. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin







Zahlen und Fakten

Termin: 26. Juni bis 17. Juli 2011

Ergebnisse, Tabellen und
Spielberichte


Spielplan zum Selbsteintragen

Offizielle Homepage:
www.fifa.com



Abschließende Auszeichnungen

FIFA Fairplay-Auszeichnung 2011

FIFA Fairplay-Auszeichnung

JAPAN


adidas Goldener Schuh 2011

adidas Goldener Schuh

1: Homare SAWA (JPN)
2: MARTA (BRA) - bereits abgereist!
3: Abby WAMBACH (USA)


adidas Goldener Ball 2011

adidas Goldener Ball

1: Homare SAWA (JPN)
2: Abby WAMBACH (USA)
3: Hope SOLO (USA)


adidas Goldener Handschuh 2011

adidas Goldener Handschuh

Hope SOLO (USA)




TV Termine

Wir haben die TV-Termine aller Sender als PDF-Datei zum Herunterladen bereit gestellt:

TV-Termine



Spielorte


© impuls AG / Foto Eckhart Matthäus, www.em-foto.de

Augsburg:
Die Impuls Arena hat eine Kapazität von 25.579 Sitzplätzen und ist seit der Eröffnung im Juli 2009 die Heimstätte des FC Augsburg*. Während der WM werden hier drei Vorrundenpartien sowie ein Viertelfinale ausgetragen.
Testlauf gegen die USA



Foto: Tom Schlimme

Berlin:
Die Heimstätte des Bundesligisten Hertha BSC* fasst insgesamt 74.244 Zuschauer und ist die größte WM-Spielstätte. Im Olympiastadion wird lediglich das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft stattfinden.



Foto: Marion Kehren

Bochum:
Das kleinste Stadion der Weltmeister- schaft, welches den den VfL Bochum* beherbergt, fasst 23.000 Zuschauer. Im Revierpowerstadion werden vier Vorrundenspiele ausgetragen.
Testlauf gegen Russland



Foto: Sven-E. Hafft

Dresden:
Das Rudolf-Harbig-Stadion ist neben Berlin das einzige WM-Stadion des Ostens und Austragungsort von drei Vorrundenspielen, sowie eines Viertel- finals. Die Heimstätte von Dynamo Dresden* bietet 27.190 Zuschauern Platz.



Foto: Tom Schlimme

Frankfurt am Main:
In der Commerzbank-Arena, Heim- stätte der Eintracht Frankfurt*, finden nicht nur zwei Vorrundenpartien statt, sondern auch ein Halbfinale sowie das Endspiel. Insgesamt 49.240 Zuschauer finden im zweitgrößten WM-Stadion Platz.
Testlauf gegen Brasilien
WM-Stadien unter der Lupe



Foto: Andreas Reimer

Leverkusen:
Eine Kapazität von 30.000 Plätzen bietet die BayArena. In der Heimat von Bayer 04 Leverkusen* finden drei Vorrundenspiele sowie ein Viertelfinale statt.



Foto: Katrin Müller

Mönchengladbach:
Das Stadion im Borussia-Park bietet 46.297 Zuschauern Platz und ist damit das Drittgrößte Stadion der Welt- meisterschaft. In der Heimstätte von Borussia Mönchengladbach* werden zwei Vorrundenspiele, sowie ein Halb- finale ausgetragen.



Foto: Roland Baumann

Sinsheim:
Die neugebaute Rhein-Necker-Arena dient der TSG 1899 Hoffenheim* als Heimstätte. 25.641 Zuschauer können hier drei Vorrundenspiele sowie das Spiel um Platz drei verfolgen.
Testlauf gegen die Niederlande



Foto: Marion Kehren

Wolfsburg:

Die Heimstätte des VfL Wolfsburg* ist das einzige WM-Stadion im Norden Deutschlands. Die Volkswagen-Arena hat eine Kapazität von 25.361 Plätzen und ist Austragungsort von drei Vorrundenpartien sowie eines Viertel- finals.


*Männerfußball (1. bis 3. Liga)




Weltmeisterschaft 2011


Teilnehmer

Mannschaftsvorstellungen

Kurzmeldungen

Fotogalerie: Impressionen eines Sommermärchens


Spielplan zum Selbsteintragen

Ausführliche Übersicht über die Qualifikation zur WM 2011

Spielberichte von Qualifikationsspielen zur WM 2011

Spielberichte von Vorbereitunsspielen des deutschen Nationalteams



Teilnehmer





© horizont300.at / Marion Kehren 2010



Mannschaftsvorstellungen


Gruppe A

Deutschland
Kanada
Nigeria
Frankreich
Gruppe B

Japan
Neuseeland
Mexiko
England
Gruppe C

USA
Nordkorea
Kolumbien
Schweden
Gruppe D

Brasilien
Australien
Norwegen
Äquatorial-Guinea



Kurzmeldungen


Weltmeisterschaft 2011: Impressionen eines Sommermärchens - Die schönsten Schnappschüsse neben dem Spielgeschehen

23.10.2011
Wißt ihr noch was vor etwass mehr als 3 Monaten für ein großer Event stattgefunden hat? - Ja klar die FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Viel diskutiert, belächelt und dennoch ein voller Erfolg geworden ... jedenfalls für die Organisatoren ;-)

Lange haben wir überlegt welche Fotos wir in einer Galerie verewigen werden, denn Fotos der Spielszenen gibt und gab es mehr als genug. Nun haben wir uns entschieden euch aus der großen Anzahl an Bildmaterial die schönsten Schnappschüsse zu präsentieren. Danke noch einmal an die Fotografen und das Team, was im Hintergrund für die Fäden gezogen hat. Viel Spaß!

Teil 1
Teil 2


Interview mit Marina Wozniak, FIFA-Schiedsrichter-Assistentin

31.07.2011
Marina WozniakDie westfälische FIFA-Schiedsrichter-Assistentin Marina Wozniak vertrat die deutschen Schiedsrichterinnen bei der Frauen-Weltmeisterschaft im eigenen Land und konnte aus deutscher Schiedsrichtersicht ein erfolgreiches Turnier mit der Leitung des WM-Finals zwischen Japan und den USA krönen. David Hennig sprach mit der Hernerin über das Endspielerlebnis.

Zum Bericht: „Ich war in meiner eigenen Welt“




Der 1.FFC Frankfurt sichert sich die Dienste der neuseeländischen Nationalspielerin Ria Percival

28.07.2011
Aus der neuseeländischen NRFL Women's Premier League holt sich der amtierende Pokalsieger 1.FFC Frankfurt die Außenverteidigerin Ria Percival, die auch für ihr Land bei der Weltmeisterschaft in Deutschland im Einsatz war. Percival, die bisher für Lynn-Avon United gespielt hat, unterschrieb in Frankfurt einen Vertrag bis zum 30.06.2013.
Die 21-jährige Profifussballerin spielte in ihrer Karriere auch schon in Kanada bei den Ottawa Fury und ist seit ihrem 17. Lebensjahr neuseeländische Nationalspielerin. Bisher hat sie 59 Einsätze bei den "Kiwis" auf ihrem Konto und traf dabei 7 mal ins Netz. Sie selber kommentierte ihren Wechsel nach Frankfurt wie folgt: "Es war schon immer mein Traum, in der stärksten Liga der Welt zu spielen und ich freue mich darauf, dies bei einem Verein wie dem 1.FFC Frankfurt mit seinen herausragenden professionellen Bedingungen zu können."


US-Girls lösen Medienhype aus

25.07.2011
Sports IllustratedTrotz der Niederlage im WM-Finale ist in den USA das Interesse am Frauenfussball mit der Weltmeisterschaft sprunghaft gestiegen. Die Spielerinnen, allen voran Hope Solo und Abby Wambach sind während ihre Medientour auf allen wichtigen Kanälen präsent und stehen in verschiedenen Fernsehshows Rede und Antwort. Hope Solo hat es gar auf das Cover des auflagenstarken 'Sports Illustrated' Magazins geschafft.

Auch der bis dato angeschlagenen US-Profiliga WPS hat die Weltmeisterschaft neues Leben eingehaucht. So strömten am 20.Juli über 15.000 Zuschauer in das ausverkaufte Sahlen's Stadium um die Begegnung Western New York Flash gegen magicJack zu beobachten. Nur wenige Tage später vermeldete die Spielstätte der Boston Breakers beim Spiel gegen Western New York Flash mit 6222 Gästen ebenfalls ein Zuschauerrekord.


Kanadas Trainerin Carolina Morace wirft hin

23.07.2011
Carolina MoraceCarolina Morace (Foto: Katrin Müller) und der kanadische Fußballverband CSA gehen in Zukunft getrennte Wege. Auslöser dieser Entscheidung dürfte wohl das katastrophale Abschneiden ihres Team bei der Weltmeisterschaft gewesen sein. Das Team mußte bereits nach der Vorrunde (mit drei Niederlagen) vorzeitig die Heimreise antreten.

Unstimmigkeiten gab es aber bereits seit Längerem zwischen der Trainerin und dem Verband (FanSoccer berichtete), der bereits vor der WM eskalierte. Sie warf der CSA mangelnde Unterstützung vor. Nach einem Krisengipfel schien zunächst wieder Ruhe einzukehren, aber jetzt ist das Tischtuch wohl gänzlich zerschnitten.


Top 5 der Weltrangliste bleiben unverändert 

22.07.2011
Die Spitze der neuen Weltrangliste bleibt auch nach derFIFA Frauen-Weltrangliste WM unverändert, rückt aber enger zusammen. Während die USA (-29) auf Rang 1 und Deutschland (-7) auf Platz 2 Punktverluste zu verzeichnen haben, konnten Brasilien (3., +23), Weltmeister Japan (4., +39) und Schweden (5., +42) Weltranglistenpunkte hinzugewinnen.

Von 10 auf 6 verbessert sich England und macht damit unter den 20 besten Teams den größten Sprung nach oben. Deutliche Rückschritte gibt es für Kanada und Nordkorea, die beide in der WM-Vorrunde ausgeschieden waren. Kanada büßt 75 Punkte und 2 Plätze gegenüber der Rangliste vom März 2011 ein und belegt nun Platz 8. Nordkorea stürzt bei –68 Punkten gar um 4 Plätze und ist mit Position 12 erstmals nicht mehr unter den Top 10. (Bild: © FIFA)


Ingvild Stensland wechselt zu Göteborg

21.07.2011
Ingvild StenslandDie norwegische Nationalspielerin Ingvild Stensland (Foto: Marion Kehren) wechselt vom UEFA Champions League Sieger Olympique Lyon zu Kopparbergs/Göteborg  in die schwedische Liga. Stensland spielte bereits von 2007-2009 für Göteborg. Die 30-jährige hatte sich zu Beginn des Jahres einer Bandscheiben-OP unterziehen müssen, kämpfte sich aber wieder an ihr altes Leistungsniveau halbwegs heran. Als Kapitänin der norwegischen Nationalmannschaft führte sie bei der WM in Deutschland ihr Team an, kam aber leider nicht über die Gruppenphase hinaus.




Französischer Nationaltrainer Bruno Bini verlängert Vertrag

20.07.2011
Bruno BiniDer französische Coach Bruno Bini (Foto: Marion Kehren) hat seinen Vertrag beim französischen Verband FFF bis 2013 verlängert. Platz 4 in der gerade beendeten Weltmeisterschaft war mit ausschlaggebend für diese Entscheidung. Zudem ist Frankreich neben Schweden und Gastgeber England der einzige Vertreter Europas bei den Olympischen Spielen nächstes Jahr. Der Literatur-Liebhaber sorgte für allgemeines Schmunzeln während der WM, als Bini in jedem Mannschaftshotel jeweils ein Zimmer als „Sport- und Literaturcafé“ einrichteten lies, damit die Spielerinnen Zeit zum Lesen und Relaxen hatten.


