. . . .

FanSoccer

Das Frauenfußball-Magazin


Champions League





Poster des UWCL Final Munich 2012


Die deutschen Teilnehmer

Logo Turbine Potsdam
1. FFC Turbine Potsdam
(Meister)


Logo FFC
Frankfurt
1. FFC Frankfurt
(Vizemeister)




Champions League Sieger

2011 Olympique Lyonnais (FRA)
2010 1. FFC Turb. Potsdam (GER)


UEFA Cup Sieger

2009 FCR 2001 Duisburg (GER)
2008 1. FFC Frankfurt (GER)
2007 Arsenal LFC (ENG)
2006 1. FFC Frankfurt (GER)
2005 1. FFC Turb. Potsdam (GER)
2004 Umeå IK (SWE)
2003 Umeå IK (SWE)
2002 1. FFC Frankfurt (GER)


Archiv
Champions League:

2010/2011
2009/2010

UEFA-Cup:

2008/09
2007/08
2006/07
2005/06


Champions League Gewinner 2011

Champions League Gewinner 2011 Olympique Lyonnais

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gewann Olympique Lyonniase die Krone des europäischen Frauenfußball. In einer Wiederauflage des Finales von 2010 setzten sie sich mit 2:0 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam durch. Zum Bericht des Finalspiels 2011

Foto: Katrin Müller


Erster Champions League Gewinner 2010

Champions League Gewinner 2010 1. FFC Turbine Potsdam

Als erster Verein durfte sich der 1. FFC Turbine Potsdam in die Liste der Champions League Sieger eintragen. Nach einem an Spannung nicht zu überbietendem Finale gegen Olympique Lyonnais stand es nach 120 Minuten immer noch 0:0, so dass ein wahrer Elfmeterkrimi folgte, den Potsdam mit 7:6 für sich entscheiden konnte. Hier geht's zum Spielbericht

Foto: Katrin Müller


UEFA Pokal Sieger 2009

UEFA Cup Gewinner 2009: FCR 2001 Duisburg

Der FCR 2001 Duisburg war 2009 der letzte UEFA Cup Sieger, danach wurde der Wettbewerb zur UEFA Women's Champions League umbenannt. Bei diesem Spiel gegen Zvezda Perm wurde auch gleich noch ein neuer Besucherrekord aufgestellt: 28.112 Zuschauer kamen in die MSV Arena nach Duisburg. Das Spiel endete, nach einem 6:0 Auswärtssieg im Hinspiel, 1:1. Mehr Infos zum UEFA Cup 2008/09 findet ihr hier.

Foto: Katrin Müller


UEFA Cup Pokal

UEFA Cup Pokal

So sah das Objekt der Begierde bis 2009 aus.

Foto: Katrin Müller


Finale

Donnerstag, den 17. Mai 2012 in München

Champions League Pokal

Seit der Saison 2001/02 wird auch im Frauenfußball auf europäischer Ebene Vereinsfußball gespielt. Zunächst noch in Form des UEFA Women's Cup, seit 2009 dann als UEFA Women's Champions League. Mit dem neuen Namen kam auch ein neuer Pokal, um den seit der Spielzeit 2009/10 gespielt wird.
(Foto: Katrin Müller)




Olympique Lyonnais

Neuer und alter UEFA Women's Champions League Sieger: Olympique Lyonnais
(Foto: Marion Kehren)!
FanSoccer gratuliert recht herzlich!


Olympique Lyonnais

Große FanSoccer Bildergalerie


Finale

Olympiastadtion München (Foto: rotsuessboss.de)


Das Finale der UEFA Women's Champions League wird am 17. Mai um 18 Uhr im Olympiastadion von München ausgetragen.

Olympique Lyonnais (FRA, Titelvert.)
 - 
1 FFC Frankfurt
2:0



Informationen zum Ticketverkauf


Halbfinale




Hinspiele am 15. April 2012

Bericht von einer Fanfahrt zum Spiel des 1. FFC Frankfurt nach London

16:00
Arsenal LFC (ENG)
 - 
1. FFC Frankfurt (GER)
1:2
18:00
Olympique Lyonnais (FRA, Titelvert.)
-
1. FFC Turbine Potsdam (GER)
5:1


Rückspiel am 21. April 2012

Bericht von der Pressekonferenz vor dem Rückspiel Frankfurt - Arsenal London

14:15
1. FFC Frankfurt (GER)
 - 
Arsenal LFC (ENG)
2:0


Rückspiel am 22. April 2012

14:00
1. FFC Turbine Potsdam (GER)
 - 
Olympique Lyonnais (FRA, Titelvert.)
0:0



Viertelfinale



Ergebnistafel der Viertelfinal-Auslosung in Nyon
(©UEFA.com 1998-2011)


Hinspiele am 14. März 2012

Bericht von einer Fanfahrt zum Spiel des 1. FFC Frankfurt nach Malmö

15:30 Arsenal LFC (ENG)  -  Göteborg FC (SWE) 3:1
18:00 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
-
FC Rossiyanka (RUS) 2:0 Spielbericht
19:00 Olympique Lyonnais (FRA, Titelvert.)
-
Brøndby IF (DEN) 4:0

Hinspiel am 15. März 2012

17:00 LDB Malmö (SWE)  -  1. FFC Frankfurt (GER) 1:0


Rückspiele am 21. März 2012

Bericht von der Pressekonferenz vor dem Rückspiel Frankfurt - Malmö

15:00 1. FFC Frankfurt (GER)  -  LDB Malmö (SWE) 3:0Spielbericht
18:30 Brøndby IF (DEN)  -  Olympique Lyonnais (FRA, Titelvert.) 0:4
19:00 Göteborg FC (SWE)
-
Arsenal LFC (ENG) 1:0

