. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin



FIFA U17-Weltmeisterschaft 2012 in Aserbaidschan



Über das Gastgeberland

Karte von Aserbaidschan
Aserbaidschan
(Karte: www.maps.com)

Geographie:
Aserbaidschan ist ein Binnenstaat in Vorderasien zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus. Das heutige Staatsgebiet entspricht dem nördlichen Teil der historischen Region Aserbaidschan, deren südlicher Abschnitt eine gleichnamige Region in Iran bildet. Aserbaidschan grenzt im Norden an Russland, im Nordwesten an Georgien, im Süden an Iran und im Westen an Armenien sowie – über die Exklave Nachitschewan – an die Türkei. Die Hauptstadt von Aserbaidschan ist Baku, eine bedeutende Hafenstadt am Kaspischen Meer.


Amtssprache:
Aserbaidschanisch

Hauptstadt:
Baku

Staatsform:
Republik

Fläche:
86.600 km²

Einwohnerzahl:
9.165.000 (Stand: Juli 2011)

Zeitzone:
UTC +4 (Sommerzeit UTC +5)



Zahlen und Fakten

Termin:
22.09. - 13.10.2012

Titelverteidiger:
Sürkorea

Teilnehmer:
16 Teams (15 Qualifikanten + Gastgeber Aserbeidschan)

Spielorte:
Baku und Lankaran mit vier Spielstätten


Offizielle Maskottchen:

Das offizielle Maskottchen "Top Top Girl" der
U-17 WM 2012


Offizielle Homepage:
www.fifa.com

Frühere FIFA U17 Weltmeisterschaften der Frauen:
FanSoccerarchiv: 2010
FanSoccerarchiv: 2008
Archiv der FIFA




Spielplan

Direktlink zum Download des Spielplans!


TV-Termine

Hier wird kurz vor Beginn des Turnieres eine Zusammenstellung aller Fernsehübertragungen als PDF-Datei zu finden sein.



Spielorte

Zurzeit stehen noch fünf Stadien zur Auswahl, aber die Veranstaltung wird schlußendlich nur in vier Stück ausgetragen werden. Bis keine endgültige Entscheidung getroffen wurd, werden wir euch alle Stadien einmal vorstellen.

Baku - Tofiq Bahramov Stadion

© http://www.worldstadiums.com

Baku - Tofiq Bahramov Stadium 
Das Tofiq Bahramov Stadium  ist ein Mehrzweck-Stadion in Baku. Zurzeit wird es meist für Fußballspiele verwendet und dient als das Heimstadion des FK Baku und dem aserbaidschanischen Fußball-Nationalmannschaft. 30.000 Zuschauer passen in das Stadion und ist damit das größte Stadion des Landes.



Taschkent - Bunyodkor Stadium

© www.affa.az

Baku - Bayil Stadium
Das Bayil Stadium ist ein, im Bau befindliches, Stadion in Baku (Ortsteil Bayil) und soll nach seiner Fertigstellung knapp 5.000 Zuschauern Platz bieten. Ob das Stadion allerdings fertig wird, darf stark bezweifelt werden, denn die obige Aufnahme stammt vom Dezember 2011!



Baku - Dalga Arena

© http://azerisport.com

Baku - Dalga Arena
Die nagelneue Dalga Arena in Baku ist eine Multifunktionsarena und bietet bis zu 6.500 Zuschauern Platz. Es wurde im Juni 2011 eröffnet



Baku - Eighth Kilometer District Stadium

© http://www.affa.az

Baku - Eighth Kilometer District Stadium
Das im Bau befindliche Eighth Kilometer District Stadium soll im Laufe des Jahres 2012 fertig gestellt werden und bietet dann 15.000 Zuschauern Platz.



Qarshi - Markaziy Stadium

©  www.panoramio.com

Lankaran - Lankaran City Stadium
Das Lankaran City Stadium ist ein Multifunktionsstadion in Lankaran. Es wird derzeit vorwiegend für Fußballspiele verwendet und ist das Heimstadion des FK Khazar Lankaran . Das Stadion fasst 15.000 Menschen und eröffnete im Jahr 2006.


FIFA U17-Weltmeisterschaft 2012
in Aserbaidschan
22.09. - 13.10.2012


Die nächste FIFA U17-Weltmeisterschaft wird in Aserbaidschan ausgetragen

Flagge UsbekistanDas dritte WM-Turnier der FIFA U-17-Frauen findet vom 22. September - 13. Oktober 2012 statt. Dies ergab der Beschluss des FIFA Exekutivkomitees am 19. März 2010. Am Turnier nehmen insgesamt 16 Teams teil.

