. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin





Bildergalerie EM-Tagebuch
>> Bilder von der EM 2009



Die Mannschaften

Gruppe A

Dänemark
Finnland
Niederlande
Ukraine
Gruppe B

Deutschland
Frankreich
Island
Norwegen
Gruppe C

England
Italien
Russland
Schweden



Turnierstatistik
Ergebnisse und Tabellen



TV-Termine
Zusammenstellung aller
Fernsehübertragungen als PDF-Datei:

TV-Termine



Spielberichte und Ergebnisse
Ukraine - Niederlande 0:2
Finnland - Dänemark 1:0
Deutschland - Norwegen 4:0
Island - Frankreich 1:3
Schweden - Russland 3:0
England - Italien 1:2
Ukraine - Dänemark 1:2
Finnland - Niederlande 2:1
Frankreich - Deutschland 1:5
Island - Norwegen 0:1
Italien - Schweden 0:2
England - Russland 3:2
Finnland - Ukraine 0:1
Dänemark - Niederlande 1:2
Deutschland - Island 1:0
Norwegen - Frankreich 1:1
Schweden - England 1:1
Russland - Italien 0:2

Finnland - England 2:3
Niederlande - Frankreich 0:0 (5:4)
Deutschland - Italien 2:1
Schweden - Norwegen 1:3

England - Niederlande 2:1 n.V.
Deutschland - Norwegen 3:1

England -Deutschland 2:6



Die DFB-Auswahl


Testspiel gegen Russland

Testspiel gegen Japan

Testspiel gegen die Niederlande

Bildergalerie von den Testspielen

Foto: Nora Kruse



Zahlen und Fakten
Termin: 23. August bis 10. September

Spielplan: uefa.com

Orte:
Helsinki, Lahti, Tampere, Turku

Offizielle Homepage:
www.uefa.com



Meldungen

Empfang der Europameisterinnen live auf DFB-TV

11.09.2009
Für 14 Uhr ist ein Empfang der Europameisterinnen im Frankfurter Römer vorgesehen, bei dem sich die Spielerinnen in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Das DFB-Team kommt um 13.05 Uhr mit einer Chartermaschine am Frankfurter Flughafen an und wird dann mit einem Bus sofort weiter in die Frankfurter Innenstadt gebracht. Der Empfang am Römer wird live auf DFB-TV im Internet übertragen.

>> Bericht mit vielen Bildern


Deutschland ist Europameister !

10.09.2009
In einem über lange Zeit spannenden und hochklassigen Finale konnte das deutsche Nationalteam seinen EM-Titel verteidigen. England war dabei ein würdiger Finalgegner und hielt die Partie mit bewundernswertem Kampfgeist über lange Strecken offen, indem sie zweimal nach scheinbar klarer deutscher Führung wieder herankamen. Doch das deutsche Team schoss immer zur rechten Zeit weitere Tore und siegte am Ende dann doch verdient mit 6:2. Die Tore für Deutschland erzielten Birgit Prinz (2), Inka Grings (2), Melanie Behringer und Kim Kulig.
FanSoccer gratuliert dem deutschen Team sehr herzlich zu diesem Erfolg!

>> Spielbericht


Spannung vor dem Finale

10.09.2009
Um 18.00 Uhr wird das Finale der Europameisterschaft 2009 angepfiffen (live im ZDF und auf Eurosport. Die deutsche Nationalmannschaft hat die Chance, zum siebten Mal Europameister zu werden. Auf dem Papier stehen die Chancen gut, die Bilanz gegen den Gegner England ist aus deutscher Sicht ausgezeichnet: in 18 Begegnungen gab es 16 deutsche Siege und nur zwei Unentschieden. Doch der Frauenfußball in England hat sich in den letzten Jahren rapide weiterentwickelt, und Bundestrainerin Silvia Neid sieht England heute als Gegner „auf Augenhöhe”.


