Fansoccer-Logo

UEFA-Cup Saison 2007/2008  

U.-Cup 07/08
Ablaufplan Saison 2007/2008


Finale: 17. und 24. Mai 2008

17.05.2008, 13.00 Uhr: Umeå IK - 1. FFC Frankfurt 1:1 (1:1)

1. FFC Frankfurt - Umeå IK 3:2 (1:0)

Damit gewinnt der 1. FFC Frankfurt den UEFA-Cup 2008 !




Halbfinale: 29. März bis 6. April 2008

29.03.2008, 15.00 Uhr: 1. FFC Frankfurt - CF Bardolino Verona 4:2 (2:0)
05.04.2008, 20.30 Uhr: CF Bardolino Verona - 1. FFC Frankfurt 0:3 (0:0)
Vorbericht zum Hinspiel

30.03.2008, 14.30 Uhr: Olympique Lyonnais - Umeå IK 1:1 (0:0)
06.04.2008, 13.30 Uhr: Umeå IK - Olympique Lyonnais 0:0
Umeå IK im Porträt


Viertelfinale: Hinspiele, 14./15. November 2007

Olympique Lyonnais - Arsenal LFC 0:0
Rapide Wezemaal - Umeå IK 0:4
WFC Rossiyanka - 1. FFC Frankfurt 0:0
Bardolino Verona - Bröndby IF 0:1

Viertelfinale: Rückspiele, 21./22. November 2007

Arsenal LFC - Olympic Lyonnais 2:3
Umeå IK - Rapide Wezemaal 6:0
1. FFC Frankfurt - WFC Rossiyanka 2:1
Bröndby IF - Bardolino Verona 2:3 n.E. (0:1) (0:1)


Zweite Qualifikationsrunde (11. bis 16. Oktober 2007)

(die in rot geschriebenen Clubs waren für die 2. Runde gesetzt)
Gruppe B1
Arsenal LFC (ENG)
ASD CF Bardolino Verona (ITA)
Alma KTZH (KAZ)
SV Neulengbach (AUT)

Gruppe B3
1. FFC Frankfurt (GER)
FCL Rapide Wezemaal (BEL)
Valur Reykjavík (ISL)
Everton LFC (ENG)
Gruppe B2
Umeå IK (SWE)
WFC Rossiyanka (RUS)
CFF Clujana (ROU)
Universitet Vitebsk (BLR)

Gruppe B4
Bröndby IF (DEN)
Kolbotn IL (NOR)
Olympique Lyonnais (FRA)
AC Sparta Praha (CZE)

>> Spielbericht KFC Rapide Wezemaal – 1. FFC Frankfurt
>> Spielbericht Arsenal LFC - SV Neulengbach

>> Alle Ergebnisse


Erste Qualifikationsrunde (9. bis 14. August 2007)

In der ersten Qualifikationsrunde, die in Form von Miniturnieren abläuft, sind 40 Mannschaften am Start. Erstmals sind auch die Meister aus Georgien und Malta dabei, sowie mit Everton LFC ein zweiter englischer Vertreter.
Ein Freilos erhalten, und somit automatisch für die zweite Runde qualifiziert, haben Titelverteidiger Arsenal LFC, 1. FFC Frankfurt, Umeå IK, Bröndby IF und Kolbotn IL.

Auslosung der ersten Runde (Gastgeber der Miniturniere kursiv gedruckt, Gruppensieger fett):

Gruppe A1
Everton LFC (ENG)
FFC Zuchwil 05 (CH)
Gintra Universitetas (LIT)
Glentoran Belfast United (NIR)

Gruppe A3
SV Neulengbach (AUT)
Uczniowski Klub Sportowy 'GOL' (POL)
Hibernian LFC (SCO)
Mayo FC (IRL)

Gruppe A5
Athletic Club BFKEB (ESP)
ASD CF Bardolino Verona (ITA)
ŽNK KRKA Novo Mesto (SVN)
Birkirkara FC (MLT)

Gruppe A7
WFC Rossiyanka (RUS)
Zhilstroy-1 Kharkov (UKR)
Dinamo Tbilisi (GEO)
ŽFK Napredak Krusevac (SRB)

Gruppe A9
Alma KTZH (KAZ)
1. FC Femina Budapest (HUN)
FC Narta Chisinau (MDA)
Ruslan-93 (AZE)
Gruppe A2
Valur Reykjavík (ISL)
ADO Den Haag (NED)
FC Honka (FIN)
Klaksvíkar Ítróttarfelag (FRO)

Gruppe A4
FCL Rapide Wezemaal (BEL)
SU 1° Dezembro (POR)
Cardiff City LFC (WAL)
WFC Osijek (CRO)

Gruppe A6
Olympique Lyonnais (FRA)
ŽNK SFK 2000 Sarajevo (BIH)
FK Slova Duslo Sala (SVK)
ZFK Skiponjat (MKD)

Gruppe A8
Universitet Vitebsk (BLR)
FC NSA Sofia (BUL)
FC PAOK (GRE)
Pärnu FC (EST)

Gruppe A10
AC Sparta Praha (CZE)
Maccabi Holon FC (ISR)
CFF Clujana (ROU)
(bester Tabellenzweiter)
AEK Kokkinochovion (CYP)


Der deutsche Teilnehmer
Logo FFC Frankfurt
1. FFC Frankfurt


Archiv

2006/07
2005/06
1. FFC Frankfurt - UEFA-Cup Sieger 2008

Die Sieger des UEFA-Cups 2008: Der deutsche Meister, das Team des 1. FFC Frankfurt, hat es geschafft!

Bericht vom Rückspiel

Bericht vom Hinspiel

Foto: Volker Lieberum
Anna Kozhnikova, Kerstin Garefrekes und Tatiana Skonikova

Kerstin Garefrekes vom 1. FFC Frankfurt im Rückspiel des Viertelfinales eingerahmt von Anna Kozhnikova (links) und Tatiana Skonikova. Am Ende setzten sich die Frankfurterinnen durch und erreichten das Halbfinale

Bericht vom Rückspiel

Bericht vom Hinspiel

Foto: Volker Lieberum


Fara Williams (l.) von Everton LFC hat allen Grund zum Jubeln: zum ersten Mal spielt ihr Verein im Uefa Cup.
Über den englischen Frauenfußball und die Auswirkungen von Evertons Qualifikation sprach FanSoccer mit Trainerin Mo Marley.

Foto: www.jamesprickett.co.uk
Jayne Ludlow, Anita Asante

44 Teams treten an, um Jayne Ludlow und Anita Asante (v.l.) den Pokal wieder zu nehmen.

Foto: Nora Kruse
Kolbotn

Auch in diesem Jahr wieder für Norwegen dabei: Meister Kolbotn IL

Foto: Nora Kruse

Porzellan (Counter-Werbung)