Der aserbaidschanische Fussballverband AFFA wurde zwar erst 1992 gegründet und trat zwei Jahre später der FIFA bei, doch die Geschichte des Fussballs in dem Land ist bereits ein Jahrhundert alt. 




Titelverteidiger: Südkorea




Kurzmeldungen

U17-WM: Gruppenauslosung

06.07.2012
U17 Women´s World Cup 2012Bei der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft in Aserbaidschan vom 22. September bis 13. Oktober trifft die DFB-Auswahl in der Gruppenphase auf Uruguay, China und Ghana. Das ergab die Auslosung am heutigen Freitag in Baku. Das Eröffnungsspiel am 22. September bestreiten Aserbaidschan und Kolumbien. Titelverteidiger Südkorea ist nicht qualifiziert. DFB-Trainerin Anouschka Bernhard zeigte sich zufrieden: "Wir sind zufrieden mit der Auslosung. Die Gegner, die wir nicht haben wollten, sind uns erspart geblieben. Deswegen davon zu sprechen, dass wir eine leichte Gruppe erwischt haben, wäre jedoch falsch. Alle Teams haben eine gute Qualität und haben ihre Startberechtigung in der Qualifikation nachgewiesen."

Die 16 teilnehmenden Nationen wurden in folgende Vorrundengruppen gelost:

Gruppe A: Aserbaidschan, Kolumbien, Nigeria, Kanada

Gruppe B: Frankreich, USA, Nordkorea, Gambia

Gruppe C: Mexiko, Neuseeland, Brasilien, Japan

Gruppe D: Uruguay, China, Ghana, Deutschland

Direktlink zum Download des Spielplans!


USA, Kanada und Mexiko qualifizieren sich für die U17-Weltmeisterschaft

13.05.2012
CONCACAF Under-17 Women's Championsship 2012Das Qualifikationsturnier der CONCACAF-Gruppe in Guatemala fand gestern seinen Abschluss. Neben den hoch favorisierten Amerikanerinnen, qualifizierte sich automatisch auch der Finalgegner Kanada für die WM-Endrunde in Aserbaidschan. USA gewann das Turnier mit einem 1:0 Sieg durch ein Tor der 17-jährigen Amber Munerlyn aus Corona, Kalifornien.

Im Spiel um Platz 3 sicherten sich die Mexikanerinnen durch einen 6:0 Sieg über Panama das letzte CONCACAF-Ticket nach Aserbaidschan. Gleich 4x traf dabei die Stürmerin Luz Aida Duarte Moroyoqui, und jeweils 1x ihre Teamkameradinnen  Jessica Morales Melendez und Hallie Hernandez.


"Top Top Girl" heißt das Maskottchen

13.04.2012
"Top Top Girl"Im Rahmen einer Präsentation während der 11. Internationalen Reise- und Tourismus-Messe inAserbaidschan wurde der Name des Maskottchens der FIFA U-17 Juniorinnen 2012 bekannt gegeben.

Aus mehreren hundert kreativen Einsendungen wurde nun von der FIFA ein Gewinner gewählt, der bei der heutigen Vorstellung dabei war. Bakhram Baghirzade, ein beliebter aserbaidschanischer Schauspieler und Regisseur, nahm aus den Händen des "Top Top Girl" ein kleines Geschenk entgegen. In der aserbaidschanischen Sprache ist "Top" das Wort für "Ball". Wenn die Kinder "Ball spielen", dann nennen sie das "Top Top." Gleichzeitig bezeichnet das Wort "Top" nicht nur im Englischen eine Spitze oder einen Höhepunkt. Diese Doppelbedeutung ist einer der Gründe dafür, dass die Wahl auf diesen Namen fiel.


Neuseeland löst WM-Ticket

13.04.2012
Neuseeland hat die OFC-Qualifikation für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2012 für sich entschieden und wird Ozeanien beim weltweiten Kräftemessen des Nachwuchses in Aserbaidschan vertreten.


Ein Trio aus Westafrika bei der U17 Weltmeisterschaft dabei

09.04.2012
WestafrikaIm afrikanischen Jugendfussball der Frauen ruhen derzeit alle Augen auf Westafrika, denn die Teams der Region haben sich alle drei Startplätze Afrikas für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft gesichert.