EM-Ticker

08.09.2009
+++ Das verlorene Halbfinale gegen Deutschland war auch gleichzeitig das Ende der Amtszeit von Norwegens Trainer Bjarne Berntsen. Das Amt des 52-Jährigen übernimmt nun Eli Landsem. Während seiner Zeit als Nationalcoach führte Berntsen Norwegen ins Finale der EM 2005 sowie ins Halbfinale bei der WM 2007 und der jetzigen EM. +++ Die 34-jährige tschechische Schiedsrichterin Dagmar Damková wird am Donnerstag das Endspiel zwischen Deutschland und England pfeifen. Ihr zur Seite stehen die Italienerin Romina Santuari und die Kroatin Lada Rojc. Als vierte Unparteiische wurde die Finnin Kirsi Heikkinen benannt. +++


Entwarnung bei Linda Bresonik

08.09.2009
Wie der FCR Duisburg mitteilt, ist die Verletzung, die sich Linda Bresonik im Halbfinale gegen Norwegen zugezogen hat, doch nicht so schlimm wie zuerst befürchtet. „Die DFB-Ärzte konnten heute Entwarnung geben und diagnostizierten "nur" eine Dehnung. Bresonik hofft sogar, im Finale wieder spielen zu können.” heißt es in einer Pressemitteilung des FCR.


EM-Ticker

08.09.2009
+++ Simone Laudehr wurde nach dem gestrigen Halbfinalspiel gegen Norwegen zur besten Spielerin der Partie gekürt. Laudehr hatte maßgeblichen Anteil am 3:1 Sieg der Deutschen. +++ Bei einer gestern durchgeführten Kernspintomographie bei Ariane Hingst ergab sich nun Klarheit über die Schwere ihrer Verletzung. Neben einem Außenmeniskusschaden ist auch ein Knorpelschaden festgestellt worden. +++ Wie jetzt bekannt wurde, erhält jede Spielerin für den Finaleinzug vom DFB 10.000 Euro. Bei einem Sieg im Finale erhöht sich die Summe auf 12.000 Euro. +++ Erfolg für die Niederländerinnen! Die Spielerinnen haben vom niederländischen Sportbund den A-Status = Profistauts erhalten. Dadurch wird den Frauen nun der Weg bereitet, sich Vollzeit ihrem Sport zu widmen. +++ Nach dem erfolgreichen Debüt der Niederländerinnen bei dieser EM ist nun auch der niederländische Sportbund KNVB sehr daran interessiert, die Europameisterschaft 2013 ins eigene Land zu holen. +++


Deutschland - Norwegen 3:1

07.09.2009
In einem Halbfinalspiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten besiegte die DFB-Auswahl Norwegen mit 3:1. Das deutsche Team fand zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel, während sich die Norwegerinnen gegenüber dem Gruppenspiel stark verbessert und hervorragend auf die deutsche Elf eingestellt präsentierten. Isabell Herlovsen brachte Norwegen nach einem Eckstoß in der 10. Minute in Führung, Lene Storlökken traf nach einer erneuten Ecke in der 21. Minute nur den Pfosten. In der zweiten Halbzeit spielte das deutsche Team jedoch wie ausgewechselt und setzte Norwegen unter Druck. Simone Laudehr in der 59. Minute und Celia Okoyino da Mbabi in der 61. Minute drehten dann mit ihren Toren das Spiel. Die Partie blieb spannend bis zum Schluss, der dritte deutsche Treffer durch Lira Bajramaj fiel erst Sekunden vor dem Schlusspfiff. Wermutstropfen für das deutsche Team: Linda Bresonik musste kurz vor der Halbzeit verletzt ausgewechselt werden und steht für das Finale gegen England am Donnerstag höchstwahrscheinlich nicht zur Verfügung.
>> Spielbericht


England ist im Finale

06.09.2009
Um ein Haar wäre es dem Team der Niederlanden gelungen, nach Frankreich auch England ins Elfmeterschießen zu zwingen. Die englische Führung in der Halbfinalbegegnung durch Kelly Smith in der 61. Minute glich Marlous Pieëte nur drei Minuten später aus. Das Anrennen der Engländerinnen auf das niederländische Tor hatte erst in der 26. Minute der Verlängerung Erfolg, als es Jill Scott mit einem Kopfball gelang, den Siegtreffer für England zu erzielen.

