. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin



Die Mannschaften

Gruppe A

. Deutschland
. England
. Japan
. Argentinien

Gruppe C

. Norwegen
. Australien
. Kanada
. Ghana
Gruppe B

. Schweden
. USA
. Nigeria
. Nordkorea

Gruppe D

. Brasilien
. China
. Dänemark
. Neuseeland

>> Interview mit Melissa Wiik (Norwegen)

>> Alle 16 Aufgebote + Spielplan zum Selbsteintragen mit TV-Zeiten (PDF-Datei)

>> Turnierstatistik

>> Spielberichte



Alle Spiele - alle Tore
1. Spieltag

Deutschland - Argentinien 11:0 (5:0)
Spielbericht

Japan - England 2:2 (0:0)
Spielbericht

Schweden - Nigeria 1:1 (0:0)
Spielbericht

USA : Nordkorea 2:2 (0:0)
Spielbericht

Ghana - Australien 1:4 (0:1)
Spielbericht

Kanada - Norwegen 1:2 (1:0)
Spielbericht

Neuseeland - Brasilien 0:5 (0:1)
Spielbericht

China - Dänemark 3:2 (1:0)
Spielbericht

2. Spieltag

Deutschland - England 0:0
Spielbericht

Japan - Argentinien 1:0
Spielbericht

Nordkorea - Nigeria 2:0
Spielbericht

USA - Schweden 2:0
Spielbericht

Norwegen - Australien 1:1
Spielbericht

Kanada - Ghana 4:0
Spielbericht

Dänemark - Neuseeland 2:0
Spielbericht

Brasilien - China 4:0
Spielbericht

3. Spieltag

Deutschland - Japan 2:0
Spielbericht

England - Argentinien 6:1
Spielbericht

USA - Nigeria 1:0
Spielbericht

Schweden - Nordkorea 2:1
Spielbericht

Australien - Kanada 2:2
Spielbericht

Norwegen - Ghana 7:2
Spielbericht

China - Neuseeland 2:0
Spielbericht

Brasilien - Dänemark 1:0
Spielbericht

Viertelfinale:

Deutschland - Nordkorea 3:0
Spielbericht

USA - England 3:0
Spielbericht

Norwegen - China 1:0
Spielbericht

Halbfinale

Deutschland - Norwegen 3:0
Spielbericht

USA - Brasilien 0:4
Spielbericht

Spiel um Platz 3

Norwegen - USA 1:4
Spielbericht

Finale

Deutschland - Brasilien 2:0
Spielbericht





Großes WM-Tippspiel
Tippspiel
Zum WM-Tippspiel von
FanSoccer und Womensoccer.de.

Teilnahme kostenlos, Anmeldung sofort möglich!



Die deutsche Mannschaft
Nationalmannschaft

Vorbereitung gegen Norwegen

Vorbereitung gegen Tschechien

Vorbereitung gegen Dänemark

Foto: Katja Öhlschläger



Zahlen und Fakten
Termin: 10. bis 30. September

Spielplan: fifa.com

>> Ergebnisse der Spiele

>> Turniermodus und Turnierregeln

Orte:
Schanghai, Chengdu, Hangzhou, Tianjin und Wuhan

Offizielle Homepage: www.fifa.com


Qualifikation

UEFA
AFC
CAF
OFC
CONMEBOL
CONCACAF

Spielberichte aus der Qualifikation

Frankreich - England 1:1
Schweden - Tschechien 2:0
Schottland - Deutschland (0:5) und Russland - Deutschland (2:3)
Schweiz - Deutschland 0:6
Irland - Deutschland 0:3
Niederlande - Frankreich 0:2
Deutschland - Irland 1:0
Schweden - Portugal 5:1
Deutschland - Russland 5:1
Deutschland - Schottland 4:0
Deutschland - Schweiz 4:0





WM-Topfavorit USA
Natasha Kai

Der Weltranglistenerste USA gilt als heißester Anwärter auf den WM-Titel. Natasha Kai wird als erste WM-Teilnehmerin aus Hawaii dabei sein.

