. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin



U23 Vier-Nationen-Turnier 2009 in Norwegen - 1. Spieltag

Leise Enttäuschung

Norwegen – Finnland 1:1 (1:1)

Text und Fotos: Martin Kochem

14.07.09   m Abendspiel des 1. Spieltags trennten sich die skandinavischen Rivalen Finnland und Norwegen mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden, welches zumindest die diesjährigen Gastgeberinnen des „U 23-Viernationenturniers” nicht zufrieden stellen dürfte.

Dabei begann für das Team von Coach Roger Finjord alles nach Plan: nach einer herrlichen Kombination bzw. einem indirekten Doppelpass mit der starken Rechtsverteidigerin Ingrid Ryland kam Inger Ane Hole aus 19 Metern an den Ball und versenkte das Leder nach nur 5 Minuten mit einem überlegten Flachschuss ins ins linke untere Toreck.

Inger Ane Hole

Inger Ane Holes (Nr.15) früher Führungstreffer reichte den Gastgeberinnen nicht zum Sieg - im Vordergrund Sarah Engblom

Dieser Treffer wirkte auf die Norwegerinnen wie ein Schock, denn ausser einer schönen Einzelaktion von Cathrine Dyngvold, welche aus 20 Metern knapp verzog (13.), brachte das favorisierte Team des Gastgebers herzlich wenig zustande.

Anu Hoffren

Finnlands Abwehrchefin Anu Hoffren hielt ihre Vierkette die letzten 85 Minuten bis zum Ende dicht

Da sich auch die Finninnen ausser einem Schuss von Taina Hartikainen (17.) überwiegend auf die Defensivarbeit konzentrierten, verlief das Match relativ unaufregend, was sich auch nach dem Seitenwechsel so fortsetzen sollte.


Chance Inger Ane Hole

Nur selten brannte es im finnischen Strafraum so lichterloh wie hier. Doch Inger Ane Hole (Nr.15) vergibt diese Chance, Nora Holstad Berge (NOR, 3) und Heini Tiilikainen (FIN Nr.4) schauen interssiert zu

Doch wer gedacht hatte, dieser frühe Treffer sei nur der Beginn eines Scheibenschiessens, sah sich gehörig getäuscht, denn der Nachwuchs des diesjährigen EM-Gastgebers schlug umgehend zurück. So rutschte Linda Ruutu in der 12. Minute eine Rechtsflanke vom Spann ab, wurde immer länger und länger und senkte sich über die verdutzte Lill Yvonne Karlsrud hinweg zum überraschenden Ausgleich ins Netz.

Finnland beschränkte sich auf gelegentliche Konteraktionen und die Norwegerinnen besassen nicht das spielerische Potential, um ihren Gegner ernsthaft unter Druck und damit in Verlegenheit bringen zu können. Eine Ausnahme bildete da Gry Tofte Ims, die mit ihrem Versuch, den Ball mit der Hacke ins gegnerische Tor abzulenken, nur knapp an der aufmerksamen Korpela im finnischen Gehäuse scheiterte (55.).

Auf der Gegenseite blieb eine Einzelaktion der Torschützin Linda Ruutu (59.) das einzig Erwähnenswerte in einem mehr als lauen skandinavischen Schwesternduell.

Frauenfußball U23 Norwegen

Die Gastgeberinnen des Vier-Nationen-Turniers 2009, ehemals Nordic Cup, die U23 aus Norwegen

Frauenfußball U23 Finnland

Die U23 Finnlands kann das Unentschieden gegen Norwegen als Erfolg verbuchen

So plätscherte das Spiel so vor sich hin und hatte lediglich noch einen Aufreger zu


verzeichnen, als ein Kopfball von Ida Elise Enget von der vielbeinigen finnischen Abwehr kurz vor oder aber vielleicht schon mit vollem Umfang hinter der Linie weggeschlagen werden konnte (88.). Schiedsrichterin Johannesson entscheid auf Weiterspielen und pfiff die insbesondere für die Gastgeberinnen enttäuschende Partie kurze Zeit später ab....

Heini Tiilikainen

Finnlands Heini Tiilikainen (4) bot eine starke Leistung in der Defensive und schirmt hier Norwegens Ida Elise Enget erfolgreich ab. Insgesamt war die Defensive beider Mannschaften heute der dominierende Mannschaftsteil


Norwegen:
Karlsrud – Ryland, Johansen, Berge, Johannessen (80. Åseng) – Ims, Giske (75. Smørsgård) - Hole (85. Sannæss), Dyngvold, Schjelderup (64. Eikeland) – Enget (89. Kvalsvik)

Trainer: Roger Finjord

Finnland:
Korpela – Hyyrynen, Tiilikainen, Hoffrén, Hirvonen – Westerlund, Hartikainen (63. Hokkanen), Ruutu (90. Björn), Engblom (55. Nyman), Kukkonen (89. Turtiainen) - Laihanen (75. Auvinen)

Trainer: Michael Käld

Tore:
1:0 Hole (5.)
1:1 Ruutu (12.)

Gelbe Karten: Enget / Westerlund

Schiedsrichterin: Linda Johannesson (SWE)

Zuschauer: ca. 120


Zu den Jugendnationalmannschaften

Zur FanSoccer-Startseite