>> Spielbericht


EM Ticker

05.09.2009
*** Für Ariane Hingst ist die EM in Finnland vorzeitig beendet. Im Viertelfinale gegen Italien blieb die deutsche Abwehrchefin im Rasen hängen und zog sich eine Meniskusverletzung im linken Knie zu. *** Inka Grings wurde nach ihrem grandiosen Auftritt im Viertelfinale gegen Italien zur besten Spielerin des Spieles gewählt *** Bereits im Vorfeld der EM hatte die 166-fache schwedische Nationalspielerin und Spielführerin Victoria Sandell Svensson ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben. Desto trauriger war nun das Karriereende, dass mit dem überraschende Aus im Viertelfinale gegen Norwegen besiegelt wurde. *** England muss im Halbfinale der EM gegen die Niederlande ohne ihre Spielführerin Faye White auskommen. White verletzte sich am Jochbein. Die Kapitänsbinde wird Fara Williams übernehmen. Das Spiel wird ab 17.45 Uhr auf Eurosport übertragen.***


Schweden - Norwegen 1:3

04.09.2009
Der Gegner der deutschen Elf im Halbfinale der Europameisterschaft (Montag, 4.9., 18.00 Uhr, ARD und Eurosport) heißt nicht wie erwartet Schweden, sondern Norwegen. Die Norwegerinnen gingen durch ein Eigentor der schwedischen Abwehrspielerin Stina Segerström in der 39. Minute in Führung und zogen durch Tore von Annelie Giske und Cecilie Pedersen in der 45. und 60. Spielminute weiter davon. Victoria Svensson schaffte in der 80. Minute nur noch den Ehrentreffer für Schweden.


Deutschland ist im Halbfinale

04.09.2009
Das Ergebnis des Viertelfinalspiels zwischen Deutschland und Italien ist mit 2:1 für Deutschland knapper, als es dem Spielverlauf entspricht. Die DFB-Auswahl führte die Begegnung hoch überlegen, vergab aber wieder einmal zuviele Chancen. Nach einer scheinbar sicheren Führung durch zwei Tore von Inka Grings (4., 47.) kamen die Italienerinnen durch Patrizia Panico in der 63. Minute noch einmal heran, ohne sich jedoch weitere Chancen heraus zu spielen - bis zur vorletzten Spielminute, in der die deutsche Keeperin Nadine Angerer praktisch aus dem Nichts heraus noch einen äußerst gefährlichen Flugkopfball von Panico parieren musste.
>> Spielbericht


England und Niederlande sind weiter

03.09.2009
Im ersten Viertelfinalspiel konnte England sich 3:2 gegen die Gastgeber aus Finnland nicht unverdient durchsetzten. Die Begegnung brachte vor allem in den Schlussminuten viel Spannung.
>> Spielbericht

Nicht minder spektakulär verlief das Elfmeterschiessen beim zweiten Spiel des Tages. Nach dem bis dahin torlosen Spiel folgte erst eine Reihe von 8 Toren an die sich ein Reigen verschossener Elfmeter anschloss. Am Ende war das Glück bei dem Team in Oranje und die Équipe bleu schied aus dem Turnier aus.
>> Spielbericht


EM-Viertelfinalbegegnungen stehen fest!