Kanadische Nationalkeeperin Erin McLeod wechselt nach Schweden

20.07.2011Erin McLeod
Nach Auskunft ihrer Agentur wechselt die kanadische Nationaltorhüterin Erin McLeod (Foto: Tom Schlimme) bis Ende der Saison, zu Dalsjöfors GoIF in die schwedische Liga. Bis zuletzt spielte die 28-jährige für die Washington Freedom bzw. das daraus hervorgegangene Team magicJack in der amerikanischen WPS. Bei der gerade beendeten WM haben lediglich Kanada und Äquatorial-Guinea alle Spiele verloren. Im Falle Kanadas war das sicher unerwartet und eine grosse Enttäuschung.  Ab dem 01.08. spielen somit vier Kanadierinnen in der schwedischen Damallsvenskan. 




Iranische WM-Bloggerin ebenfalls im Gefängnis

20.07.2011
Pegah AhangaraniWie jetzt in den Medien bekannt wurde, wurde die iranische Schauspielerin Pegah Ahangarani (27) vor wenigen Tagen verhaftet und befindet sich seitdem in der Gewalt der iranischen Behörden. Grund und Umstände ihrer Verhaftung sind unklar. Wie Al-Arabiya, Rahesabz und Deutsche Welle Persian berichten, sollte Ahangarani für die Deutsche Welle über die FIFA Fußball WM der Frauen, in einem Webblog, berichten. Es ist bereits die zweite Festnahme in diesem Kontext. Erst vor zwei Wochen war die Fotografin Maryam Majd verhaftet worden.  Ahangarani schaffte es gerade einmal ein einziges Posting zu setzen, danach wurde sie verhaftet und befindet sich allem Anschein nach ebenfalls im Evin-Gefängnis. Der in deutsch und persisch gehaltene Blog wurde aus Vorsicht von der Deutschen Welle vom Netz genommen.


WM (Abschluß-)Ticker

18.07.2011
Schweden+++ Die WM in Deutschalnd ist vorbei, es lebe die WM in Kanada 2015 +++ Für Bibiana Steinhaus war das Finale der Frauen-WMein «einmaliges Erlebnis». Sie sei immer noch dabei, die Eindrücke «zu verarbeiten», sagte die deutsche Schiedsrichtern auf der Internetseite des DFB. +++ Kommunikation statt Konfrontation: Nach einem verbalen Rundumschlag von DFB-Präsident Theo Zwanziger gegen die Chef-Kritiker von Silvia Neid zeichnet sich in der Debatte um die Bundestrainerin ein erster Friedensgipfel ab.Er werde Bernd Schröder (Trainer Turbine Potsdam) und Siegfried Dietrich, Manager des 1. FFC Frankfurt, kommende Woche nach Frankfurt einladen, sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes. Dort solle besprochen werden, «wie die weitere Zusammenarbeit konkret aussehen kann». +++ Das Finale der Frauenfußball-WM hat eine Top-Quote erzielt. 15,34 Millionen Zuschauer sahen am Sonntagabend den dramatischen Sieg der Japanerinnen gegen die USA. Der Marktanteil für die Live-Übertragung in der ARD ab 20.45 Uhr betrug 46,6 Prozent. +++

Damit endet nun auch unser WM-Ticker für dieses Jahr! Wir hoffen es hat euch gefallen? Aber wie heißt es so schön? Der Ball ist rund und bald dreht er sich wieder in allen Ligen :-)


Das All-Star-Team der WM 2011

18.07.2011

Kleiner Trost für die Frauen-Nationalmannschaft: Saskia Bartusiak und Kerstin Garefrekes sind ins All-Star-Team der Frauen-WM 2011 berufen worden. Dies gab der Weltverband FIFA heute bekannt.

Tor: Ayumi Kaihori (Japan), Hope Solo (USA)

Abwehr: Alex Scott (England), Laura Georges (Frankreich), Erika (Brasilien), Saskia Bartusiak (Deutschland), Sonia Bompastor (Frankreich), Elise Kellond-Knight (Australien)

Mittelfeld: Shannon Boxx, Lauren Cheney (beide USA), Shinobu Ohno, Homare Sawa, Aya Miyama (alle Japan), Caroline Seger (Schweden), Jill Scott (England), Kerstin Garefrekes (Deutschland), Louisa Necib (Frankreich), Genoveva Anonman (Äquatorial-Guinea).

Angriff: Lotta Schelin (Schweden), Marta (Brasilien) Abby Wambach (USA)


Japan ist Weltmeister!

17.07.2011
Der Außenseiter hat es geschafft! In einem spannenden und äußerst knappen Endspiel gewann Japan die Weltmeisterschaft 2011 gegen die USA im Elfmeterschießen. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1, nach Ende der Verlängerung 2:2. Zweimal waren die USA in Führung gegangen, zweimal hatte Japan ausgeglichen. Doch im Elfmeterschießen setzten sich dann die Japanerinnen durch.


FIFA Frauenfußball Weltmeister 2011 Japan


FIFA Frauenfußball Weltmeister 2011 Japan


FanSoccer gratuliert dem japanischen Team sehr herzlich zum Weltmeistertitel!



WM-Ticker

16.07.2011
Schweden+++ Schweden sichert sich Platz 3: Im kleinen Finale im ausverkauften Sinsheimer Rhein-Neckar-Stadion gewann das schwedische Team in Unterzahl gegen Frankreich mit 2:1. Die Tore erziehlten Lotta Schelin und Marie Hammerström für Schweden und Elodie Thomis für Frankreich. Die Schwedin Josefine Öquist sah nach einer Tätlichkeit an Sonia Bompastor die rote Karte +++ FIFA Präsident Sepp Blatter lobt die Organisatoren der WM für ein großartiges Turnier. Auch die gute Stimmung in den Stadien, trotz des frühen Ausscheidens der deutschen Mannschaft, findet bei Blatter großen Anklang. Zu den Leistungen der Spielerinnen sagt der Präsident: "Der Frauenfussball ist globaler geworden" +++ Nachträglich wurden die WM-Prämien von der FIFA auf 10 Millionen US Dollar erhöht. Ursprüngen waren die Prämien auf 7,6 Millionen Dollar festgesetzt worden. Wie die Prämien genau verteilt werden, soll noch nicht entschieden sein +++ Drei weitere nordkoreanische Spielerinnen weisen in Zieldopingkontrollen "von der Norm abweichende Analyseergebnisse" auf. Nordkoreanische Betreuer erklären die positiven A- und B-Proben mit einem Drüsenextrakt des Muschushirsches, welches den Spielerinnen als "traditionelle chinesische Medizin" nach dem mysteriösen Blitzeinschlag im Trainingslager verabreicht worden sei +++



WM Ticker

15.07.2011
Pia Sundhage Trainerin US-NationalteamBibiana Steinhaus pfeift Finale der Frauen-WM - Der nächste Karrierehöhepunkt: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift am Sonntag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) in Frankfurt am Main das Finale der Frauen-WM 2011 zwischen Japan und den USA. +++ DFB-Frauen besuchen WM-Finale - Fast der gesamte Kader wird am Sonntag das WM-Endspiel zwischen Japan und den USA in Frankfurt besuchen. +++ US- Trainerin Pia Sundhage (Foto Marion Kehren) ist vom japanischen Spiel sehr beeindruckt. Die US- Girls werden mit viel Respekt ins Finale starten, allerdings ist die Statistik nach drei Siegen gegen die Asiatinnen , in diesem Jahr, auf ihrer Seite +++ Schwedens Mannschaftskapitänin Caroline Seger, die kurz vor dem Spiel gegen Japan wegen einer Verletzung in der Wade aufgeben musste, wird auch nicht gegen Frankreich spielen können. Die Mittelfeldspielerin plagt eine Blutung in der Wade. +++ Kurz und kompakt – so wird sich die zehnminütige Abschlusszeremonie vor dem Anpfiff des Endspiels der FIFA-WM 2011 am Sonntag in Frankfurt darstellen. Pünktlich um 20:26Uhr startet in Frankfurt die Abschlussfeier mit knalligen Hip-Hop-Beats, einem Drum-Corps und zahlreichen Tänzerinnen und Tänzern. +++



12 Spielerinnen für den "adidas Goldenen Ball" nominiert

15.07.2011
adidas Goldenen BallInsgesamt zwölf Spielerinnen haben die Chance mit dem "adidas Goldenen Ball" (Foto: @FIFA)als beste Spielerin der Frauen-WM ausgezeichnet zu werden. Aus der Liste von zwölf Spielerinnen, die die Technische Studiengruppe der FIFA (TSG) vorab nominiert hat, wählen die akkreditierten Medienvertreter der Frauen-WM die Top 3 aus. Die Bekanntgabe erfolgt nach dem Endspiel in Frankfurt.

Die nominierten Spielerinnen sind:
Marta (Brasilien),,Sonia Bompastor (Frankreich), Louisa Necib (Frankreich), Kerstin Garefrekes (Deutschland), Aya Miyama (Japan), Homare Sawa (Japan), Shinobu Ohno (Japan), Caroline Seger (Schweden), Lotta Schelin (Schweden), Hope Solo (USA), Lauren Cheney (USA), Abby Wambach (USA) 


Iranische Sportjournalistin Marjam Majd spurlos verschwunden

15.07.2011
Free Marjam MajdSeit dem 17. Juni 2011 ist die iranische Sportjournalistin Marjam Majd spurlos verschwunden. Eigentlich wollte sie zusammen mit der ehemaligen Nationalspielerin Petra Landers während der WM an einem Fotobuch über den Frauenfussball arbeiten. Der Tag ihres Abfluges aus dem Iran stand beretis fest, aber sie kam nie in Deutschland an.

Amnesty International hat sich mittlerweile in diesen Fall eingeschaltet. Auch die FIFA, das WM-Organisationskomitee um Präsidentin Steffi Jones und Bundestagspräsident Norbert Lammert fordern die Freilassung der Journalistin. Dieser hat sogar seinen iranischen Kollegen Ali Laridschani schriftlich dazu angehalten Majd frei zu geben.

Marjam Majd - Gefängnis statt FIFA-Frauenweltmeisterschaft


Australierin Caitlin Foord zum besten WM-Nachwuchstalent gekürt

15.07.2011
Große Freude bei den Matildas! Die FIFA und Hyundai haben heute bekanntgegeben, dass Caitlin Foord (AuCaitlin Foordstralien) die erste Hyundai-Auszeichnung "Beste Junge Spielerin" bei einer FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ erhält. Caitlin Foord wurde von der Technischen Studien-Gruppe der FIFA (TSG) nicht nur aufgrund ihrer technischen Versiertheit und ihrer Kreativität ausgewählt, sondern auch, weil sie im Wettbewerbsverlauf die Prinzipien des Fairplay beachtet hat.

