht (TeBe) / Sandra Rösler (Gersten) 8



nach oben