01.09.2009
Nach Beendigung der Vorrundenspielen bei der EM-in Finnland stehen nun folgende Paarungen fest:

Donnerstag, 3. September 2009
15:00Uhr (MEZ) Finnland - England
19:00Uhr (MEZ) Niederlande - Frankreich

Freitag, 4. September 2009
15:00Uhr (MEZ) Deutschland - Italien
19:00Uhr (MEZ) Schweden - Norwegen


Deutschlands Gegner im Viertelfinale ist Italien

31.08.2009
Am letzten Spieltag der Gruppenphase lieferte England eine starke Leistung gegen Schweden und konnte sogar mit einem Tor durch Faye White in Führung gehen (28.). Allerdings glichen die Schwedinnen etwas später per Elfmeter (40.) aus. Die Punkteteilung langte den Skandinavierinnen zum Gruppensieg, während England mit dem dritten Platz ins Viertelfinale einzieht, da Italien sich mit zwei Toren durch Melania Gabbiadini (77.) und Tatiana Zorri (93.) gegen Russland drei Punkte erkämpfte. Russland wird die Heimreise antreten.
Am 4.September wird Deutschland gegen Italien das Viertelfinale bestreiten.
>> Spielbericht SWE-ENG

>> Spielbericht RUS - ITA



Norwegen - Frankreich 1:1

30.08.2009
Die letzte Partie der Gruppe B wurde in den ersten Minuten des Spiels entschieden. Lene Storløkken gelang bereits nach drei Minuten der Führungstreffer für Norwegen. Frankreich blieb am Ball und konnte in der 16.Minute durch ein Tor von Camilla Abily ausgleichen.
Mit dem Remis sind mit jeweils 4 Punkten sowohl Frankreich als auch Norwegen als besserer Gruppendritter weiter.
>> Spielbericht


Deutschland - Island 1:0

30.08.2009
Im letzten Gruppenspiel der DFB-Elf gelang nur ein mühevoller 1:0-Sieg. Mit ungewohnter Startformation kam die deutsche Mannschaft nicht recht ins Spiel. Erst in der 50.Minute erziehlte die eingewechselte Grings das einzige Tor. Später musste Peter noch den Sieg auf der eigenen Torlinie retten.
Das deutsche Team beendet mit drei Siegen die Gruppenphase als klarer Tabellenführer.
>> Spielbericht


Niederland überraschend gegen Dänemark erfolgreich

29.08.2009
Im zeitgleich ausgetragenen zweiten Spiel der Gruppe A konnten die Niederlande ihren zweiten Platz in der Gruppe gegen die favorisierten Däninnen durch einen 2:1-Erfolg verteidigen. Damit sind die Niederlande bei ihrer ersten EM-Teilnahme gleich im Viertelfinale. Für die Däninnen wird es jetzt ein sehr enges Rechenspiel, ob sie als schlechtester Gruppendritter ausscheiden oder nicht. Dänemark hatte insgesamt mehr vom Spiel, Manko war aber wieder einmal die schlechte Chancenverwertung. Die Niederlande gingen durch zwei Konter (Sylvia Smit, 58. und Manon Melis 66.) in Führung, bevor Johanna Rasmussen ihr Team noch einmal heranbrachte (71.).
>> Spielbericht


Finnland verliert gegen die Ukraine

29.08.2009
Im bedeutungslosen Spiel der Gruppe A - Finnland stand schon als Gruppenerster fest, die Ukraine waren schon ausgeschieden - gelang dem Team der Ukraine durch ein Tor von Lyudmyla Pekur in der 69. Minute ein Achtungserfolg. Der Treffer wurde allerdings erst durch einen katastrophalen Rückpass der Finnin Tuija Hyyrynen ermöglicht. Die Finninnen hatten das Spiel dominiert, versäumten es aber, ein Tor zu erzielen.
>> Spielbericht


England - Russland 3:2

28.08.2009
Ein 2:0 Vorsprung durch Tore von Ksenia Tsybutovich (2.) und Olesya Kurochkina (22.) reichte den Russinen nicht, um gegen England zu einem Punktgewinn zu kommen. Die Engländerinnen drehten das Spiel noch in der ersten Hälfte durch Tore von Karen Carney (24.), Eniola Aluko(32.) und Kelly Smith (42.).
>> Spielbericht