Gambia war das große Überraschungsteam des Turniers und wird in Aserbaidschan sein Debüt auf der Weltbühne feiern. Außerdem werden die traditionellen afrikanischen Fussballmächte Nigeria undGhana dabei sein. Nigeria und Ghana, die in der Regel auf dem Kontinent in allen Altersklassen des Frauenfussballs die Nase vorn haben, waren auch bei den beiden vorherigen Auflagen der U-17-Frauen-WM in den Jahren 2008 und 2010 dabei. Gambia hatte bisher noch nie an der Qualifikation teilgenommen, daher war der Sieg gegen Tunesienin der letzten Runde eine beachtliche Leistung.


Kolumbien mit dabei

26.03.2012
Kolumbien hat sich das letzte südamerikanische Ticket für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012 gesichert. Die Auswahl der Cafeteras darf sich nun dank eines klaren 4:0-Sieges gegen Argentinien auf das weltweite Kräftemessen vorbereiten, das vom 22. September bis 13. Oktober stattfinden wird. Begleitet wird Kolumbien von den Teams aus Brasilien und Uruguay, die sich im Finale der Südamerika-Meisterschaft gegenüberstanden. Dort behielten die Auriverdes mit 1:0 die Oberhand.


Ghana und Nigeria überzeugen in der Afrika-Gruppe

25.03.2012
Ghana und Nigeria haben sich für die FIFA U-17-Frauen-WM 2012 in Aserbaidschan qualifiziert. Im afrikanischen Ausscheidungsturnier hat sich Ghana nach Hin- und Rückspiel mit 5:1 (5:1, 0:0) gegen Südafrika durchgesetzt, während Nigeria mit 7:1 (5:0, 2:1) gegen Sambia gewann. Beide Teams standen bereits in den ersten beiden Ausgaben dieser WM-Turnierserie im Starterfeld.

Um das letzte afrikanische Ticket nach Aserbaidschan kämpfen die Teams aus Tunesien und Gambia. Im Hinspiel behielt Gambia zuhause mit 1:0 die Oberhand. Die Rückpartie findet am kommenden Wochenende statt.


Offizieller Slogan der U17-Weltmeisterschaft: "Elf Herzen, ein Ziel“

17.02.2012
Der offizielle Slogan der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012 wurde gestern der Öffentlichkeit vorgestellt. Um dem feierlichen Anlass Rechnung zu tragen, gab es direkt vor der Partie zwischen Khazar-Lankaran und dem FC Azal eine Überraschungstanzshow, an der etwa 100 Tänzer beteiligt waren.

Zur allgemeinen Überraschung betraten Profitänzer vor der Partie das Spielfeld des Lankaran City Center Stadiums und präsentierten einige Puzzleteile, die zum Abschluss des Auftritts zu einem Gesamtbild mit dem offiziellen Slogan zusammengesetzt wurden: "Eleven Hearts, One Goal!" (Elf Herzen, ein Ziel!). Die bevorstehende FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft ist das erste FIFA-Turnier, an dem eine aserbaidschanische U-17-Frauen-Mannschaft teilnimmt.

"Von heute an kann jeder unsere Mädchen anfeuern, deren elf Herzen für ein gemeinsames Ziel schlagen: Aserbaidschan bei diesem riesigen Ereignis so gut wie möglich zu repräsentieren", so Narmin Abbasova, Mitglied des Lokalen Organisationskomitees der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012.


Qualifikation: Auslosung der zweiten Runde in Europa

17.11.2011
Das offizielle UEFA-LogoVon den 42 Teams, die in die Qualifikation für die U-17-Frauen-Europameisterschaft 2012 gestartet waren, sicherten sich in der ersten Qualifikationsrunde, die Anfang November zu Ende ging, 14 Mannschaften das Weiterkommen. Auf der Strecke blieben einige traditionelle Fussball-Nationen wie Russland, Italien und Kroatien, die sich damit gleichzeitig der Möglichkeit beraubten, um die drei europäischen Tickets für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2012 in Aserbaidschan mitzuspielen. Die großen Favoriten hingegen sind auch weiterhin im Rennen.