Teamporträt USA

Foto: Beate Wolter
Meldungen

Ein Rekord für die "Ewigkeit"

03.08.2011
Christian Heidler gibt einen Rückblick auf die WM 2007 in China.

Ein Rekord für die "Ewigkeit"


20.000 Fans bei Empfang für die Weltmeisterinnen

03.10.2007
Die Ankunft der Weltmeisterinnen auf dem Frankfurter Flughafen wurde live in ARD und ZDF übertragen. 20.000 Fans waren auf dem Frankfurter Römer und feierten mit.

Bildergalerie von der Feier vor und im Frankfurter Rathaus


Deutschland ist Weltmeister!

30.09.2007
Die deutsche Nationalmannschaft hat ihren Titel in China erfolgreich verteidigt. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid siegte in Shanghai mit 2:0 (0:0) gegen Brasilien. Die Tore schossen Birgit Prinz (52.) und Simone Laudehr (86.), Nadine Angerer hielt in der 64. Minute einen Strafstoß von Marta.

Fansoccer gratuliert dem gesamten deutschen Team sehr herzlich zu diesem großen Erfolg!

Spielbericht


Die USA siegen im "kleinen Finale"

30.09.2007
Genau wie vor vier Jahren haben die USA auch bei der Weltmeisterschaft in China den dritten Platz erreicht. Der Titelträger von 1991 und 1999 besiegte im "kleinen Finale" die Auswahl Norwegens mit 4:1 (1:0)

Spielbericht


Brasilien erstmals im WM-Finale

27.09.2007
Mit einem deutlichen 4:0-Erfolg gegen die USA hat die brasilianische Nationalmannschaft erstmals das WM-Finale erreicht. Nachdem Leslie Osborne die Südamerikanerinnen in der 20. Minute durch ein Eigentor in Führung gebracht hatte, konnten Marta (2) und Cristiane mit ihren Treffern den Sieg perfekt machen.

Spielbericht


Ohne Gegentor ins Finale

26.09.2007
Die deutsche Nationalmannschaft hat zum dritten Mal in der Geschichte das Finale bei einer Weltmeisterschaft erreicht. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid besiegte im Halbfinale Vize-Europameister Norwegen klar mit 3:0 und bleibt damit auch weiterhin ohne Gegentor. Nach einem Eigentor von Trine Rønning in der 42. Minute erhöhte Kerstin Stegemann nach 72 Minuten auf 2:0, bevor Martina Müller drei Minuten später den Endstand markierte.

Spielbericht


Auch Brasilien und Norwegen im Halbfinale

22.09.2007
Norwegen ist durch einen knappen 1:0-Sieg gegen China ins Halbfinale eingezogen und wird dort am Mittwoch um 14 Uhr (ARD und Eurosport live) der Gegner Deutschlands sein. Im zweiten Viertelfinale besiegte Brasilien die Mannschaft Australiens knapp mit 3:2 und trifft am Donnerstag um 14 Uhr (Eurosport live) auf die USA.

Norwegen - China
Brasilien - Australien



Deutschland und USA im Halbfinale

22.09.2007
Mit einem souveränen 3:0-Erfolg gegen Nordkorea hat die deutsche Mannschaften den Einzug ins Halbfinale geschafft. Die Tore für die DFB-Auswahl schossen Kerstin Garefrekes, Renate Lingor und Annike Krahn. Im zweiten Viertelfinalspiel des Tages setzten sich die USA gegen England ebenfalls mit 3:0 durch.

Deutschland - Nordkorea
USA - England


Norwegen, Australien, Brasilien und China im Viertelfinale

20.09.2007
Norwegen ist durch einen souveränen 7:2-Erfolg gegen Ghana Gruppenerster in der Guppe C geworden. Den zweiten Platz und damit den Einzug ins Viertelfinale sicherte sich Australien durch ein 2:2 gegen Kanada. In der Gruppe D gewann Brasilien 1:0 gegen Dänemark, während Gastgeber China 2:0 gegen Neuseeland siegte. Damit ist Brasilien mit 10:0 Toren und 9:0 Punkte Gruppenerster, zweiter wird China.

