. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin



30.05. - 11.06.2011

U19 Europameisterschaft

in Italien

UEFA Women's U-19

Wenig Hinweise gab es in Italien bezüglich der U19 Europameisterschaft zu sehen, aber diese hier machte schon etwas her.

Bild: Martin Kochem



Stadio Germano Todoli in Cérvia

Bei mediteranem Wetter und unter Pinienhainen wurde im Stadio Germano Todoli in Cérvia trainiert. Da machte das Training gleich doppelt Spaß ... auch wenn es ab und an mächtig heiß war.

Bild: Karin Reuter





Die besten Fans sind immer noch die Mütter ;-D

Bild: Karin Reuter



Linda Bakker, Pia Rijsdijk, Lieke Martens, Shanice van de Sanden und Siri Worm

Vor dem Hotel warteten die Spielerinnen auf die Mannschaftsbusse, wie hier Team Niederlande: Linda Bakker, Pia Rijsdijk, Lieke Martens, Shanice van de Sanden und Siri Worm.

Bild: Karin Reuter



Ramona Petzelberger,  Eztizen Merino

Das zweite Gruppenspiel der Deutschen wurde in Bellaria gegen Spanien ausgetragen. Gegen die aggressive Spielweise des Gegners fand man lange Zeit kein Mittel. Das bekam auch Kapitänin Ramona Petzelberger, hier gegen Eztizen Merino, mehr als einmal zu spüren. Am Ende siegte das DFB-Team knapp mit 1:0 durch einen Treffer von Eunice Beckmann.

Bild: Karin Reuter



Milano Marittima

Bedingt durch die Tatsache, dass alle Spiele immer zeitgleich ausgetragen wurden, hatte man zwischen den Spieltagen reichlich Zeit um z. B. den Hafen von Milano Marittima zu besichtigen ...

Bild: Karin Reuter



U-19 Netherlands

... oder einen Strandspaziergang zu machen, so wie das niederländische Team. Schön, einfach mal die Seele baumeln lassen.

Bild: Karin Reuter





Im letzten Gruppenspiel (dieses Mal in Imola) kamen die deutschen U 19-Frauen gegen die Niederlande zu einem 2:1 und feierten damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Bild: Karin Reuter



Lena Lotzen, Carina Gerber, Corina Saner

Die deutsche Mannschaft machte im Halbfinale da weiter, wo sie in der Vorrunde aufgehört hatten. Im Stadio Romeo Galli in Imola zeigte die Mannschaft eine bärenstarke Leistung und bezwang die Eidgenössinen aus der Schweiz mit 3:1. Dabei prägten viele Zweikämpfe das Spiel, wie hier Lena Lotzen gegen Carina Gerber (im Hintergrund Corina Saner).

Bild: Karin Reuter



Martina Rosucci, Maria Thorisdottir

Im zweiten Halbfinale behielt Norwegen durch ein 3:2 gegen Gastgeber Italien die Oberhand, daran konnte auch eine gut aufgelegte Kapitänin Martina Rosucci (im Hintergrund Maria Thorisdottir) nichts ändern. 

Bild: Martin Kochem





Würdigung für Platz 2 - Norwegen! Soeben hatte man ein denkwürdiges Spiel gegen Deutschland mit 1:8 verloren.

Bild: Karin Reuter



Maren Meinert, Silke Rottenberg

Mit dem Pokal in der Hand: Maren Meinert und Silke Rottenberg.

Bild: Martin Kochem



Winners UEFA WOMEN'S UNDER  CHAMPIONSHIP - ITALY 2011

Das übliche Winnerfoto...mit vielen strahlenden Gesichtern!

Bild: Martin Kochem





Die Goldmedaille für Platz 1 und den Europameister-Titel!

Bild: Karin Reuter



Kristine Hegland, Maren Knudsen, Melissa Bjånesøy

Am Flughafen Bologna gab es am nächsten Tag noch einen kleinen Gruß nach Deutschland von den norwegischen Kickerinnen: Kristine Hegland, Maren Knudsen und Melissa Bjånesøy.

Bild: Karin Reuter


Cérvia

Das beschauliche Städchen Cérvia an der Adria war der Austragungsort des ersten Gruppenspiels der deutschen Mannschaft gegen Norwegen. Vor und nach den verschiednen Partien lud die Altstadt zum Verweilen ein.

Bild: Karin Reuter



Anja Hegenauer

In einem spannenden Auftaktmatch schlug die Meinert-Elf Norwegen mit 3:1. Lange Zeit war die Partie recht ausgeglichen, erst in der Nachspielzeit sorgte Anja Hegenauer für den erlösenden dritten Treffer.

Bild: Karin Reuter



Club Hotel Dante in Cérvia

Das Club Hotel Dante in Cérvia war das Teamhotel für alle Mannschaften während der gesamten Endrunde.

Bild: Martin Kochem



Sofia Nati

Sofia Nati nutzt die Wartezeit auf den Bus für ein kurzes "Hallo".

Bild: Karin Reuter




Nicole Rolser

Der Pechvogel im deutschen Team - Nicole Rolser zog sich im Spiel gegen Spanien einen Kreuzbandriss zu und fällt damit für mindestens 6 Monate aus.

Bild: Karin Reuter





Freunde und Familien unterstützen ihre Teams während der knapp zweiwöchigen Endrunde.

Bild: Karin Reuter



Autodromo Enzo e Dino Ferrari

Das Stadio Romeo Galli in Imola liegt direkt an der Rennstrecke Autodromo Enzo e Dino Ferrari.  

Bild: Karin Reuter



Deutsche U 19-Frauen 2011

Deutscher Torjubel - kein seltener Anblick bei dieser Europameisterschaft.

Bild: Martin Kochem





Frenetisch feuerten die deutschen Fans ihr Team an.

Bild: Karin Reuter



Stadio Romeo Galli (Imola)

Auch das Endspiel wurde im Stadio Romeo Galli (Imola) ausgetragen. Knapp 1000 Fans wollten sich das Endspiel zwischen Deutschland und Norwegen nicht entgehen lassen. Leider war das noch eine der wenigen Aufnahmen bei halbwegs guter Sicht, denn der unerklärlich späte Anpfiff um 20:30Uhr lies keine guten Fotos zu.

Bild: Martin Kochem





Groß war der Jubel im deutschen Team nach der Pokalübergabe - nach 2002, 2006 und 2007 machte das DFB-Team  den vierten Triumph perfekt!

Bild: Martin Kochem



Isabella Schmid, Ramona Petzelberger, Carolin Simon, Lena Lotzen und Leonie Meier

Fertig machen zur "Humba": v.l.n.r. Isabella Schmid, Ramona Petzelberger, Carolin Simon, Lena Lotzen und Leonie Meier.

Bild: Karin Reuter



Ivana Rudelic, Lena Lotzen

Stolz präsentieren Ivana Rudelic und Lena Lotzen Pokal und Medaille.

Bild: Karin Reuter



Melissa Bjånesøy

Eines hatten die Norwegerinnen dann doch noch zu feiern. Melissa Bjånesøy sicherte sich mit 7 Treffern die Torjägerinnenkrone vor Lena Lotzen (5 Treffer) und Katia Coppola (3 Treffer).

Bild: Martin Kochem






Zur U19 Jugendnatio

Zur Galerieübersicht

Zur FanSoccer-Startseite