Italien - Schweden 0:2

28.08.2009
Am zweiten Spieltag der Grupppe C trafen mit Italien und Schweden die Sieger des ersten Spieltages aufeinander. Die Begegnung war jedoch von Beginn an recht einseitig, Schweden dominierte klar und ging durch Tore von Lotta Schelin (9.) und Kosovare Asslani (19.) früh in Führung. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Schwedinnen das Spiel dann nur noch und brachten den Sieg ungefährdet nach Hause. Schweden ist damit sicher im Viertelfinale.
>> Spielbericht


Island - Norwegen 0:1 - Deutschland Gruppenerster

27.08.2009
Durch ein Tor von Cecilie Pedersen kurz vor dem Pausenpfiff gewann Norwegen ein von beiden Seiten kampstark, aber fußballerisch eher schwach geführtes Spiel gegen Island letztlich verdient mit 1:0. Dies bedeutet für Island das Ausscheiden in der Gruppenphase, während Deutschland damit der Gruppensieg in der Gruppe B auch durch eine Niederlage gegen Island am letzten Gruppenspieltag nicht mehr zu nehmen wäre.


Deutschland - Frankreich 5:1

27.08.2009
Im zweiten Gruppenspiel der Gruppe B hatte die deutsche Nationalelf gegen Frankreich wenig Mühe uns siegte verdient mit 5:1. Der Sieg gegen teilweise ruppig agierende Französinnen war zu einem Gutteil dem starken deutschen Mittelfeld zu verdanken, das sich eine deutliche Feldüberlegenheit erkämpfte. Die Tore für Deutschland schossen Inka Grings (9.), Annike Krahn (17.), Melanie Behringer (45.), Linda Bresonik (HE, 47.) und Simone Laudehr in der 87. Minute. Der Ehrentreffer für Frankreich fiel durch Gaetane Thivey in der 51. Minute.
>> Spielbericht


Finnland - Niederlande 2:1

26.08.2009
Im Aufeinandertreffen der beiden Sieger des 1. Spieltages der Gruppe A hatten die Gastgeberinnen aus Finnland den besseren Start. Laura Österberg Kalmari brachte ihr Team mit einem Kopfball in der 7. Spielminute in Führung. Die Niederlande konnten jedoch in der 25. Minute durch eine schöne Einzelaktion von Kirsten van de Ven ausgleichen. Ein weiteres Kopfballtor von Österberg Kalmari brachte dann aber in der 69. Minute den Sieg für Finnland. Damit ist Finnland auf jeden Fall im Viertelfinale, während das Ausscheiden der Ukraine nach der Gruppenphase bereits jetzt fest steht.
>> Spielbericht


Ukraine - Dänemark 1:2

26.08.2009
Im ersten Spiel des zweiten Spieltags der Gruppe A kam Dänemark gegen die Ukraine zu einem mühevoll herausgespielten 2:1 Arbeitssieg gegen die Ukraine. Nach torloser erste Halbzeit brachte Camilla Sand Andersen die Däninnen in der 49. Minute in Führung, doch Daryna Apanaschenko glich in der 62. Spielminute aus. Erst in der 87. Minute gelang Maiken Pape mit einem Flachschuss ins Toreck der Siegtreffer für Dänemark.
>> Spielbericht


Schweden - Russland 3:0

25.08.2009
Durch zwei schnelle Tore von Charlotte Rohlin und Victoria Sandell Svensson in der 5. und der 15. Spielminute war die Partie früh für die vor allem im Zweikampf deutlich überlegenen Schwedinnen entschieden. Den dritten Treffer für Schweden erzielte Caroline Seger mit einem fulminanten Fernschuss in der 82. Minute.
>> Spielbericht