Die Viertelfinalbegegnungen lauten somit:

Deutschland - Nordkorea
USA - England
Norwegen - China
Brasilien - Australien


Spielberichte vom 3. Spieltag der Gruppen C und D:

Brasilien - Dänemark
China - Neuseeland
Australien - Kanada
Norwegen - Ghana


Spielfreier Mittwoch - alle Partien morgen

19.09.2007
Nachdem wegen des Taifuns Wipha gestern nur die Spiele Norwegen gegen Ghana sowie Brasilien gegen Dänemark auf Donnerstag verschoben worden waren, hat die Fifa nun auch die anderen Partien verlegt, wie der Kanadische Fußballverband vermeldet. Somit spielen Kanada, Australien, Brasilien und Dänemark morgen zeitgleich mit den anderen Mannschaften ihrer Gruppe.


Kanada legt Protest gegen Spielplanänderung ein

18.09.2007
Der Kanadische Fußballverband hat bei der FIFA offiziell Protest gegen die Spielplanänderung (siehe unten) eingelegt, weil dabei von der Regelung abgewichen wird, dass die letzten Gruppenspiele zeitgleich stattfinden müssen. Kanada soll morgen um 11 Uhr gegen Australien spielen. Das zweite Spiel der Gruppe C zwischen Norwegen und Ghana würde erst am Donnerstag stattfinden.


Deutschland im Viertelfinale gegen Nordkorea - Olympia Ticket sicher

18.09.2007
Zwei Tore von Lotta Schelin und der damit verbundene 2:1-Erfolg ihrer Schwedinnen gegen Nordkorea haben nicht gereicht. Aufgrund des besseren Torverhältnisses ziehen die Nordkoreanerinnen als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein, wo sie am Samstag auf Deutschland treffen. Den ersten Platz haben sich unterdessen die USA mit einem 1:0-Sieg gegen Nigeria gesichert und erwarten im Viertelfinale England.
Durch das Ausscheiden Schwedens gehört Deutschland bereits jetzt zu den besten drei europäischen Teams - England darf nicht an Olympischen Spielen teilnehmen - und hat damit seinen Startplatz für die Olympischen Spiele 2008 in Peking sicher.

USA - Nigeria
Schweden - Nordkorea


Spielplanänderungen wegen Taifun-Warnung

18.09.2007
Nach dem Studium der letzten Wetterberichte bezüglich der Entwicklung von Taifun Wipha hat der Weltfußballverband FIFA folgende Änderungen im Spielplan beschlossen:

Die Partie Norwegen - Ghana (Gruppe C) wird nicht morgen um 11 Uhr (deutscher Zeit) in Shanghai, sondern am Donnerstag um 11 Uhr in Hangzhou ausgetragen.

Die Partie Brasilien - Dänemark wird nicht morgen um 14 Uhr in Hangzhou, sondern am Donnerstag um 14 Uhr in Hangzhou ausgetragen.

Die für heute angesetzten Begegnungen USA - Nigeria und Schweden - Nordkorea sollen wie geplant stattfinden.


Deutschland im Viertelfinale gegen Nordkorea

18.09.2007
Zwei Tore von Lotta Schelin und der damit verbundene 2:1-Erfolg ihrer Schwedinnen gegen Nordkorea haben nicht gereicht. Aufgrund des besseren Torverhältnisses ziehen die Nordkoreanerinnen als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein, wo sie am Samstag auf Deutschland treffen. Den ersten Platz haben sich unterdessen die USA mit einem 1:0-Sieg gegen Nigeria gesichert und erwarten im Viertelfinale England.