Die Schweiz, die Republik Irland, Schweden, Norwegen, Frankreich, England, Dänemark, Belgien,Spanien (als Titelverteidiger) und Island belegten in ihrer Gruppe jeweils Platz eins und qualifizierten sich damit für die zweite Qualifikationsrunde. Hinzu kommen mit der Tschechischen Republik, Serbien, Finnland und Polen die vier besten Gruppenzweiten sowie Deutschland und die Niederlande, die aufgrund ihres UEFA-Koeffizienten erst in der zweiten Qualifikationsrunde ins Geschehen eingreifen müssen.

Bei der Auslosung für die zweite Qualifikationsrunde wurden folgende Gruppierungen gezogen.

Zweite Qualifikationsrunde
Gruppe 1: Schweiz, England, Belgien, Island 
Gruppe 2: Frankreich, Norwegen, Republik Irland, Polen 
Gruppe 3: Niederlande, Schweden, Dänemark, Finnland 
Gruppe 4: Deutschland, Spanien, Tschechische Republik, Serbien

Die Gruppenersten ziehen dann in die Finalrunde ein. Zwei von ihnen - allen voran der künftige Europameister - qualifizieren sich für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft im gleichen Jahr in Aserbaidschan.


Qualifikation: Japan ganz vorn - Südkorea gescheitert

14.11.2011
Sieger des AFC Qualifikationsturniers: Japan (Foto: AFC)Beim asiatischen Qualifikationsturnier für die FIFA U-17-Frauen-WM 2012 wurde in den vergangenen zwei Wochen das hohe Niveau des asiatischen Frauenfussballs eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Am Ende qualifizierten sich Japan, die DVR Korea und Gastgeber VR China für das Turnier im kommenden Jahr. Gescheitert ist hingegen kein Geringerer als die Republik Korea, die bei der FIFA U 17 Frauen-WM 2010 noch den Titel geholt hatte. Gescheitert ist auch Australien, Asienmeister in der Altersklasse der Senioren, das nur eines seiner fünf Spiele gewinnen konnte. Japan holte den Turniersieg mit fünf Siegen in fünf Spielen und will nun bei der WM-Endrunde in Aserbaidschan noch einen Schritt weiter gehen als in Trinidad und Tobago, wo man das torreiche Finale gegen die Republik Korea (3:3) am Ende im Elfmeterschießen verlor.


Offizielle Vorstellung des Maskottchens

27.10.2011
Es ist dunkelhaarig und über zwei Meter groß, hat endlos lange Beine und trägt die Spielkleidung einer Fussballerin. Die Rede ist vom offiziellen Maskottchen der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012, das vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Aserbaidschan und Österreich am 7. Oktober in der Dalga Arena von Baku erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und von den Zuschauern im Stadion sofort ins Herz geschlossen wurde. In Anlehnung an die aserbaidschanische Nationalflagge, die auch seine Wangen ziert, präsentiert sich das bezaubernde Maskottchen in den Trikotfarben Grün, Blau, Weiß und Rot. Das Auffälligste ist jedoch die Frisur, denn der stolze Pferdeschwanz ähnelt der Form eines Buta, einem der zahlreichen ornamentalen Motive der aserbaidschanischen Volkskunst.

Bis zur FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2012, die vom 22. September bis 13. Oktober nächsten Jahres stattfindet, wird das charmante Maskottchen noch reichlich Gelegenheit haben, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Was ihm indes noch fehlt, ist ein geeigneter Name. Um diese Lücke zu schließen, hat der Aserbaidschanische Fussballverband (AFFA) bereits zu einem Ideenwettbewerb aufgerufen.


Asiens Elite startet in die Qualifikation zur U-17 WM

27.10.2011
Die AFC U-16-Frauen-Meisterschaft beginnt am Donnerstag in Nanjing (VR China). Die sechs Top-Mannschaften des Kontinents kämpfen dabei um die Teilnahme an der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan im September 2012. Im Verlauf von zehn Tagen werden alle Teams gegeneinander spielen. Die drei ersten Teams werden Asien bei der WM gemeinsam mit Gastgeber Aserbaidschan vertreten.

Wenn man sich Asiens Dominanz bei den letzten beiden FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaften vor Augen hält, dürfte das bevorstehende Kontinentalturnier Einiges bieten. Nach dem großen Erfolg in Trinidad und Tobago 2010 gehen der amtierende Weltmeister Republik Korea und der unterlegene Finalist  Japan mit dem festen Willen in das Turnier, sich einen Platz bei der nächsten Nachwuchs-Weltmeisterschaft zu sichern. Die DVR Korea wird Mut nicht nur aus der Halbfinalteilnahme im letzten Jahr schöpfen, sondern auch aus dem Titelgewinn 2008 in Neuseeland beim ersten WM-Turnier in dieser Altersklasse.