England - Italien 1:2

25.08.2009
Die Gruppe C der Europameisterschaftsendrunde startete mit einer Überraschung: die favorisierten Engländerinnen unterlagen Italien mit 1:2. Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus schickte in der 28. Minute Englands Casey Stoney wegen einer Notbremse mit einer roten Karte unter die Dusche. Den Engländerinnen gelang in Unterzahl dennoch die Führung durch einen von Fara Williams in der 38. Minute verwandelten Foulelfmeter. Patrizia Panico in der 56. und Alessia Tuttino in der 82. Spielminute schossen Italien dann jedoch noch zum Sieg.
>> Spielbericht



Island - Frankreich 1:3

24.08.2009
Im zweiten Spiel der deutschen Gruppe B des Tages besiegte Frankreich den EM-Endrundenneuling Island mit 3:1. Dabei gingen die Isländerinnen durch Hólmfrídur Magnúsdóttir in der sechsten Spielminute früh in Führung, doch die Französinnen gewannen im Spielverlauf die Oberhand und gingen durch zwei verwandelte Elfmeter (Camille Abily in der 18. und Sonia Bompastor in der 53. Minute) ihrerseits in Führung. Die Vorentscheidung brachte dann der Treffer von Louisa Nécib in der 67. Minute. 13 Minuten vor Schluss hätte es noch einmal spannend werden können, doch Margrét Lára Vidarsdóttir verschoss den dritten Foulelfmeter, der in dieser Partie gegeben wurde.
>> Spielbericht


Deutschland - Norwegen 4:0

24.08.2009
Die deutsche Nationalmannschaft ging durch ein Elfmetertor von Linda Bresonik in der 33. Minute in Führung, vergab dann aber eine Fülle von Großchancen, so dass das Spiel spannend blieb bis zum Schluss. Erst in der 90. Minute platzte der Knoten, als die deutsche Keeperin Nadine Angerer einen gefährlichen norwegischen Angriff abfing und im sofortigen Gegenzug der eingewechselten Lira Bajramaj das 2:0 gelang. Die letzten beiden Treffer fielen in der Nachspielzeit durch Bajramaj und die ebenfalls eingewechselte Anja Mittag.
>> Spielbericht



Ohne Simone Laudehr gegen Norwegen

24.08.2009
Beim ersten Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen (heute 15.45 Uhr, live auf ARD und Eurosport) kann Bundestrainerin Silvia Neid auf alle Spielerinnen zurückgreifen, alle seien fit. Simone Laudehr soll aber nach ihrer Innenbandzerrung, die sie im Spiel gegen Russland erlitten hatte, noch geschont werden. Ihr Heilungsprozess sei aber schneller verlaufen als erwartet, erklärte Neid im DFB-Interview.


Gastgeber Finnland gewinnt gegen Dänemark

23.08.2009
Vor 16.324 Zuschauern, was einen neuen Rekord in Finnland für ein internationales Frauenspiel bedeutet, gelang den Finninnen ein 1:0 Erfolg über in der ersten Halbzeit überlegene Däninnen. Das Tor des Tages erzielte Maija Saari durch einen Freistoß in der 49. Spielminute.
>> Spielbericht


Niederlande gewinnt Eröffnungsspiel

23.08.2009
Durch zwei Tore innerhalb der ersten neun Minuten haben die Niederlande das Eröffnungsspiel der Endrunde der Europameisterschaft mit 2:0 gegen die Ukraine gewonnen. Die Treffer erzielten Kirsten van de Ven und Karin Stevens.


EM-Ticker

23.08.2009
+++ Die in diesem Jahr bislang ungeschlagenen Schwedinnen mußten sich am Mittwoch in Enköping Nachbar Norwegen mit 0:1 geschlagen geben. Den Siegtreffer des deutschen Gruppengegners erzielte Isabell Herlovsen in der 56. Minute. +++ Gastgeber Finnland hat kurzfristig noch eine Kaderänderung vornehmen müssen. Für Heini Tiilikainen, die sich einen Tag vor dem Auftaktspiel gegen Dänemark eine Fußverletzung zugezogen hat, wurde die junge Abwehrspielerin Maiju Hirvonen nachnominiert. +++ Zur Eröffnung der EM präsentieren Sänger Geir Rönning und der finnische Popstar Karoliina Kallio erstmals den offiziellen EM-Song "Champions of the Day" (Finnisch "Pallo pyörimään", schwedisch "Varje steg för varann"). +++