USA - Nigeria
Der Spielbericht von Schweden - Nordkorea folgt.


Deutschland und England im Viertelfinale

17.09.2007
Deutschland und England haben sich in Gruppe A den Viertelfinaleinzug gesichert. Durch Tore von Birgit Prinz und einen verwandelten Foulelfmeter von Renate Lingor besiegte die DFB-Auswahl Japan mit 2:0 und zieht als Gruppenerster in die nächste Runde ein. Den zweiten Platz sicherten sich die Engländerinnen mit einem klaren 6:1-Sieg gegen Argentinien. Die Tore schossen Jill Scott, Kelly Smith (2), Fara Williams (FE) und Vicky Exley (FE). Zwei Treffer gelangen der Argentinierin Eva Gonzalez. Neben dem ersten Turniertor für ihre Mannschaft erzielte sie auch ein Eigentor.

Deutschland - Japan
England - Argentinien


2. Spieltag der Gruppen C und D:

15.09.2007
Der zweite Spieltag der WM 2007 in den Gruppen C und D brachte auch hier noch keine klaren Vorentscheidungen. In der Gruppe C schlug Kanada Ghana glatt mit 4:0, während Norwegen überraschend gegen Australien nach 1:0 Halbzeitführung nur 1:1 unentschieden spielte. Damit ist in dieser Gruppe nur klar, dass Ghana ausscheidet, aber nicht, wer auf welcher Position ins Viertelfinale kommt. In der Gruppe D setzte sich Brasilien überraschend klar gegen WM-Gastgeber China mit 4:0 durch, während Dänemark zu einem 2:0 gegen Neuseeland kam. Damit ist Brasilien die Viertelfinalteilnahme fast nicht mehr zu nehmen und Neuseeland ist ausgeschieden, doch auch hier ist zwischen den führenden drei Mannschaften rechnerisch noch alles möglich.

Norwegen - Australien
Dänemark - Neuseeland
Brasilien - China
Kanada - Ghana


2. Spieltag der Gruppen A und B:

14.09.2007
Nach einem deutschen 0:0 gegen England bei einem 1:0 Erfolg von Japan gegen Argentinien ist in der Gruppe A noch keine Entscheidung gefallen. In der Gruppe B liegen das Team der USA nach einem 2:0 Erfolg gegen Schweden und Nordkorea nach dem heutigen 2:0 gegen Nigeria nach Punkten und Toren gleichauf.

Deutschland - England
Japan - Argentinien
Schweden - USA
Nordkorea - Nigeria


Ohne Minnert gegen England

13.09.2007
Bittere Pille für die DFB-Auswahl: Für die morgige Partie gegen England muss Bundestrainerin Silvia Neid auf Sandra Minnert verzichten. Die 34-jährige Abwehrspielerin leidet an einer Oberschenkelzerrung. Wer Minnert vertreten wird, ist derzeit noch offen.
Unterdessen haben aber auch die Engländer leichte Sorgenfalten im Gesicht, Alex Scott zog sich im Spiel gegen Japan eine Rückenverletzung zu. Derzeit wird aber mit einem Einsatz der rechten Verteidigerin gerechnet.


Hat China spioniert?

13.09.2007
Der Dänische Fußballverband, so berichtet die schwedische Internetseite damfotboll.se, wolle sich mit Spionagevorwürfen gegen die Chinesen an den Weltverband Fifa wenden und könne diese auch beweisen. Die Dänen werfen dem Team um die schwedischen Trainerinnen Marika Domanski-Lyfors und Pia Sundhage neben dem Abhören der letzten taktischen Besprechung in der Kabine auch das Filmen ihres Trainings vor, das hinter verschlossenen Türen stattfand. Domanski-Lyfors und Sundhage bestreiten die Anschuldigungen.


Favoriten setzen sich durch

12.09.2007
Am heutigen Mittwoch gab es vier Siege, in denen sich jeweils die erwarteten Favoriten durchsetzten: Brasilien gewann gegen Neuseeland mit 5:0, Australien schlug Ghana mit 4:1. China gewann gegen Dänemark mit 3:2 und Norwegen schlug Kanada 2:1.