Die ehemalige Bundestrainerin Tina Theune, die ebenfalls ein Mitglied der TSG ist, begründete Wahl Foords so:"Wir haben eine Anwärterin ausgewählt, die in ihrer Mannschaft eine wichtige Rolle gespielt hat. Wir haben uns für die 16-jährige Caitlin Foord aus Australien entschieden, weil sie ein integraler Bestandteil ihres Teams war." (Foto: Marion Kehren)


WM Ticker

14.07.2011
+++ Finale wohl doch noch mit deutscher Beteiligung: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus ist mit ihrem Team Marina Wozniak und Katrin Rafalski die heißeste Kandidatin auf die Leitung des WM-Finales USA - Japan am Sonntag. Die FIFA wird am morgigen Freitag das Schiedsrichterteam für das Spiel in Frankfurt bekanntgeben +++ Der Weltmeister darf auf den Rathausbalkon des Frankfurter Römers. Oberbürgermeisterin Petra Roth: "Jedes Weltmeisterteam hat es verdient, gebührend gefeiert zu werden" +++ Abby Wambach glaubt fest an den Titel: "Diese Mannschaft hat etwas Besonderes, das ich selbst nicht fassen kann. Der Titel fühlt sich möglicher an als je zuvor." +++ Auch Japans Trainer Norio Sasaki gibt sich vor dem Finale selbstbewußt: "Das ganze Land ist stolz auf uns. Wir haben Japan in der Aufbauphase nach dem Erdbeben-Unglück mit unseren Leistungen sicher geholfen, wieder neuen Mut zu finden. Jetzt wollen wir im Finale am Sonntag auch die USA schlagen und als neuer Weltmeister in die Heimat zurückkehren" +++ Turbine Potsdams Meistertrainer Bernd Schröder wehrt sich gegen Vorwürfe von Bundestrainerin Silvia Neid, er habe mit seiner Kritik an ihrer Arbeit den "Ehrenkodex verletzt". Wörtlich sagte Schröder: "Ich habe das Gefühl, dass es ihr schwer fällt, mit konstruktiver Kritik umzugehen." +++ Erstmals übt auch Rekordnationalspielerin Birgit Prinz Kritik an Silvia Neid. Prinz sprach von "Kommunikationsproblemen" im Zusammenhang mit der Bundestrainerin +++


WM Ticker

13.07.2011
WM 2011 PosterDie Finalisten stehen fest: Japan - USA. Beide haben am heutigen Abend ihre Halbfinalbegegnungen mit 3:1 gewonnen. +++ Das Spiel um Platz Drei bestreiten am Samstag Schweden und Frankreich +++ Silvia Neid bleibt Bundestrainerin +++ DFB-Team und DFB-Präsident Theo Zwanziger stellen sich hinter Silvia Neid. Trotz der Sympathiewelle hat sie ihre Rücktrittsgedanken noch nicht verworfen und will sich einer kritischen Selbstanalyse unterziehen. Sie sehe die Unterstützung durch den Deutschen Fußball-Bund und ihre Spielerinnen, sagte die 47-Jährige der Süddeutschen Zeitung. „Aber in so einem Moment, der so heftig und bitter ist, muss man alles in Frage stellen, auch ich mich selbst.“ +++ Gero Bisanz sieht keinen Anlass, über Neid nachzudenken. Im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa erklärt er „Silvia Neid hat durch ihre bisherige Arbeit bewiesen, dass sie eine Trainerin ist, die eine Mannschaft führen kann. Jetzt soll sie plötzlich dazu nicht mehr in der Lage sein. Das sind Diskussionen, die so kurzfristig nach dem Spiel zwar nachvollziehbar, aber im Ergebnis nicht gerecht sind.“ +++ Kritiker geben keine Ruhe, nun meldet sich auch der Berater von Laudehr und Popp zu Wort. „Silvia Neid hat einzigartige Schwächen offenbart“, sagte Dieter Weber im Interview mit Zeit online. Die Weltmeisterschaft 2011 sei eine einzigartige Chance für den Frauenfußball gewesen, doch die deutsche Elf habe wegen der Trainerin viele Klischees und Vorbehalte bestätigt. „Die Nationalelf hat desaströs gespielt: rennen, den Ball nach vorne kloppen und sich auf individuelle Stärken verlassen. Das ist Angstfußball“, sagte Weber. +++ Nadine Angerer ist Spekulationen über ihr mögliches Karriereende im deutschen Trikot entgegengetreten. Die 32 Jahre alte Torhüterin möchte bis zur Europameisterschaft 2013 weitermachen. "Wir haben ein neues Ziel: die EM 2013 in Schweden", sagte Angererder Bild-Zeitung. +++ Kim Kulig hat sich neben dem bereits bestätigten Kreuzbandriss auch eine Verletzung am Innenmeniskus zugezogen und wird selbst bei "gutem Verlauf" für mindestens ein halbes Jahr ausfallen. Für den 3. August die die OP geplant. +++


WM Ticker

12.07.2011
Inka Grings+++ US-Verteidigerin Alex Krieger möchte zurück in die Bundesliga. Von 2007 bis März 2011 spielte sie für den 1. FFC Frankfurt. Dann löste sie den Vertrag auf, um sich mit der US-Mannschaft gezielt auf die WM vorzubereiten. Eigentlich sollte nach dem Titelkampf die amerikanische Profiliga ihre neue Heimat werden, doch die Stimmung in den Stadien während der WM hat ein gewisses "Heimweh" ausgelöst. +++ Inka Grings hat einen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vorerst ausgeschlossen. "Ich habe ein sehr langes Gespräch mit der Bundestrainerin gehabt. Wir haben uns darauf verständigt, auf Kurzschlusshandlungen zu verzichten. Daran halte ich mich und freue mich auf die Auszeit", sagte Grings der Rheinischen Post. +++ Die amerikanische Präsidenten-Gattin Michelle Obama kommt möglicherweise zu einem Endspiel der Frauen-Weltmeisterschaft mit US-Beteiligung nach Frankfurt. "Der US-Botschafter Philip Murphy hat mir nach dem Spiel in Dresden gesagt, dass sie das überlegt", verriet WM-Cheforganisatorin Steffi Jones am Dienstag in Frankfurt. +++ Schwedinnen fordern mehr Geld. Vor dem Halbfinale gegen Japan meinte Mittelfeldspielerin Linda Forsberg im Stockholmer Expressen: „Natürlich wollen wir jetzt bessere Bedingungen, und dafür werden wir natürlich auch kämpfen.“ +++ Die Kanadierin Carol Anne Chenard wird das Halbfinale Japan – Schweden leiten. Ihre finnische Kollegin Kirsi Heikkinen wird beim Halbfinale Frankreich – USA zum Einsatz kommen.+++ Mit dem Viertelfinal-Erfolg gegen Deutschland ist die japanische Nationalmannschaft in ihrer Heimat stark in den Blickpunkt gerückt und wird in den Medien begeistert gefeiert. +++


WM Ticker

11.07.2011
Fussballer in Buxbaumformat+++ Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bundestrainerin Silvia Neid nach dem WM-Aus der deutschen Fußballerinnen den Rücken gestärkt. „Ich habe Silvia Neid angerufen und ihr und der Mannschaft für all die Freude gedankt, die sie uns bereitet haben“ +++ DFB-Vizepräsident Rolf Hocke sieht die Entwicklung des deutschen Frauenfußballs durch das Viertelfinal-Aus des Nationalteams bei der Heim-WM erschwert. Das frühe Scheitern an sei „ein Desaster“, sagte der Präsident des Hessischen Fußball-Verbandes der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen und kritisierte die Bundestrainerin. „Letztlich muss sich auch Silvia Neid bestimmte Fragen gefallen lassen“, meinte Hocke, der das Frankfurter WM-Organisationskomitee leitet. +++ Als kleines Trostpflaster bekommen die ausgeschiedenen DFB-Kickerinnen abermals ein Kaffeeservice von Villeroy & Boch geschenkt. Insgesamt sollen 50 Pakete an die Spielerinnen, die Bundestrainerin und den gesamten Stab umgehend verschickt werden. Diesmal heißt die Kollektion nicht „New Wave“. Vielleicht lassen die Spielerinnen ja gleich ihren Frust am neuen Geschirr aus. +++ Englands Nationaltrainerin Hope Powell hat ihren Spielerinnen "Feigheit" vorgeworfen, weil sie keine Freiwilligen für das Elfmeterschießen am Samstag im WM-Viertelfinale gegen Frankreich finden konnte. "Ich habe dreimal fragen müssen, ehe überhaupt eine nach vorne getreten ist", sagte Powell. +++ Franz Beckenbauer glaubt nach eigenen Worten nicht, dass der Frauenfußball-Boom in Deutschland anhält. +++ Gute TV-Quote - 6,08 Millionen Zuschauer verfolgten das Viertelfinale zwischen den USA und Brasilien. +++


Verdacht auf Kreuzbandriss bei Kim Kulig bestätigt

10.07.2011

Traf doppelt: Eva Maria Virsinger (l.)Kim Kulig wird ihrem neuen Klub 1. FFC Frankfurt voraussichtlich mehrere Monate fehlen. Die Mittelfeldspielerin, die vom Hamburger SV an den Main wechselte, erlitt beim Aus der deutschen Mannschaft im Viertelfinale der WM 2011 gegen Japan (0:1 n.V.) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Das bestätigte Teamarzt Bernd Lasarzewski. Die 21 Jahre alte Kulig zog sich die Verletzung bereits in der dritten Minute bei einem Kopfballduell zu und musste fünf Minuten später ausgewechselt werden.





WM Ticker

10.07.2011
Traf doppelt: Eva Maria Virsinger (l.)Nach einem vorgezogenen Finale zwischen Brasilien und USA (3:5 nach Elfmeterschießen), das an Spannung, aber erneut auch an schlechter Schiedsrichterleistung, kaum zu überbieten war, stehen die Halbfinalpartien fest. Zuvor hatte sich Schweden mit 3:1 gegen Australien durchgesetzt, so dass diese auf Japan treffen während USA gegen Frankreich antreten muss. +++ Rekord-Quote beim deutschen WM aus. Im Schnitt sahen 16,95 Millionen Zuschauer das Viertelfinale zwischen Deutschland und Japan. +++ Steffi Jones wird Botschafterin für Frauenfußball bei der UEFA. Sie erhielt diese Berufung aufgrund ihrer erfolgreichen Arbeit in der WM-Vorbereitung. Zudem übernimmt sie ab September beim DFB die Leitung der neu geschaffenen Direktion für Frauenfußball. +++ Bibiana Steinhaus könnte vom Deutschen Ausscheiden profitieren. Wegen ihrer bisher guten Leistungen hat Steinhaus die besten Karten, das Endspiel der Weltmeisterschaft in Frankfurt zu leiten. +++ Frankfurts Manager Siggi Dietrich nach dem Viertelfinal-Aus: „Es ist trotz der langen Vorbereitungszeit nicht gelungen, eine mannschaftliche Einheit hinzukriegen“ +++ Steffi Jones appelliert an die Fans, weiter für gute WM-Stimmung zu sorgen. +++ Schweden löste damit das noch freie zweite Ticket für die Olympischen Spiele 2012 in London, nachdem sich zuvor Frankreich mit seinem Viertelfinalsieg ebenfalls die Qualifikation für die Spiele gesichert hatte. Deutschland ist damit für Olympia nicht qualifiziert. +++ So sehen echte Fans aus :-) (Bild: Marion Kehren) +++