EM-Ticker

18.08.2009
+++ Rußland: Nach einem 11:0-Erfolg gegen die eigene U19-Auswahl hat Nationaltrainer Igor Shalimov den Kader endgültig festgelegt. Die beiden Abwehrspielerinnen Elena Suslova und Maria Dyachkova fallen verletzungsbedingt aus. Für sie wurden Natalia Pertseva und vorbehaltlich einer Erlaubnis der UEFA auch Nadezhda Myskiv nachnominiert. +++ Ukraine: Mittelfeldspielerin Svitlana Vanyushkina muß verletzungsbedingt passen. Für sie wurde die erst 16-jährige Stürmerin Oksana Yakovyshyn, ebenfalls vom FC Legend Chernigov, nachberufen. +++ Frankreich: Laëtitia Stribick-Buerkel ist als dritte Torhüterin neu in der Equipe und ersetzt Bérangère Sapowicz, für die aufgrund einer Oberschenkelverletzung das Aus kam. +++ Island: Letzter „Test” vor der Euro war das WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien. Margrét Lára Vidarsdóttir steuerte 4 Treffer zum 5:0-Sieg ihrer Mannschaft bei. +++ Schweden: Stürmerin Linda Forsberg plagt eine Oberschenkelverletzung und räumt ihren Platz im Team. An ihre Stelle hat Trainer Thomas Dennerby Petra Larsson in den Kader berufen. Ein Fragezeichen steht noch hinter der angeschlagenen Nilla Fischer. +++


EM-Ticker

15.08.2009
+++ Rußland hat sein letztes Vorbereitungsspiel mit 1:0 gegen die Niederlande gewonnen. Elena Fomina erzielte den Siegtreffer in der 89. Minute per Foulelfmeter. +++ Schweden: Abwehrspielerin Karin Lissel von Hammarby IF DFF ersetzt Linda Sembrant, die sich im Training eine schwerwiegende Oberschenkelverletzung zugezogen hat. +++ Ukraine: Keine Überraschung gab es bei der Bekanntgabe des EM-Kaders durch Trainer Anatoliy Kutsev. Zur Hälfte besteht die Auswahl aus Spielerinnen, die in Rußland aktiv sind +++ Dänemark: Auch Trainer Kenneth Heiner-Møller hat sein Team benannt. Mit dabei auch die zuletzt angeschlagene Stürmerin Lene Jensen. Am gestrigen Freitag gab es ein letztes Testspiel gegen Schottland, das Dänemark 5:2 gewann. +++


EM-Ticker

13.08.2009
+++ Frankreich: Abwehrspielerin Laure Lepailleur von Paris Saint-Germain FC ersetzt die verletzte Sandrine Dusang von Olympique Lyonnais. In einem Testspiel der Französinnen am Mittwoch konnte Schottland mit 4:0 bezwungen werden. +++ Die UEFA hat die 24 Unparteiischen für das Turnier benannt. Aus Deutschland dabei sind Bibiana Steinhaus als Schiedsrichterin und Marina Wozniak als Assistentin +++ Italien: Trainer Ghedin hat seinen Kader bekannt gegeben. Im Aufgebot steht mit Carolina Pini auch eine Spielerin von Bayern München.+++


EM-Ticker

11.08.2009
+++ Die Niederlande haben ihr vorletztes Freundschaftsspiel gegen Polen mit 2:0 gewonnen. Im Anschluß verkündete Trainerin Vera Pauw den endgültigen Kader. Einzige Legionäre im Team sind Annemieke Kiesel-Griffioen (FCR 2001 Duisburg) und Manon Melis (LdB FC Malmö). +++ Auch Gruppengegner Finnland hat am Montag noch einmal getestet (4:0 gegen Nordirland) und danach die EM-Mannschaft bekannt gegeben. U.a. wurden auch Essi Sainio (ehemals Turbine Potsdam) und Katri Nokso-Koivisto (VfL Wolfsburg) von Coach Michael Käld berufen. +++ Doris Fitschen ist ab sofort Managerin der Frauen-Nationalmannschaft Deutschlands. Die 144-malige Nationalspielerin wird somit auch schon bei der EM für Organisation, Marketing und PR-Arbeit der DFB-Auswahl zuständig sein. +++