>> Kanada - Norwegen
>> Ghana - Australien
>> China - Dänemark
>> Neuseeland - Brasilien


Ein Dienstag voller Unentschieden

11.09.2007
Drei bislang absolvierte Spiele, drei Unentschieden. Am Morgen trennten sich die USA und Nordkorea mit 2:2, das gleiche Ergebnis erreichten Japan und England. Zwei Tore weniger fielen zwischen Nigeria und Schweden, wo es am Ende 1:1 stand.

>> Schweden - Nigeria
>> USA - Nordkorea
>> Japan - England


Alle elf Treffer gehen auf deutsches Konto

11.09.2007
Die vermeintlichen Eigentore der argentinischen Torhüterin Vanina Correra im Spiel gegen die DFB-Auswahl wurden nach vorgenommener Videoanalyse dem DFB-Team zugesprochen. Demnach ist Melanie Behringer nun Torschützin des 1:0, Renate Lingor die des 11:0.


Deutschland - Argentinien 11:0

10.9.2007
Im Eröffnungsspiel der Frauenfußball Weltmeisterschaft 2007 in Schanghai schlug das deutsche Team Argentinien mit 11:0. Einen Spielbericht gibt es hier: Rekorde ohne Gnade


Kerstin Stegemann muss aussetzen

05.09.2007
Kaum in China angekommen, hat sich Kerstin Stegemann eine Erkältung eingefangen. Die 29-jährige Verteidigerin musste daher beim vergangenen Training der Mannschaft pausieren. Laut DFB wird aber derzeit mit einem Einsatz Stegemanns beim Eröffnungsspiel gegen Argentinien (Montag, 14 Uhr) gerechnet.


Alle Aufgebote + Spielplan zum Selbsteintragen als PDF-Download

03.09.2007
In genau einer Woche beginnt die Weltmeisterschaft in China. Damit ihr euch gut vorbereiten könnt und auch während des Turniers die wichtigsten Daten gleich bei der Hand habt, haben wir für Euch eine PDF-Datei zum Ausdrucken erstellt. Sie enthält den kompletten Spielplan zum Selbsteintragen mit allen Angaben zu den Fernsehüberagungen. Hinter dem Spielplan findet ihr dann die Aufgebote aller 16 Teams mit Rückennummern, Position und Vereinszugehörigkeit - jeweils pro Mannschaft eine A4-Seite, sodass ihr auch bequem einzelne Kader ausdrucken könnt.
>> PDF-Datei zum Download


Sendeplan von Eurosport für WM in China steht

29.08.2007
Seit heute steht der detaillierte Sendeplan des Spartensenders Eurosport für die Frauenfußball-WM vom 10. bis 30. September in China fest. 19 Spiele werden live übertragen, sieben weitere zeitversetzt ausgestrahlt. Hinzu kommen zahlreiche Wiederholungen. Außerdem übertragen auch ARD und ZDF die deutschen Partien, auf der Website des Weltfußballverbands FIFA werden im Web-TV alle 32 WM-Spiele zu sehen sein.
>> Sendeplan von Eurosport zum Download (Quelle: Eurosport)


Prämienregelung für Nationalmannschaft festgelegt

28.08.2007
Jeweils 50.000 Euro könnten am 30. September in die Geldbörsen der deutschen Nationalspielerinnen wandern, sollten sie an diesem Abend in Shanghai im WM-Finale ihren Titel verteidigen. Auf diese Prämie legte sich der DFB heute fest. Außerdem sieht die Staffelung 5000 Euro pro Spielerin bei Erreichen des Viertelfinals, 20.000 Euro bei einem Einzug ins Halbfinale, 27.000 Euro für Platz drei und 35.000 Euro für die Vizeweltmeisterschaft vor.