WM Ticker

09.07.2011
+++ Der Traum von der Titelverteidigung ist aus! Deutschland unterliegt nach 120 Minuten im Viertelfinale Japan mit 0:1. Zusätzlich bitter: Kim Kulig musste bereits nach wenigen Minuten mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden. Deutschlands Olympiaqualifikation für London 2012 hängt nun vom Abschneiden der Schwedinnen ab.Japan trifft im Halbfinale auf den Sieger der morgigen Viertelfinalbegegnung Schweden - Australien +++ Frankreich schießt sich über Elfmeterschießen ins Halbfinale. Mit 4:3 setzten sich die "Les Bleus" gegen England durch +++ Vor dem Gipfeltreffen bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft zwischen Brasilien und den USA morgen in Dresden herrschte unter den Beteiligten Anspannung und Konzentration pur. Die US-Spielerinnen, die das seit Tagen ausverkaufte Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion bereits von der Auftaktpartie gegen Nordkorea (2:0) kennen, trainierten auf der Anlage im Ostra-Gehege und verschanzten sich dann im nahe gelegenen Teamhotel. Brasilien legt erst zur Anstoßzeit im WM-Stadion eine 45-minütige Trainingseinheit hin – die Spannung steigt! +++



WM Ticker

08.07.2011
Karla Kick+++ Villeroy & Boch schlägt zurück - Die DFB-Frauen bekamen für ihren Europameister-Titel 1989 ein Kaffeservice als Prämie. Villeroy & Boch, bekannt für luxuriöse Keramikwaren, stellte das Set "Mariposa" her. Die "Süddeutsche" schrieb von einem "wirklich, wirklich hässlichen" Blumenmuster und die "Bild" machte aus "Mariposa" knallhart "1b-Ware". Villeroy & Boch gefiel die negative Publicity überhaupt nicht und entschied nun, dass die Nationalspielerinnen auch 2011, 22-Jahre nach "Mariposa"-Gate, ein Kaffeeservice....dieses Mal allerdings ohne Blümchen!!! +++ Mit Humor geht für Noria Sasaki alles besser. Japans Trainer bereitet seine Fußball-Frauen mit kecken Sprüchen und klaren Analysen auf das WM-Viertelfinale gegen Gastgeber Deutschland vor. «Ich habe meine Spielerinnen aufgefordert, mehr zu essen, damit sie noch wachsen», scherzte der 53-Jährige  +++ Frankreich ist für die englischen Fußball-Frauen ein Angstgegner. Noch nie konnten die «Three Lionesses» gegen die «Les Bleues» gewinnen +++ Energisch, eiskalt und extrem erfolgreich: Dank eines bislang nahezu perfekten WM-Auftritts sind Schwedens Fußball-Frauen zu einem heißen Titelkandidaten aufgestiegen - und zum möglichen Stolperstein für das deutsche Team +++ Brasilien oder USA? - Ein Titelfavorit muss gehen! Marta ganz relaxt, Abby Wambach angespannt. Das Viertelfinale der Frauenfußball-Weltmeisterschaft hält mit der Partie Brasilien gegen die USA am Sonntag in Dresden das Duell zweier Giganten bereit +++ Die Mexikanerin Quetzalli Alvarado wird das WM-Viertelfinale der deutschen Fußball-Frauen am Samstag gegen Japan pfeifen. Die Schiedsrichterin aus Lateinamerika wurde am Freitag vom Weltverband FIFA mit der Leitung der Partie in Wolfsburg betraut +++



WM Ticker

07.07.2011
Doping Volunteer+++ Doping-Skandal - Zwei Spielerinnen aus Nordkorea, Song Jong Sun und Jong Pok Sim, sind positiv auf anaboles Steroid getestet worden. Die beiden betroffenen Spielerinnen waren nach den ersten beiden Spielen gegen die USA und Schweden getestet worden. Die FIFA lässt nun auch die B-Proben öffnen. Das nordkoreanische Team ist bereits heute in die Heimat zurückgeflogen +++ Melanie Behringer und Linda Bresonik sind wieder fit für das Spiel gegen Japan +++ Birgit Prinz hat auf der heutigen DFB-Pressekonferenz die Medienberichte der letzten Tage über sie als "übertrieben" bezeichnet. Sie gab jedoch zu, dass sie sich derzeit in keiner guten Phase befindet und sieht sich im Viertelfinale nicht in der Startelf der deutschen Mannschaft +++ US-Trainerin Pia Sundhage ist fest von einem Sieg ihrer Mannschaft über Brasilien im Viertelfinale überzeugt: "Wir denken nur noch ans Finale!" +++ Nach dem historischen Vorrundenaus des norwegischen Teams herrscht die Enttäuschung bei den Skandinavierinnen. Mit dem frühen Aus ist man auch an der Olympiaqualifikation gescheitert. Nationaltrainerin Eli Landsem gibt sich aber zuversichtlich: "Wir kommen gestärkt zurück!" +++ Bisher sahen 582.004 Zuschauer die 24 absolvierten Spiele live im Stadion. Das ist ein Schnitt von 24.450 Zuschauern pro Spiel. Vor vier Jahren bei der WM in China verfolgten im Schnitt 33.696 Zuschauer die Spiele in den Stadien +++



WM Ticker

06.07.2011
+++Stromausfall hat zu einer zehnminüten Unterbrechung beim Spiel zwischen Kanada und Nigeria geführt. Grund für den Stromausfall war eine so genannte Powerstation in einem Dresdner Umschaltwerk. Warum das Notstromaggregat nicht sofort ansprang muss noch untersucht werden. +++ Im Schnitt verfolgten gestern Abend 16,24 Millionen Zuschauer das Spiel zwischen Frankreich und Deutschland am Fernseher. Das entspricht einem Marktanteil von 51,9 Prozent. +++ Australien schafft mit dem 2:1 Sieg über Norwegen die erste Überraschung dieser WM. Norwegen läuft derzeit seiner alten Form weit hinterher und muss nun vorzeitig die Heimreise antreten. +++ Im zweiten Spiel der Gruppe C an diesem Abend besiegte Brasilien Äquatorial-Guinea mit 3:0 und steht damit als Gruppenerster fest. +++ Carolina Morace wird auch nach dem sang- und klanglosen Ausscheiden ihres Teams weiterhin als Coach für die kanadische Nationalmannschaft zur Verfügung stehen. +++ In den Spielen der Gruppe D trennen sich Nordkorea und Kolumbien 0:0 und Schweden - USA 2:1 +++ Somit stehen nun alle Viertelfinalbegegnungen fest: Am 09.07.2011 spielen Deutschland - Japan und England - Frankreich, am 10.07.2011 treffen dann Schweden - Australien und Brasilien - USA aufeinander. +++


WM Ticker

05.07.2011
+++ Deutschland zieht nach einem guten Spiel gegen Frankreich (4:2) als Gruppenerster ins Vietelfinale ein und trifft am Samstag, 09. Juli, um 20:45 Uhr auf Japan (ein detaillietrer Spielbericht folgt). +++ Sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel hat persönlich bei Silvia Neid angerufen und zur tollen Leistung gratuliert +++ Schalke-Star Raul genießt Frauenfußball. Er war im Stadion in Mönchengladbach und sah den deutschen Sieg +++ Das zweite Spiel in Gruppe A am heutigen Tag entschied Nigeria gegen Kanada mit 1:0 für sich +++ In Gruppe B gab es folgende Ergebnisse: Neuseeland - Mexiko 2:2 und England - Japan 2:0 (Spielbericht folgt). Damit ziehen England als Gruppenerster und Japan ins Vieterlfinale ein. +++ Australiens Trainer Tom Sermanni lobt das Turnier: "Es war in jeder Hinsicht bislang einfach großartig. Es gibt nichts, was ich bemängeln könnte. Es ist ein perfektes Turnier." +++ 2.000 Restkarten für Schweden - USA in Wolfsburg +++


WM Ticker

04.07.2011
WM Ball 2011 Speedcell+++ FIFA entschuldigt sich für schlechte Schiedsrichterleistungen: Noch vor der Pressekonferenz nach dem Spiel Australien - Äquatorial Guinea (kurioses Handspiel ohne Ahndung) verlas die FIFA eine Erklärung: "Wir wissen alle, dass es einen Vorfall gab. Wir haben mit der Schiedsrichterin gesprochen. Sie sagt, dass es ihr sehr leid tut, dass sie das klare Handspiel nicht gesehen hat." (Bild zeigt Gyoengyi Gaal (HUN) von Marion Kehren) +++ Äquatorial Guinea für Olympia 2012 disqualifiziert: Grund ist die Spielerin Sade Boho Sayu, die für einen spanischen Verein spielt und auch schon für Spanien im Einsatz war. Dies wurde rechtzeitig vor der WM festgestellt, sodass sie aus dem Kader genommen werden konnte. In der Olympia-Qualifikation jedoch war die Falle bereits zugeschnappt. Nachrücker in die Quali ist Kamerun +++ Die Finnin Kirsi Heikkinen pfeift letztes Gruppenspiel der deutschen Mannschaft. Bibiana Steinhaus leitet am Mittwoch die Partie Äquatorial-Guinea - Brasilien in Frankfurt. +++ Laut aktueller Meldung von www.kicker.de wird Birgit Prinz am Dienstag gegen Frankreich nicht in der Startelf stehen. So Silvia Neid auf einer Pressekonferenz in Mönchengladbach. +++ Der Zuschauerminusrekord der WM wird wohl in Bochum erzielt werden. +++ Großes TV-Interesse an Brasilien: gestern sahen 6,23 Millionen Zuschauer (24, 6 Prozent) das Spiel gegen Norwegen. +++


WM Ticker

03.07.2011
Abby Wambach+++ "Matildas" wahren die Chance auf Viertelfinale: Mit dem 3:2 Sieg über Äquatorial Guinea erspielte sich die australische Nationalmannschaft ein "Endspiel" in Gruppe D am Mittwoch, 06.07., in Leverkusen gegen Norwegen +++ Als sechstes Team hat sich nach dem souveränen 3:0 gegen Norwegen in Wolfsburg auch das brasilianische Team vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert. Brasilien zeigte im Vergleich zum ersten Spiel eine deutliche Leistungssteigerung +++ Fatmire Bajramaj kontert auf die Kritik ihres Ex-Trainers Bernd Schröder, sie sei nicht richtig in der Nationalmannschaft integriert mit: "Darüber lachen wir, vor allem ich!" +++ US Spielerin Abby Wambach (Bild: Oliver Zimmermann / framba.de) lobt die gute Organisation der WM und die tollen Fans: "Die Fans gehen hier nicht nur begeistert mit, sie haben auch wirklich Ahnung von unserem Spiel." +++ Linda Bresonik mit Magen-Darm-Virus; ihr Einsatz gegen Frankreich am Dienstag ist fraglich +++ Weiter Kritik an durchschnittlichen Schiedsrichterleistungen: Beim Spiel Australien - Äquatorial Guinea übersah die ungarische Schiedsrichterin Gyoengyi Gaal ein klares Handspiel der Afrikanerin Bruni. Nach einem Pfostenschuss der Australierinnen fing Feldspielerin Bruni den Ball in Torhütermanier, alle sahen es, nur die Schiedsrichterin nicht. Es ging trotz deutlicher Proteste mit Abstoß weiter +++ Melanie Behringer hat nach ihrer Außenbanddehnung aus dem Spiel gegen Nigeria ihre ersten Lauftrainingseinheiten absolviert. Für den Einsatz gegen Frankreich ist sie nach eigener Aussage zuversichtlich +++