Aserbaidschan erstes Ziel Blatters nach Wiederwahl

7.06.2011
Der aserbaidschanische Fussballverband AFFA wurde zwar erst 1992 gegründet und trat zwei Jahre später der FIFA bei, doch die Geschichte des Fussballs in dem Land ist bereits ein Jahrhundert alt. Anlässlich dieses 100-jährigen Jubiläums des aserbaidschanischen Fussballs reiste FIFA-PräsidentJoseph S. Blatter in Begleitung von UEFA-Präsident Michel Platini zu einem zweitägigen Besuch nach Baku, der Hauptstadt der Republik.

"Glückwunsch für Ihre Wiederwahl als Präsident der FIFA. Wir freuen uns sehr darüber, dassAserbaidschan das erste Land ist, das Sie nach der Wahl besuchen", sagte Staatspräsident Ilham Aliyev, als er Blatter und Platini nach ihrer Ankunft am 5. Juni bei einem Treffen willkommen hieß.

Das zwischen Russland, Georgien, Armenien, Iran, Türkei sowie dem kaspischen Meer gelegene Land, welches nach dem Zusammenbruch der UdSSR seine Unabhängigkeit im Jahr 1991 erlangte, steckt bereits mitten in den Vorbereitungen für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft, die es 2012 ausrichten wird. Anlässlich des Besuches des FIFA-Präsidenten wurde das offizielle Logo des Wettbewerbs vorgestellt.



Nach oben


Modus
An der U17-Weltmeisterschaft 2012 in Aserbeidschan nehmen insgesamt 16 Mannschaften teil. Die 15 freien Plätze (der 16. entfällt auf den Gastgeber Aserbeidschan) verteilen sich wie folgt:

Afrika (CAF - 3):
Ghana und Nigeria haben sich in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Südafrika beziehungsweise Sambia durchgesetzt und damit ihre Aserbaidschan-Tickets gelöst. Den dritten WM-Startplatz aus Afrika hat sich Gambia, durch einen Sieg über Tunsien, gesichert. Direktlink zur CAN U17 Women!

Qualifiziert: Ghana, Nigeria, Gambia

Asien (AFC - 3):
Beim abschließenden Qualifikationsturnier (3. bis 13. November) 2011 in Ho Nianjing haben sich Japan, Korea DVR und China VR qualifiziert. Direktlink zur U16 Asienmeisterschaft!

Qualifiziert: Japan, Nordkorea und China


Europa (UEFA - 3):
Deutschland und Frankreich haben sich als Finalisten der UEFA U-17-Frauen-Europameisterschaft 2011/12 für die FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft Aserbaidschan 2012 qualifiziert, Aserbaidschan ist als Gastgeber automatisch mit dabei.

Qualifiziert: Aserbaidschan (Gastgeber), Deutschland, Frankreich


Nord- & Mittelamerika (CONCACAF - 3):
Die Endrunde der CONCACAF ist vorbei. Neben den beiden Finalteilnehmern USA und Kanada nimmt auch noch Mexiko and der U-17-Frauen-WM teil, die im Spiel um Platz 3 die Auswahl Panamas mit 6:0 besiegte. Das Finale gewann übrigens USA gegen Kanada mit 1:0. Direktlink zur U17 CONCACAF-Meisterschaft!

Qualifiziert: USA, Kanada und Mexiko


Ozeanien (OFC - 1):
Neuseeland entschied die Qualifikation, die Mitte April in Auckland (Neuseeland) stattfand, für sich und wird Ozeanien bei der FIFA U-17-Frauen-WM 2012 in Aserbaidschan vertreten. Direktlink zur U17 Ozeanien-Meisterschaft!

Qualifiziert: Neuseeland

Südamerika (CONMEBOL - 3):
Die CONMEBOL-Qualifikation findet vom 10. bis zum 26. März 2012 in Bolivien statt. Es stehen drei Startplätze beim Turnier zur Verfügung. Direktlink zu CONMEBOL!

Qualifiziert: Brasilien, Kolumbien, Uruguay



Nach oben