Verletzungspech in England - Lindsay Johnson nachnominiert

20.08.2007
Englands Nationaltrainerin Hope Powell hat Lindsay Johnson nachnominiert. Die Verteidigerin von Everton LFC rückt für Stephanie Hughton in den Kader, die sich im Training einen Beinbruch zuzog.


Dänemarks Kader steht fest

17.08.2007
Auch Dänemark hat nun den WM-Kader bekanntgegeben. Unter den 21 Spielerinnen ist auch die aus der Bundesliga bekannte Louise Hansen vom 1. FFC Frankfurt, 10 Spielerinnen kommen vom dänischen Meister Brøndby IF.
>> Kompletter Kader


Deutschlands WM-Kader steht

10.08.2007
Früher als erwartet gab Bundestrainerin Silvia Neid heute den 21-köpfigen Kader für die Weltmeisterschaft in China bekannt. Als "gute Mischung aus jungen und alten Spielerinnen" bezeichnet Neid ihre Auswahl, der sowohl Routiniers, wie Birgit Prinz, Kerstin Stegemann und Sandra Minnert, angehören, als auch junge Spielerinnen, wie Simone Laudehr und Fatmire Bajramaj.
>> Kompletter Kader


Hope Powell gibt englischen Kader bekannt

08.08.2007
Englands Nationaltrainerin Hope Powell hat den 21-köpfigen Kader benannt, mit dem sie zur Weltmeisterschaft nach China reisen will. Überraschungen sind nicht an Bord, Powell setzt auf einen routinierten Kader. Die meisten Spielerinnen kommen von den Uefa-Cup-Teilnehmern Arsenal und Everton, auch die lange Zeit verletzte Faye White ist wieder mit von der Partie.
>> Kompletter Kader


Australischer und brasilianischer Kader stehen fest

06.08.2007
Brasiliens Trainer Jorge Barcellos hat ebenso wie sein australischer Kollege Tom Sermanni das 21-köpfige Aufgebot für die WM vom 10. bis 30. September in China bekannt gegeben. Neben Weltfußballerin Marta, die Brasilien anführt, ist auch Offensivkraft Cristiane mit an Bord, die zweieinhalb Jahre für Turbine Potsdam und den VfL Wolfsburg in der Bundesliga aktiv war. Cheryl Salisbury wird der Kopf der "Matildas" sein, über deren Team Trainer Sermanni in einem Video-Interview (>> Link) Auskunft gab.
>> Kader Brasilien
>> Kader Australien


Buch über die englische Nationalmannschaft

04.08.2007
Pünktlich zur Weltmeisterschaft ist in England ein Buch über die "Three Lions" erschienen. Zwei Journalistinnen haben die Mannschaft in den letzten Jahren begleitet, schreiben über die nervenaufreibende WM-Qualifikation, bieten einen Blick ins Leben der Stars und erzählen die Entwicklung, die der Frauenfußball in den vergangenen Jahren auf der Insel genommen hat. Mehr Informationen gibt es hier.



Prominente Rückkehrerinnen im schwedischen Team

03.08.2007
Schwedens Trainer Thomas Dennerby hat für die WM-Vorbereitung einen 30-köpfigen Kader berufen, in dem sich auch zwei altbekannte Gesichter aus der WM-Mannschaft von 2003 befinden: Kristin Bengtsson und Jane Törnqvist. Die beiden Verteidigerinnen von Djurgården IF haben haben seit 2005 bzw. 2006 kein Länderspiel mehr bestritten.
Kompletter Kader


Hope Powell benennt englischen Kader am 8. August

01.08.2007
Englands Nationaltrainerin Hope Powell wird ihren WM-Kader am 8. August benennen. Bis dahin wird 40-jährige Fußballlehrerin noch auf "Weltreise" sein, um die WM-Gegner ihrer Mannschaft zu beobachten. Am 2. August führt ihre Reise sie nach Gera, wo Deutschland auf Tschechien trifft.