WM Ticker

02.07.2011
WM Ball 2011 Speedcell+++ Die Partie Brasilien-Norwegen am morgigen Sonntag (18:15 Uhr) in Wolfsburg ist bereits ausverkauft. Für das Spiel Australien gegen Äquatorial-Guinea um 14:00 Uhr in Bochum sind noch in verschiedenen Preiskategorien Tickets erhältlich. Die Tageskassen am Stadion sind ab 12:00 Uhr geöffnet. +++ Gut 1500 Zuschauer waren heute beim öffentlichen Training der deutschen Nationalmannschaft in Meerbusch +++ Die britische Nationalspielerin Kelly Smith beichtete jetzt in einem Interview ihre lange Alkoholabhängigkeit vor vielen Jahren. Mittlerweile hat der englische Rekord-Torschützin diese allerdings überwunden und möchte nun durch Leistung überzeugen. +++ Schweden und USA stehen nach ihren Siegen über Nordkorea und Kolumbien bereits für das Viertelfinale fest. Im letzten Gruppenspiel zwischen den beiden geht es also nur noch um Platz eins und zwei +++ Angesichts voller Stadien und hoher Einschaltquoten ist der DFB mit dem Verlauf der WM überaus zufrieden. +++ Auch wenn Birgit Prinz derzeit von den Medien in der Luft zerrissen wird, steht die Mannschaft voll hinter ihr. Linda Bresonik sagte in einem Interview "Es gibt überhaupt gar keine Diskussion um Birgit." Das nenne ich mal echten Teamgeist!! +++



WM Ticker

01.07.2011
Einlauf mit FIFA Fahne ins Stadion+++ Melanie Behringer zog sich eine Außenbanddehnung im rechten Sprunggelenk zu. Ihr Einsatz am Dienstag in Mönchengladbach gegen Frankreich ist unsicher. +++ DFB-Frauen weiter mit super Einschaltquote, 16,39 Millionen Menschen sahen im Schnitt den 1:0-Sieg der DFB-Elf über Nigeria. Das entspricht einem Marktanteil von 51,7 Prozent und bedeutet einen neuen Zuschauer-Rekord im deutschen TV +++ Steffi Jones wird am Samstagabend Live im ZDF-Sportstudio sein (23:00 Uhr, ZDF) +++ Kerstin Garefrekes und Simone Laudehr für "Tor des Monats Juni" nominiert. +++ Auch Norwegen wird von Verletzungssorgen geplagt: Lene Mykjaland (Mittelfeld) kann zwei Tage vor dem Spiel gegen Brasilien wegen anhaltender Oberschenkelprobleme nicht trainieren. +++ Japan steht als drittes Team für das Viertelfinale fest. Mit einem 4:0 Sieg gegen Mexiko machten die Asiatinnen das Fass zu. +++ Im zweiten Spiel des heutigen Tages trennten sich Neuseeland und England 1:2. Damit ist in der Gruppe Bnoch völlig offen, war als zweite Mannschaft ins Viertelfinale einziehen wird. +++



WM Ticker

30.06.2011
Steffi Jones+++ Frankreich kann fürs Viertelfinale planen. Nach dem 4:0 Sieg über Kanada sind die Französinnen nur noch theoretisch an der Teilnahme an der Runde der besten Acht zu hindern. Gewinnt die deutsche Mannschaft heute ihr Spiel gegen Nigeria, ist die Gruppe A bereits entschieden +++ Die mexikanische Stürmerin Mirabel Dominguez wird ihrem Team beim zweiten Gruppenspiel gegen Japan zur Verfügung stehen, nachdem sie im ersten Spiel mit Krämpfen ausgewechselt werden musste +++ Nun also doch: Berlin prüft nach dem stimmungsvollen Eröffnungsspiel analog zur Männer-WM 2006 eine Fanmeile mit Public Viewing am Brandenburger Tor. Darauf hätten die Hauptstädter auch früher kommen können. Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit wörtlich: "Man hätte sich mehr trauen sollen!" +++ Dresden muss nachbessern: Nachdem sich einige Zuschauer beim Spiel zwischen den USA und Nordkorea über fehlende Beschriftungen an den Tribünen und eine zu geringe Anzahl von Straßenbahnen zum und vom Stadion beschwert hatten, wird nun an diesen Stellen nachgebessert +++ Für die beiden Freitagsspiele Japan - Mexiko in Leverkusen und Neuseeland - England in Dresden sind noch Tickets erhältlich +++ Topquoten: Über 40 Millionen Zuschauer haben in Summe bisher die Spiele der WM auf ARD und ZDF verfolgt +++ OK-Chefin Steffi Jones (Bild: Peter Henkel) mahnt zur Freilassung der iranischen Fotografin Maryam Majd, die kurz vor ihrer Abreise am Teheraner Flughafen verhaftet wurde, weil sie in ihrem Heimatland über Frauensport berichtet und sich für Frauensport einsetzt +++



WM Ticker

29.06.2011
FIFA WM Stadion Augsburg+++ Die Ergebnisse der heutigen Spiele aus der Gruppe D: Norwegen besiegt vor 12.928 Zuschauern in Augsburg (Bild: Sascha Pfeiler) mehr als glücklich die WM-Neulinge aus Äquatorial Guinea durch ein Tor der 19-jährigen Emilie Haavi in der 84. Minute. +++ Im zweiten Spiel des Tages mühte sich Topfavorit Brasilien zu einem knappen 1:0 Erfolg gegen die sehr gut aufspielende Matildas aus Australien. Torschützin vor 27.258 Zuschauern in Mönchengladbach war Rosana in der 54. Minute +++ Einsatz von Kanadas Spielführerin Christine Sinclair im zweiten Gruppenspiel gegen Frankreich nach ihrem Nasenbeinbruch noch fraglich +++ Auch Frankreich mit Personalsorgen, Außenverteidigerin Wendie Renard fällt aufgrund von Adduktorenproblemen aus. Der Einsatz von Abwehrchefin Ophelie Meilleroux (Knieprobleme) ist ebenfalls fraglich. Torhüterin Laetitia Philippe, hat nach dem Tod ihres Vaters die Heimreise angetreten. +++ Die Frauen WM beschert der Webseite des DFB den beuscherstärksten Tag aller Zeiten. Am Tag des Eröffnungsspiels kamen 248.000 Besucher auf dfb.de; das sind etwa 40.000 Besucher mehr als am 04. Juli 2010, dem besucherstärksten Tag der Männer WM in Südafrika +++ Nadine Angerer steht vor ihrem 100. Länderspiel. Jubiläum also im zweiten Gruppenspiel gegen Nigeria am morgigen Donnerstag in Frankfurt/Main +++ Nationalverteidigerin Babett Peter kann sich nach Vertragsende bei Turbine Potsdam (2012) einen Wechsel ins Ausland vorstellen. Die USA, England, Frankreich oder Schweden wären für Peter vorstellbar +++ Augsburg und Frankfurt mit neuem Guiness Weltrekord im Elfmeterschiessen. 525 Mädchen und Frauen zogen nacheinander vom Elfmeterpunkt ab +++ Verwirrung um Äquatorial Guineas Star und neue Stürmerin von Turbine Potsdam Genoveva Anonma. Sie wird bei der FIFA offiziel unter dem Namen "ANONMAN" geführt; auch auf ihrem Trikot steht dieser Name. Handelt es sich um einen augenzwinkernden Witz, der auf die Debatte um das Geschlecht der Spielerin hinweisen soll: "A-NON-MAN"? +++



WM Ticker

28.06.2011
Heute war der erste Spieltag der Gruppe C und wir können folgende Ergebnisse vermelden: Kolumbien – Schweden 0:1 (Torschützin: Jessica Landstöm); USA – Nordkorea 2:0 (Tore durch Lauren Cheney und Rachel Buehler) +++ Erster Dopingverdacht bei WM: auch der Frauenfußball ist offensichtlich nicht ganz sauber, so wurde heute die kolumbianische Ersatztorhüterin Yineth Varon von der FIFA wegen Dopingverdacht vorläufig gesperrt. „Aufgrund eines von der Norm abweichenden Analyseergebnisses der A-Probe“ +++ Nationaltorhüterin Nadine Angerer wird am Donnerstag gegen Nigeria ihr 100. Länderspiel bestreiten. Sie warnt allerdings davor, die Nigerianerinnen auf die leichte Schulter zu nehmen, nur weil man im letzten Spiel mit 8:0 gewonnen habe. +++ Mia Hamm (zweimalige Weltfußballerin und zweimalige Weltmeisterin) war in einem Interview voll des Lobes für die Deutsche Mannschaft: „Sie sind so stark. Ich bin beeindruckt, wie sie jedem Ball nachjagen.“ +++ Die FIFA-Disziplinarkommission hat beschlossen, die Spielerin Jade Boho Sayo für die Dauer der von der afrikanischen Fussballkonföderation CAF wegen Spielberechtigungsfragen verhängten zweimonatigen Sperre weltweit zu suspendieren. +++ Erfolgreiche Topsportler packen bei der Organisation der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 tatkräftig mit an. Michael Senft, der Kanu-Weltmeister von 2005, ist Mitarbeiter im WM-Spielort Augsburg. Shelley Thompson, die zwei Spiele in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bestritt, ist als Leiterin der Medienabteilung am WM-Spielort Leverkusen involviert. +++ Weiterhin hohes TV-Interesse an der WM: Das Spiel Japan - Neuseeland sahen 2,48 Mio Zuschauer (Marktanteil 25,7%) und die Abendpartie Mexiko - England sahen 3,72 Mio Zuschauer in der ARD (Marktanteil: 21,6%) +++ +++ Die deutschen Fussballerinnen müssen voraussichtlich weiterhin ohne Stürmerin Martina Müller auskommen +++ Das WM-Team von Äquatorial-Guinea ist wieder komplett. Für die suspendierte Jade Boho nominierten die Afrikanerinnen Emiliana nach+++ Schiedsrichterinnen für die Spiele 9 bis 16 benannt - Koreanerin Sung Mi Cha pfeift die Partie Deutschland-Nigeria +++



WM Ticker

27.06.2011
Olympiastadion Berlin+++ Die heutigen Spiele der Gruppe B: Japan - Neuseeland 2:1 (Tore: Nagasato, Hearn, Miyama; Zuschauer: 12.538 in Bochum) und Mexiko - England 1:1 (Tore: Williams, M.Ocampo; Zuschauer: 18.702 in Wolfsburg) +++ Eröffnungsspiel mit Traumquote! In der Spitze verfolgten 18 Mio. Zuschauer den deutschen Sieg bei ARD und Eurosport (Bild: OK/Kurz) +++ 679 Minuten ohne Gegentor: Deutschland blieb bis zum 2:1 Anschlusstreffer durch Christine Sinclair bei Weltmeisterschaften 679 Minuten ohne Gegentor +++ Christine Sinclair erlitt Nasenbeinbruch im Spiel gegen Deutschland +++ Formel 1-Star Nico Rosberg mit peinlichem Fehltritt. Zur Frauen-WM sagte er im Rahmen des Grand Prix in Valencia: "Man schaut doch auch Paralympics - Menschen, die nicht ganz so große Leistungen bringen können, aber unter sich ist es trotzdem spannend." (Wie bitte?) +++ Die offizielle Facebook-Seite „Frauenfußball-Nationalmannschaft – Sommermärchen reloaded“ hat mittlerweile über 30.000 Fans! +++