EM-Ticker

08.08.2009
+++ Norwegen: Mittelfeldspielerin Trine Rønning hat sich im Training am rechten Knie verletzt. Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit, ob sie rechtzeitig zur EM wieder fit wird. Derweil wurde das für den 14.08. angesetzte Testspiel gegen Nordkorea abgesagt. +++ Erleichterung bei Deutschland: Die im Spiel gegen Russland erlittene Verletzung von Simone Laudehr hat sich als Innenbandzerrung herausgestellt. Sie muß nun zwei bis drei Wochen mit dem fußballspezifischen Training pausieren, wird voraussichtlich aber bei der EURO wieder einsatzfähig sein. +++ Island hat seinen EM-Kader nominiert. Star beim deutschen Gruppengegner ist Topstürmerin Margrét Lára Vidarsdóttir. +++


Silvia Neid gibt Kader für die EM bekannt

30.07.2009
Bundestrainerin Silvia Neid hat heute ihre Entscheidung bekannt gegeben, welche 22 Spielerinnen zur Europameisterschaft nach Finnland fahren. Von den 26 Spielerinnen aus dem Vorbereitungskader traf es Isabell Bachor, Lena Goeßling, Navina Omilade und Alisa Vetterlein, die nicht bei der EM dabei sein werden. Neid hätte nach eigenem Bekunden am liebsten alle mitgenommen, da alle gut mitgezogen hätten, doch die Regularien schreiben eine Beschränkung auf 22 Spielerinnen vor. Mit dabei sein werden Keeperin Nadine Angerer, die als klare Nummer 1 gesetzt sei, sowie die Ersatzkeeperinnen Ursula Holl und Lisa Weiß. In der Abwehr vertraut die DFB-Trainerin auf Saskia Bartusiak, Sonja Fuss, Ariane Hingst, Annike Krahn, Babett Peter, Bianca Schmidt und Kerstin Stegemann. Für die Position der „Doppel-Sechs” stehen Linda Bresonik, Simone Laudehr, Kim Kulig und Jennifer Zietz zur Verfügung, für die Offensive Fatmire Bajramaj, Melanie Behringer, Kerstin Garefrekes, Inka Grings, Anja Mittag, Martina Müller, Célia Okoyino da Mbabi und Birgit Prinz.


Englischer EM-Kader steht nächste Woche

27.07.2009
Der französische Kader für die Europameisterschaft in Finnland steht schon länger fest, der niederländische ab dem 8. August, und Silvia Neid wird sich nach dem Länderspiel gegen Japan am Mittwoch, 29. Juli, entscheiden. Eine Entscheidung in England wurde nun ebenfalls angekündigt, Nationaltrainerin Hope Powell wählt sich für ihre Kaderbekanntgabe am 4. August um 14 Uhr MESZ das traditionsreiche Wembley Stadion in London.


Sextett erhält Stammplatzgarantie

22.07.2009
Knapp einen Monat vor Beginn der Europameisterschaft in Finnland hat Bundestrainerin Silvia Neid sechs ihrer Spielerinnen eine Stammplatzgarantie erteilt. Darunter die wieder genesene Spielführerin Birgit Prinz, sowie ihre Mannschaftskameradinnen Kerstin Garefrekes und Torfrau Nadine Angerer. Nach dem Testspiel gegen Japan am 29. Juli 2009 wird der um eine Torfrau und drei Feldspielerinnen verkleinerte und dann endgültige 22-köpfige Kader benannt.