Nadine Angerer steht bei der WM im Tor

31.07.2007
Das Verletzungspech bei der deutschen Nationalmannschaft reißt nicht ab. Nun hat sich auch Torhüterin Silke Rottenberg im gestrigen Training einen Muskelfaserriss zugezogen, weswegen sich Bundestrainern Silvia Neid vorzeitig für Nadine Angerer als Nummer Eins bei der Weltmeisterschaft entschied. Eigentlich sollte Rottenberg, die dennoch im WM-Kader bleibt, am Donnerstag gegen Tschechien nach überwundenem Kreuzbandriss ihr Comeback geben und die Torwartfrage am 13. August beantwortet werden.


Kreuzbandverletzung bei Caroline Jönsson

28.07.2007
Schwedens Nationaltorhüterin Caroline Jönsson hat sich eine Kreuzbandverletzung zugezogen und fällt für den Rest der schwedischen Saison sowie für die Weltmeisterschaft im September in China definitiv aus. Schwedens zweite Torfrau Hedvig Lindahl hatte sich ebenfalls erst im Januar einen Kreuzbandriss zugezogen und muss nun in aller Kürze erst noch die notwendige Spielpraxis sammeln.


Greg Ryan nominiert als Erster 21-köpfiges WM-Aufgebot

24.07.2007
US-Nationaltrainer Greg Ryan hat als erster Trainer der 16 WM-Teilnehmer sein endgültiges WM-Aufgebot nominiert. Damit ergänzte er den bereits vor zwei Wochen verkündeten 18 Spielerinnen starken Kader noch um Angela Hucles, Natasha Kai Marian Dalmy.
>> Aufgebot USA


Spielplan steht

23.10.2006
Die FIFA hat den Spielplan für die WM 2007 in China veröffentlicht. Die Spiele werden vom 10.-30. September ausgetragen, Deutschland bestreitet am 10. September in Shanghai das Eröffnungsspiel. Die weiteren Gruppenspiele finden am 14. September wieder in Shanghai und am 18. September in Hangzhou statt. Als Gruppensieger würde die Mannschaft nach Wuhan, als Zweiter nach Tianjin reisen. Die Halbfinals werden in Tianjin und Hangzhou gespielt, die Finalspiele in Shanghai. Der Zeitunterschied beträgt +6 Stunden, die Spiele finden nach deutscher Zeit also um 11 bzw. 14 Uhr statt. Der komplette Spielplan bei fifa.com


Terminupdate WM 2007

17.10.2006
Während die asiatische und europäische Qualifikation zur WM 2007 in China bereits abgeschlossen ist, wurde heute schließlich der Termin für das Qualifikationsturnier der Ozeanischen Fußball-Konföderation bekannt gegeben. Vom 16. bis 22. Juni wird der eine ozeanische Teilnehmer ermittelt werden. Die WM-Gruppenauslosung, für die mit Deutschland und China die ersten Teams bereits gesetzt wurden (s.u.), wird am 22. April 2007 in Wuhan stattfinden.


Erstmals Preisgeld bei einer WM

17.10.2006
Die Frauenfußball-Gremien des Fußballweltverbandes FIFA haben heute beschlossen, bei der im kommenden Jahr in China ausgetragenen Weltmeisterschaft erstmalig Preisgelder auszuloben. So soll der Weltmeistertitel mit 1 Mio. US-Dollar versüßt werden, der Zweite mit 800.000 und der Dritte mit 650.000 US-Dollar getröstet werden. Selbst wer in der Vorrunde scheitert, fährt nicht mit leeren Händen nach Hause und bekommt 200.000 US-Dollar. Weiterhin wurden mit Gastgeber China (Gruppe D1) und Weltmeister Deutschland (Gruppe A1) die ersten gesetzten Teams für die im kommenden Frühjahr anstehende Auslosung bekannt gegeben. Die weiteren Setzungen werden nach der FIFA-Weltrangliste vorgenommen.