WM Ticker

26.06.2011
Eröffnung Fanmeile FrankfurtEuroparekord: Im ausverkauften Berliner Olympiastadion sahen 73.680 Zuschauer den 2:1 Sieg des DFB-Teams gegen Kanada im Eröffnungsspiel +++ Ein überdimensionaler Spiegelball, Feuerwerk und Trommeln: Mit einer elfminütigen bunten Show im Zeichen der Eleganz des Frauenfußballs ist die sechste Weltmeisterschaft der Frauen im Berliner Olympiastadion feierlich eröffnet worden. +++ Am Samstagabend präsentierte sich Frankfurt mit einer atemberaubenden Show als Zentrum der WM 2011. Mit "Ballzauber am Main" wurde die längste Fanmeile deutschlands eröffnet. (Bild: OK/Kunz) +++ Äquatorial-Guinea darf Jade Boho, eine für die WM nominierte Spielerin, laut "Faz.Net" nicht einsetzen, da sie nicht die Kriterien der FIFA-Statuten bezüglich der Spielberechtigung erfüllt +++ Zwei Tage vor dem WM-Start hat Norwegens National-Cheftrainerin Eli Landsem nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Lisa-Marie Woods überraschend die 18-jährige Kristine Wigdahl Hegland von Arna-Bjørnar Fotball nachnominiert. +++ Die Französin Marie-Laure Delie erzielt das erste Tor der WM und sorgt damit für den Sieg Frankreichs über Nigeria +++ Zur Einstimmung auf die WM wurde heute Morgen in Berlin ein ökonomischer Gottesdienst gefeiert im Beisein von Bundespräsident Christian Wulff und DFB-Präsident Theo Zwanziger +++



Inoffizielle WM ZDF-Hymne von Frida Gold

25.06.2011
Frida GoldDiesen Sommer steht mit der FIFA Fußball WM der Frauen das nächste sportliche Großereignis auf deutschem Boden ins Haus. Unsere vier sympathischen Senkrechtstarter von FRIDA GOLD mischen ebenfalls kräftig mit. Nicht nur, dass sie am Vorabend des Eröffnungsspiels als musikalische Gäste in "das aktuelle sportstudio" des ZDF geladen sind, ihr energetischer Power-Song "Wovon sollen wir träumen" wird zudem die "Bilder des Tages" - 30 - 120 Sekunden lange Zusammenschnitte der täglichen Höhepunkte - untermalen und somit zur inoffiziellen Hymne der Frauen Fußball WM. Einen weiteren Live-Auftritt wird es außerem geben: Am Vorabend des WM-Eröffnungsspiels zwischen Deutschland und Kanada am 26.06. stehen die güldenen Pop-Apostel auf der Frankfurter Mainufer-Bühne und werden im Rahmen des groß aufgezogenen Public Viewing den tausenden erwarteten Fans einheizen. Und wer weiß, vielleicht gibt es dank tatkräftiger Unterstützung der funkelnden Pop-Perlen von FRIDA GOLD ja auch eine Auflebung des Sommermärchens... Ihr eigenes Märchen haben die goldigen vier ja ohnehin längst selbst geschrieben.



WM Ticker

25.06.2011
Die Kanadische Taktik für das Eröffungsspiel am Sonntag gegen Deutschland steht fest: Defensive bis der Arzt kommt! Christine Sinclairs Originalton in einem Interview lautete: "gut verteidigen, gut verteidigen!" Da dürfte sich die DFB- Auswahl also auf eine Abwahrschlacht einstellen müssen. +++ Nigeria und Frankreich können bei ihrem Auftaktspiel in Sinsheim in Bestbesetzung auflaufen, beide Trainer melden, dass alle Spielerinnen fit und gesund sind. +++ Mitfavorit Brasilien ist heute um 11:00 Uhr am Frankfurter Flughafen gelandet und von dort aus mit dem Bus ins Manschaftshotel nach Düsseldorft weitergereist. Von dort aus geht's am Mittwoch zum ersten Gruppenspiel gegen Australien nach Möchengladbach. +++ Auch Norwegen und Äquatorial Guinea sind in ihrem Hotel in Augsburg angekommen. Damit ist das Teilnehmerfeld komplett. +++ Die virtuelle Fangemeinde der Frauen-Nationalmannschaft wird immer größer. Die offizielle Facebook-Seite „Frauenfußball-Nationalmannschaft – Sommermärchen reloaded“ hat mittlerweile die Marke von 25.000 Fans überschritten! +++ Die Schiedsrichteransetzungen für die ersten acht Turnierspiele wurde am heutigen Tage bekannt gegeben, Einzelheiten findet ihr hier: >>> Link <<< +++


Berlin rund um die Frauenfußballweltmeisterschaft

24.06.2011
Berlin ist einer der Austragungsorte der WM – leider aber nur für ein einzigen Spiel. Handelt es sich auch immerhin um das Eröffnungsspiel, stellt sich doch die Frage, ob das dann schon alles ist, in Sachen Frauenfußball für die Hauptstadt? Der nachfolgende Überblick zeigt, was in Berlin schon geschehen ist und was noch geboten wird. Dabei kann kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben werden.

Zum Bericht von Christain Heidler!


WM Ticker

24.06.2011
Die Australierin Jacqui Melksham wird das WM-Eröffnungsspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Kanada am Sonntag (18 Uhr, live in der ARD) leiten. +++ Die deutschen Schiedsrichterinnen Bibiana Steinhaus, Marina Wozniak, Katrin Rafalski wurden für die Partie USA - Nordkorea eingeteilt +++ Norwegen musste die an der Hüfte verletzte Lisa-Marie Woods durch Kristine Wigdahl Hegland ersetzen +++ Australien gewann ein Testspiel gegen England mit 2:0 +++ +++ Kraken Orakel tippt auf Deutschland. Gleich acht Orakel-Kraken haben heute ihren Tipp abgegeben. Mit folgenden Ergebnis: drei setzen auf einen deutschen Sieg, drei glauben an ein Unentschieden und zwei setzen auf Kanada +++


WM Ticker

23.06.2011
Ab morgen öffnen in Sinsheim und Berlin die Stadium Ticket Center +++ Japanische Frauen-Nationalmannschaft am gestrigen Mittwoch in Bochum empfangen +++ Die Eröffnungsfeier der WM im Berliner Olympiastadion verspricht ein buntes Spektakel zu werden. 20 Minuten vor Anpfiff der Partie Deutschland gegen Kanada werden 1.500 Fans die 16 teilnehmenden Nationen in einer elfminütigen Zeremonie repräsentieren. Den Startschuss zur WM unter dem Motto "20Elf von seiner schönsten Seite" gibt U20-Weltmeisterin Inka Wesely +++ Bundespräsident Wulff hofft auf WM-Titel +++ Auch Frankreich, Neuseeland und die Mannschaft der USA sind in Deutschland eingetroffen +++ Krakenboom: Das Sealife Oberhausen setzt auf Krake Paul II. als WM-Orakel, Berlin lässt Tintenfisch "Ophira" wahrsagen +++ Botschafter Peter Michael Boehm vertritt Kanada beim Eröffnungsspiel in Berlin +++ Puma-Chef Jochen Zeitz glaubt nicht, dass ein zweites Sommermärchen stattfinden wird: "So stark angesagt ist Frauen-Fußball noch nicht, dass wir deshalb gleich sehr viel mehr Trikots verkaufen würden" (wie schade für Puma) +++


WM Ticker

22.06.2011
+++ Bereits mehr als 700.000 Karten (80%) verkauft, jetzt die letzten Tickets für das Ereignis des Jahres sichern >>> Link <<< +++ Großes FanFest „Starke Frauen“ in NRW mit vielen Stars und Public Viewing +++ Doris Fitschen ist sich sicher: Die Fans können die deutsche Mannschaft ins Finale tragen +++ Deutsches Team unternimmt 4 Tage vor dem Eröffnungsspiel geheime Teambuilding-Maßnahme +++ DFB startet pünktlich zur Weltmeisterschaft neue iPad-App „DFB HD“ +++ WM-Städte Frankfurt und Augsburg mit Weltrekordversuch im Elfmeterschießen am 29.06. +++ Zwanziger rechnet beim Eröffnungsspiel mit Pfiffen gegen FIFA-Boss Blatter +++ Umweltprogramm "Green Goal 2011" vorgestellt +++


WM TOP NEWS - Martina Müller verletzt

22.06.2011
Angreiferin Martina Müller wird der deutschen Frauen-Nationalmannschaft beim WM-Eröffnungsspiel am Sonntag gegen Kanada nicht zur Verfügung stehen. Die Spielerin des VfL Wolfsburg verletzte sich am heutigen Mittwoch beim Nachmittagstraining. Bei einer anschließenden Untersuchung im Mannschaftshotel wurde eine Zerrung im linken Oberschenkel diagnostiziert, die einen Einsatz der 31-Jährigen am Sonntag im Berliner Olympiastadion nicht zulässt.


WM-Ticker

21.06.2011
Das norwegische Team besiegte gestern in einem Testspiel den Mitfavoriten aus den USA 3:1 +++ Australien drehte im Testspiel gegen Mexiko einen 0:2 Rückstand und gewann 3:2 +++ Fünf Tage vor der WM musste die kolumbianische Torhüterin Paula Forero aufgrund einer Knieverletzung die Heimreise antreten. Die medizinische Abteilung der FIFA gestattete eine Nachnominierung. Yineth Baron wird nun als neue Nummer eins eingeflogen. +++ Die Spielfreude-Tour, die in den vergangenen Wochen in den 9 Spielorten für große Begeisterung gesorgt hat, wird vom kommenden Sonntag an nun auch direkt in die FIFA Frauen-WM 2011 integriert. Beginnend mit dem Eröffnungsspiel in Berlin und endend beim Finale am 17. Juli in Frankfurt erwartet die Fans vor dem Anpfiff von insgesamt 13 WM-Spielen in jedem Stadion ein attraktives Vorprogramm mit vielen spannenden Aktivitäten aus Sport und Kultur. +++ Erstes Training des DFB Teams in Berlin: ca. 1000 Fans bejubelten den ersten öffentlichen Auftritt des Titelverteidigers in Berlin +++ weitere aktuelle Ergebnisse aus dem WM- Vorbereitungsturnier in der Schweiz: Neuseeland - Dänemark 0:1 und Kolumbien - Wales 3:1 +++


WM-Ticker

20.06.2011
Ab heute präsentieren wir euch einen täglichen WM-Ticker mit den aktuellen News! +++ Das schwedische Team traf am heutigen Montag in Düsseldorf ein und reiste zur Vorbereitung des ersten WM-Spiels in die Sportschule Hennef. +++ Das englische Team landete ebenfalls am gestrigen Tage in Hannover und bezog sein Trainingslager. +++ Die Fussballerinnen aus Mexiko und Australien haben bereits gut eine Woche vor dem Anpfiff der Weltmeisterschaft für WM-Stimmung gesorgt. Zu zwei Testspielen gegen eine Stadtauswahl kamen am Wochenende nach Göttingen insgesamt rund 6.500 Fans. Mexiko feierte einen 4:0-Sieg, Australien besiegte die aus 13 Klubs zusammengestellte Equipe mit 6:1. +++ Am morgigen Tag wird es Ernst für unsere Kickerinnen. Der Kader trifft sich in Berlin und bezieht anschließend das Teamhotel. +++ In einem Freundschaftsspiel gegen Belgien degradierte Frankreich die Roten Löwinnen mit 7:0. Dreifache Torschützin: Marie-Laure Delie. +++


Team Kanada in Berlin gelandet

19.06.2011

Die Kanadische Frauen-Nationalmannschaft, Gegner der deutschen Auswahl beim Eröffnungsspiel der FIFA Frauen-WM 2011, ist am Sonntag um 12:38 auf dem Flughafen Berlin Tegel gelandet. Die 49-köpfige Delegation bezog unmittelbar danach ihr Quartier in der Berliner Innenstadt und wurde dort vom Vorsitzenden der OK-Außenstelle Berlin, Gerd Graus, offiziell empfangen.


Kaderlisten der WM-Teilnehmer veröffentlicht

17.06.2011
Nun ist es amtlich: Die offiziellen Kaderlisten der 16 an der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™ teilnehmenden Teams stehen fest. 336 Akteurinnen werden zwischen dem 26. Juni und dem 17. Juli in Deutschland um die Krone spielen. Darunter befinden sich zahlreiche bekannte Namen, aber auch einige hoffnungsvolle Talente, die sich erstmals auf der ganz großen Bühne präsentieren werden. Leistungen der Extraklasse sind also vorprogrammiert, wenn sich die schönste aller Sportarten von ihrer femininen Seite zeigt. Zur Einsicht der Kaderlisten!


Team Mexiko landet heute in Frankfurt

17.06.2011
Seit dem heutigen Freitag befindet sich mit Mexiko eine weitere Mannschaft, die an der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 teilnimmt, in Deutschland. Das Team aus Mittelamerika wird um 12.25 Uhr auf dem Frankfurter Flughafen erwartet. Von dort reisen die Mexikanerinnen weiter nach Göttingen in ihr Trainingslager. Am 20. Juni bestreitet das Team, das in der CONCACAF-Qualifikation Olympiasieger USA besiegte und sich als Vizemeister der Konföderation direkt für die WM 2011 qualifizierte, in Göttingen ein Testspiel gegen Australien.


Asienmeister Australien und Nordkorea in Deutschland angekommen

15.06.2011
Mit der Landung auf dem Frankfurter Flughafen beginnt am heutigen Mittwoch die Mission Frauen-WM 2011 für die Teams aus Australien und Nordkorea. Während die Australierinnen nach Göttingen weiterreisten, bezog Team Nordkorea sein vorläufiges Quartier in der Sportschule Egidius Braun in Leipzig. 11 Tage vor beginn der WM steht für beide Mannschaften nun die abschließende, intensive Vorbereitung auf dem Programm. Dabei werden die Nordkoreanerinnen am 21. Juni in Halle gegen England letztmalig ihre WM-Form testen, nachdem Sie am 18. Juni nach Dresden weiterreisen werden. Auch die amtierenden Asienmeister aus Australien holen sich vor Beginn der WM den letzten Feinschliff in Deutschland. Neben einem Test am 20. Juni gegen Mexiko in Göttingen treffen die „Matildas“ am 23. Juni in Wolfsburg ebenfalls auf England.


Eigene CD zur Fußball WM kommt auf den Markt

15.06.2011konzentration bei Nicole Rolser, Eunice Beckmann, Johanna Elsig, Lisa Schmitz und Ramona Petzelberger
Pünktlich zur FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft kommt nun auch eine Sonder CD auf den Markt. WM ROCKPARTY 2011 nun 42 Superhits auf 2CDs soll die Fans so richtig in Stimmung bringen.

Vom Aufwärmen über den Anstoss bis hin zum ersten Treffer und der Siegesfeier: Für jeden Spielabschnitt steht die passende Auswahl an Tracks zur Verfügung:

Warm-up mit groovigen Mitmach-Songs à la "What the Hell" von AVRIL LAVIGNE, Anstoss mit FRAUENARZT & MANNY MARC und Ihrem, mittlerweile in jedem deutschen Fußballstadion bekannten, "Das geht ab (Wir holen die Meisterschaft)" über SHAGGYS "Feel The Rush" und KATY PERRY FT. SNOOP DOGG "California Gurls" bis hin zu ultimativen Stadion-Dauerbrennern wie "Azzuro" von den TOTEN HOSEN und DARIO Gs Klassiker "Carnival 2002"

Der offizielle WM-Song "Rock Me" vom erklärten FC Liverpool Fan MELANIE C darf ebenso nocht fehlen wie der der deutsche Beitrag "Wovon sollen wir träumen" von FRIDA GOLD, welcher die Bilder des Tages im ZDF musikalisch untermalen wird.


Entwarnung bei Birgit Prinz

14.06.2011
Wie der hr in seinem Videotext meldet, hat sich die Verletzung von Birgit Prinz als weniger schlimm heraus gestellt. Prinz war beim Training am Sonntag umgeknickt, trainiert aber laut hr bereits wieder.


Verena Faißt immer noch mit Oberschenkelproblemen

13.06.2011
Verena FaißtWie schon erwähnt startete gestern der letzte Kaderlehrgang mit einem öffentlichen Training vor zirka 500 Fans in Neu-Ilsenburg, wo sich nun der Feinschliff auf dem Weg zur WM geholt werden soll.

Bis auf VfL-Abwehrspielerin Verena Faißt (Foto: Marion Kehren), die erneut mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen hatte und deshalb als Vorsichtsmaßnahme nur eine Laufeinheit absolvierte, nahmen alle anderen 20 Akteurinnen am gestrigen Mannschaftstraining teil, so auch VfL-Spielführerin Martina Müller. Auch die zuletzt angeschlagene Linda Bresonik vom FCR 2001 Duisburg trainierte mit dem Team. 


Birgit Prinz am Sprunggelenk verletzt

13.06.2011
Birgit PrinzSchrecksekunde für die DFB-Elf beim gestrigen öffentlichen Training in Neu-Isenburg. Zwei Wochen vor dem Auftaktspiel der FIFA Frauen- Weltmeisterschaft™ am 26. Juni im Berliner Olympiastadion gegen Kanada hat sich Rekord-Nationalspielerin Birgit Prinz (Foto: Marion Kehren) eine Verletzung am rechten Sprunggelenk erlitten.

Die 33-Jährige knickte bei einem Zweikampf um und musste die Übungseinheit nach einer Stunde abbrechen. Wie schwer die Verletzung ist, war am Sonntagabend vor der genauen Untersuchung noch offen.


U-15 Mädchen-Banner für die Weltmeisterinnen

06.06.2011
WährenU-15 Mädchen-Länderpokal Bannerd der U15-Länderpokal in Duisburg vier Tage lang seine Kreise zog, gab es zum Abschluß auch noch ein besonderes Bonbon zu begutachten. Die 21 Landesverbände erstellten, zusammen mit den jungen Kickerinnen, während dieser Zeit eine Art Glücksbbringer.

U-15 Mädchen-Länderpokal Banner

Ein selbstgebasteltes Banner (Foto: Volker Nagraszus) der Kids und der Verantwortlichen soll unserer Nationalmannschaft viel Glück auf dem Weg zum nächsten WM-Titel bringen und wird die Deutsche Nationalmannschaft von nun an bei allen Spielen begleiten.


Bundestrainerin gibt endgültigen WM-Kader bekannt

27.05.2011
Der 21 Spielerinnen umfassende Kader der deutschen Frauen-Nationalmannschaft für die WM 2011 steht fest. DFB-Trainerin Silvia Neid hat am heutigen Freitag ihr Aufgebot für das am 26. Juni beginnende Turnier benannt. Fünf Spielerinnen musste sie dafür aus dem erweiterten Kader streichen, mit dem sie in die Vorbereitung gestartet war. Am Vormittag unterrichtet sie Anja Mittag, Josephine Henning (beide 1. FFC Turbine Potsdam), Sonja Fuss (FCR 2001 Duisburg), Conny Pohlers (1. FFC Frankfurt) und Lisa Weiß (SG Essen-Schönebeck) per Telefon persönlich darüber, dass sie nicht zum Aufgebot für die Heim-WM gehören werden. FanSoccer stellt die zum Kader gehörenden Spielerinnen mit Bild vor: >>> Das deutsche Team


Nigerias „Super Falcons“ in Deutschland eingetroffen

26.05.2011
Die Frauen-Nationalmannschaft des amtierenden Afrika-Meisters Nigeria ist am Donnerstag, 26. Mai 2011, genau 31 Tage vor dem Anstoß der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, in Deutschland eingetroffen. Aus Abuja kommend, landete das Flugzeug mit der 21-köpfigen Delegation der „Super Falcons“ an Bord um exakt 06.05 Uhr auf dem Frankfurter Flughafen.Die Mannschaft von Nationaltrainerin Eucharia Uche fuhr nach der Ankunft per Bus in ihr vorläufiges Quartier nach Österreich.


Wieder Tickets für Eröffnungspiel und Finale im freien Verkauf

25.05.2011
Die FIFA hat ursprünglich reservierte Karten-Kontingente aufgelöst und dadurch das Kontingent der für den freien Verkauf erhältlichen Eintrittskarten von 800.000 auf 900.000 erhöht. Damit stehen auch für die begehrtesten Spiele wieder Karten zur Verfügung, darunter auch 3000 Karten für das Finale in Frankfurt. Insgesamt seien bisher 620.000 Karten verkauft worden, teilt die FIFA mit. Die zusätzlichen Kontingente - es sind wieder alle Spiele im Angebot - sind am Donnerstag, 26. Mai 2011, ab 9:00 Uhr verfügbar und können wie bisher über die offizielle Internetseite www.FIFA.com/deutschland2011 sowie per Hotline unter 01805 / 06 2011 (0,14 € Cent / min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) bestellt werden.


Äquatorial-Guinea als erstes Team in Deutschland gelandet

16.05.2011
Die Frauen-Nationalmannschaft von Äquatorial-Guinea ist als erster WM-Teilnehmer direkt aus Malabo am Montag, 16. Mai 2011, in Deutschland eingetroffen. Die 32-köpfige Delegation des äquatorialguineischen Fußballverbandes, inklusive 23 Nationalspielerinnen, landete um 06:45 auf dem Frankfurter Flughafen und reiste unmittelbar nach der Ankunft in ihr Quartier nach Münster. Die Mannschaft des afrikanischen Vizemeisters wird sich in der Johanniter-Akademie auf ihre WM-Premiere am 29. Juni gegen Norwegen in Augsburg vorbereiten. Äquatorial-Guinea ist mit knapp 700.000 Einwohnern das kleinste Land, dass sich je für eine FIFA Frauen-WM qualifizieren konnte und gleichzeitig neben Kolumbien einer der beiden WM-Neulinge.


Steinhaus, Wozniak und Rafalski bei der WM dabei!

15.04.2011
Marina Wozniak und Bibiane Steinhaus Die deutsche FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) führt die Liste der 16 Schiedsrichterinnen für die Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) an. Der Fußball-Weltverband FIFA nominierte neben den 16 Spielleiterinnen zudem noch 32 Assistentinnen für die insgesamt 32 Begegnungen bei der 6. FIFA Frauen-WM. Hinzu kommen noch drei Vierte Offizielle.

Neben der 32-jährigen Steinhaus hat die FIFA die Assistentinnen Katrin Rafalski (Bad Zwesten) und Marina Wozniak (Herne) eingeladen. Liste aller WM-Schiedsrichterinnen!




Zwei Sonder-Briefmarken zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland 2011™

11.04.2011
Neben der Deutschen PaniniBahn ist die Deutsche Post offizieller Sponsor der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland 2011™. Am 7. April 2011 sind nun im Rahmen der jährlich erscheinenden Briefmarkenserie “Für den Sport” zwei Briefmarken zur Weltmeisterschaft erschienen. Die 45+20 Cent und 55+25 Cent Marken zieren zwei Fußballszenen, einmal eine Torhüterin und einmal drei Feldspielerinnen.


Panini-Stickerkollektion zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™

08.04.2011
Panini Panini wagt sich in seinem Jubiläumsjahr (50 Jahre) auf neues Terrain: Zum Großereignis Damenfußball-WM erscheint Anfang Juni eine Stickerkollektion – ein Novum im internationalen Frauensport. Das Sammelalbum des offiziellen FIFA-Lizenznehmers Panini bildet auf 40 Seiten alle Teams der 16 teilnehmenden Nationen ab. Wie bei den vorherigen Großereignissen enthält ein Stickertütchen fünf Bilder zum Preis von 60 Cent. Die Produktneuheit kommt nur in Deutschland auf den Markt und wird über den Zeitschriftenhandel vertrieben. Das Album selbst kostet zwei Euro.


Kunst- und Kulturprogramm zur Frauen-WM gestartet

01.04.2011

Nadine Kessler Die FIFA Frauen-WM 2011 wird Spitzenfußball nach Deutschland bringen. Dazu gibt es aber auch jede Menge Kulturelles zu bewundern. Mit SPIELRAUM 2011 (Foto: DFB) unterstützt die DFB-Kulturstiftung im Frühjahr und Sommer zahlreiche Projekte, die überwiegend in und um die neun WM-Städten zu finden sind. Das Programm umfasst mehr als 100 Einzelveranstaltungen.

In den unterschiedlichsten Möglichkeiten wird dabei mit dem Thema Frauenfußball umgegangen. So sind Modenschauen ebenso ein Thema wie z.B. Fußball-Camps, Kriminalgeschichten, Chöre, Schülerzirkus und Workshops – das sind nur einige der geförderten Initiativen. Auch im Bereich der klassischen Kultur gibt es Angebote. Eine Gesamtübersicht über alle Events findet ihr >>>hier!



WM2011 - Ticketaufstockung um 100.000 Karten

17.03.2011
Exakt 100 Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Kanada startet am 18. März die letzte Verkaufsphase für die Eintrittskarten der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011. Das Kontingent für den öffentlichen Verkauf konnte jetzt um 100.000 auf insgesamt 800.000 Eintrittskarten erhöht werden. Somit stehen nunmehr noch 285.000 Tickets den Fans zur Verfügung.

Für alle anderen Spiele sind beim Start der letzten Verkaufsphase Tickets verfügbar, für einige Begegnungen allerdings nur noch in bestimmten Kategorien. Vom 18. März, 9 Uhr, an werden die Eintrittskarten und alle Rückläufe im Rahmen der “Last-Minute-Sales“ nach dem Prinzip “first come, first served” angeboten. Bislang wurden 515.000 Tickets in den vergangenen vier Verkaufsphasen abgesetzt. Der Verkauf der Eintrittskarten ist die wichtigste Refinanzierungsquelle zur Deckung des mit 51 Millionen Euro veranschlagten WM-Budgets.


Silvia Neid gibt vorläufigen Kader für die WM bekannt

17.03.2011
Im Rahmen einer von DFB-TV live übertragenen Pressekonferenz in der DFB-Zentrale in Frankfurt hat Bundestrainerin Silvia Neid die 26 Spielerinnen benannt, mit denen sie in die Vorbereitung zur WM starten wird. Kurz vor der WM wird dieser Kader dann noch auf 21 Spielerinnen reduziert werden müssen. Den vollständigen 26er Kader haben wir hier für euch zusammen gestellt:

>>> Diese 26 sind benannt


Vier Testspiele vor der WM

17.03.2011
Nordkorea, Italien, Norwegen und die Niederlande, das sind die Teams, gegen die sich die deutsche Nationalelf auf die WM im eigenen Land vorbereiten will. Die Testspielserie beginnt am 21. Mai in Ingolstadt mit dem Gegner Nordkorea, am 3. Juni in Osnabrück folgt Italien, am 7. Juni in Aachen geht es gegen die Niederlande, und am 16. Juni in Mainz findet dann sozusagen die Generalprobe für die WM gegen Norwegen statt.


Kanadisches Chaos perfekt - Spielerinnen drohen mit Boykott!!

08.02.2011
Die Spielerinnen der Kanadischen Nationalmannschaft stellen sich hinter ihre scheidende Trainerin Carolina Morace und drohen mit Boykott zukünftiger Spiele, evtl. sogar der WM 2011, sollte es zu keiner Einigung zwischen dem Verband und der Trainerin kommen (siehe Meldung unten). Christine Sinclair, Kapitänin der Nationalmannschaft, sagte in einem Telefoninterview mit der kanadischen Zeitung The Gazette Montreal am Montag: "Es gibt einen Punkt, an den es nicht mehr weiter geht. Wir unterstützen Carolina zu 100 Prozent. (...) Es ist eine Schande, dass der Verband sie einfach gehen lassen will. Wir müssen uns hinter unsere Trainerin stellen."

Ende Februar wird das Team ins Trainingslager nach Rom reisen und von dort aus direkt zum Zypern-Cup. Sollte es bis 2. März zu keiner Einigung zwischen Morace und dem Verband gekommen sein, wird es zum Boykott kommen.
Gleichzeitig zum geplanten Boykott haben die Spielerinnen eine Anwalt mit der Vertretung ihrer Interessen beauftragt. Die Spielerinnen möchten nach dem gleichen Muster wie ihre männlichen Kollegen, mit einem Basissatz pro Spiel, bezahlt werden.



Carolina Morace tritt nach der WM2011 zurück

05.02.2011
Carolina Morace Kanadas Nationalmannschaft muß sich nach der WM in Deutschland eine neue Nationaltrainerin suchen. Aufgrund diverser Meinungsverschiedenheiten und mangelnder Unterstützung durch den kanadischen Verband CSA, bat die gebürtige Italienerin Carolina Morace (Foto: Katrin Müller) schriftlich um die Vertragsauflösung nach der FIFA Weltmeisterschaft 2011.

Ihr Rücktritt ist ein herber Rückschlag für den kanadischen Frauenfußball. Denn durch intensive Trainingseinheiten und viel Disziplin brachte sie das Team bis in die WM-Endrunde. Zudem gewannen die Kanadierinnen unter ihrer Führung die CONCACAF-Meisterschaft und den letztjährigen Cyprus-Cup, beim vor kurzem absolvierten Vier-Nationen-Turnier in China belegte Kanada Platz 2 hinter den USA.


DFB-Frauen erhalten 60.000€ für den WM-Titel

04.02.2011
Der Deutsche Fußball-Bund und der Spielerinnen-Rat einigten sich heute auf eine leistungsbezogene Prämienregelung für die kommende WM im eigenen Land. 15.000€ erhalten die Teilnehmerinen für die Teilnahme am Viertelfinale, weitere 10.000€ erhalten für das Erreichen des Halbfinales. Sollte das deutsche Team am Ende Platz 3 erreichen, erhalten die Kickerinnen 30.000€, für die Vizemeisterschaft würden 40.000€ pro Nase fällig und für den Weltmeistertiel sogar 60.000€. ... vom Kaffeeservice zu 60.000€ - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!


WM 2011: erste Spiele fast ausverkauft

01.02.2011
Am Sonntag, 20. Februar 2011, endet die vierte Verkaufsphase für die Eintrittskarten zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011. Letztmalig können in dieser Tickets für alle Spiele des Turniers, darunter auch die Begegnungen der deutschen Mannschaft sowie das Endspiel, bestellt werden. Um Chancengleichheit zu garantieren erfolgt die Zuteilung, auf Grund der großen Nachfrage, am 24. Februar 2011 per zufälligem Losverfahren.
Seit Beginn des Ticketverkaufs am 29. Oktober 2009 wurden bereits über 450.000 Tickets bestellt. Neben dem Verkauf über die offizielle Internetseite FIFA.com/deutschland2011 können Tickets auch per Hotline unter 01805 / 06 2011 (0,14 €Cent / min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) bestellt werden.


Deutschland im Eröffnungsspiel gegen Kanada

29.11.2010
Am heutigen Montagabend wurde in Frankfurt die Auslosung zur WM 2011 vorgenommen. Dabei wurden dem deutschen Team Kanada, Nigeria und Frankreich zugelost. Das Eröffnungsspiel am 26. Juni im Berliner Olympiastadion wird gegen Kanada ausgetragen.
Bericht über die Auslosung
Stimmen zur Auslosung

Hier alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Deutschland, Kanada, Nigeria, Frankreich
Gruppe B: Japan, Neuseeland, Mexiko, England
Gruppe C: USA, Nordkorea, Kolumbien, Schweden
Gruppe D: Brasilien, Australien, Norwegen, Äquatorial-Guinea



Offizielles Poster zur WM 2011 vorgestellt

29.11.2010
Offizielles WM Poster 6 Tage lang konnten Fans aus aller Welt auf FIFA.com ihren Favoriten für das offizielle WM-Poster wählen. Im Rahmen der heute stattfindenden Auslosung zur Weltmeisterschaft (Achtung Änderung: ab 19:35 Uhr live im ZDF) stellten Tatjana Haenni (Leiterin der FIFA-Abteilung Frauenwettbewerbe), Worawi Makudi (Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees) und Steffi Jones (LOC-Präsidentin) den Gewinner dieser Internetabstimmung der Fans vor. "Dieses Poster ist ein einzigartiges Symbol für die Eigenschaften des Frauenfussballs und der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, sprich Leidenschaft, Eleganz und Begeisterung. Zusammen mit dem offiziellen Emblem und dem Slogan ist das Poster auf dem Weg zur WM 2011 ein wichtiges Markenzeichen", erklärte Steffi Jones. Das innovative Design mit einem dynamischen Porträt einer Fussballerin wurde von der Berliner Kommunikationsagentur WE DO entworfen.


USA lösen WM-Ticket

28.11.2010
Nach dem 0:1 Auswärtssieg im Hinspiel der Relegation um den letzten freien WM-Platz haben die USA nun auch zuhause gegen Italien mit 1:0 gewonnen und sind damit für die WM 2011 in Deutschland qualifiziert. Das Tor erzielte Amy Rodriguez in der 40. Minute.



Nach der Auslosung wieder WM-Tickets für alle Spiele

25.11.2010
Vom kommenden Montagabend an geht der Kartenvorverkauf für die FIFA Frauen-WM 2011 in Deutschland wieder weiter. Dann aber mit der Chance, sich unter anderem für konkrete Spielpaarungen der Vorrunde entscheiden zu können. Denn unmittelbar nach der Auslosung am 29. November 2010 (19.25 - 20.15 live im ZDF) setzt das OK mit einem weiteren Ticketkontingent von 150.000 Karten für alle Spiele der FIFA Frauen-WM 2011, inklusive 50.000 Billets für die Begegnungen der deutschen Mannschaft, die dritte Verkaufsphase fort.




Spielberichte von Qualifikationsspielen zur WM 2011

Norwegen - Niederlande

Niederlande- Weissrussland

Niederlande - Norwegen

Schweiz - Russland

Schweiz - Kasachstan

Belgien - Schweden





Spielberichte von Vorbereitunsspielen des deutschen Nationalteams

Deutschland - Norwegen in Mainz am 16.06.2011

Deutschland - Niederlande in Aachen am 07.06.2011

Deutschland - Italien in Osnabrück am 03.06.2011

Deutschland - Nordkorea in Ingolstadt am 21.05.2011

Deutschland - Nigeria in Leverkusen am 25.11.2010

Deutschland - Australien in Wolfsburg am 28.10.2010

Deutschland - Kanada in Dresden am 15.09.2010

Deutschland - Nordkorea in Duisburg am 17.02.2010

Deutschland - China am 01.03.2010 (Algarve-Cup)

Deutschland - USA in Augsburg am 29.10.2010

Deutschland - Japan in Mannheim am 29.07.2009

Deutschland - Russland in Bochum am 06.08.2009

Deutschland - Niederlande in Sinsheim am 25.07.2009

Deutschland - Brasilien in Frankfurt am 22.04.2009







Karla Kick, das Maskottchen der WM 2011, freut sich schon sehr auf die Spiele!

Foto: Volker Nagrazsus



Nach oben