Rückspiel am 22. März 2012

12:00 FC Rossiyanka (RUS)  -  1. FFC Turbine Potsdam (GER) 0:3



Achtelfinale



Poster von Turbine Potsdam und Frankfurt für ihre Achtelfinal-Begegnungen
(©1. FFC Turbine Potsdam und 1. FFC Frankfurt/ Marion Kehren)


Hinspiele am 02. November 2011

14:15 1. FFC Frankfurt (GER)  -  Paris Saint-Germain FC (FRA) 3:0Spielbericht
17:00 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
-
Glasgow City FC (SCO) 10:0
18:30 Brøndby IF (DEN)
-
ASD Torres CF (ITA) 2:1
19:00 SV Neulengbach (AUT)
-
WFC Malmö (SWE) 1:3
19:00 Fortuna Hjørring (DEN)
-
Göteborg FC (SWE) 0:1

Hinspiele am 03. November 2011

17:00 FC Energiya Voronezh (RUS)  -  FC Rossiyanka (RUS) 0:4
19:00 Rayo Vallecano de Madrid (ESP)  -  Arsenal LFC (ENG) 1:1
14:00 AC Sparta Praha (CZE)  -  Olympique Lyonnais (FRA, Titelvert.) 0:6


Rückspiele am 09. November 2011

15:00 Arsenal LFC (ENG)  -  Rayo Vallecano de Madrid (ESP) 5:1
17:00 FC Rossiyanka (RUS)  -  FC Energiya Voronezh (RUS) 3:3
19:00 Olympique Lyonnais (FRA)
-
AC Sparta Praha (CZE) 6:0
20:15 ASD Torres CD (ITA)
-
Brøndby IF (DEN) 1:3
20:45 Paris Saint-Germain FC (FRA)
-
1. FFC Frankfurt (GER) 2:1

Rückspiele am 10. November 2011

19:00 WFC Malmö (SWE)  -  SV Neulengbach (AUT) 1:0
19:00 Göteborg FC (SWE)  -  Fortuna Hjørring (DEN) 3:2
19:00 Glasgow City FC (SCO)
-
1. FFC Turbine Potsdam (GER) 0:7



Sechzehntelfinale (alle Zeiten MEZ)

Ergebnistafel der
Sechzehntelfinal-Auslosung in Nyon

Ergebnistafel der Sechzehntelfinal-Auslosung in Nyon
(©UEFA.com 1998-2011)


Hinspiele am 27. September 2011

17:00 ASA Tel-Aviv FC (ISR)  -  ASD Torres CF (ITA) 0:2
14:00 Standard Fémina de Liège (BEL)  -  Brøndby IF (DEN) 0:2


Hinspiele am 28. September 2011

15:30 CFF Olimpia Cluj (ROU)  -  Olympique Lyonnais (FRA, Titelverteidiger)  0:9
20:45 Peamount United (IRL)  -  Paris Saint-Germain FC (FRA) 0:2
14:00 CSHVSM (KAZ)  -  SV Neulengbach (AUT) 2:1
15:30 Apollon Limassol LFC (CYP)  -  AC Sparta Praha (CZE) 2:2
18:00 PK-35 Vantaa (FIN)  -  Rayo Vallecano de Madrid (ESP) 1:4
18:00 WFC Osijek (CRO)  -  Göteborg FC (SWE) 0:4
20:00 BSC Young Boys (SUI)  -  Fortuna Hjørring (DEN) 0:3
18:15 Thór/KA (ISL)  -  1. FFC Turbine Potsdam (GER) 0:6
19:00 FC Twente (NED)  -  FC Rossiyanka (RUS) 0:2
19:00 Stabæk Football (NOR)  -  1. FFC Frankfurt (GER) 1:0


Hinspiele am 29. September 2011

20:00 UPC Tavagnacco (ITA)  -  WFC Malmö (SWE) 2:1
20:45 Glasgow City FC (SCO)  -  Valur Reykjavík (ISL) 1:1
20:30 Bristol Academy WFC (ENG)  -  FC Energiya Voronezh (RUS) 1:1
14:00 FC Bobruchanka (BLR)  -  Arsenal LFC (ENG) 0:4


Rückspiele am 05. Oktober 2011

12:00 ASD Torres CF (ITA)  -  ASA Tel-Aviv FC (ISR)  3:2
15:00 1. FFC Frankfurt (GER)  -  Stabæk Football (NOR) 4:1Spielbericht
15:30 AC Sparta Praha (CZE)  -  Apollon Limassol LFC (CYP) 2:1
17:00 Paris Saint-Germain FC (FRA)  -  Peamount United (IRL) 3:0
17:00 FC Energiya Voronezh (RUS) - Bristol Academy WFC (ENG) 4:2
17:00 Arsenal LFC (ENG) - FC Bobruchanka (BLR) 6:0
19:00 Olympique Lyonnais (FRA, Titelverteidiger) - CFF Olimpia Cluj (ROU) 3:0
19:00 Fortuna Hjørring (DEN) - BSC Young Boys (SUI) 2:1
19:00 1. FFC Turbine Potsdam (GER) - Thór/KA (ISL) 8:2
20:00 SV Neulengbach (AUT) - CSHVSM (KAZ) 5:0


Rückspiele am 06. Oktober 2011

14:00 FC Rossiyanka (RUS)  -  FC Twente (NED) 1:0
18:00 Valur Reykjavík (ISL)  -  Glasgow City FC (SCO) 0:3
18:30 Brøndby IF (DEN)  -  Standard Fémina de Liège (BEL) 3:4
19:00 WFC Malmö (SWE) - UPC Tavagnacco (ITA) 5:0
19:00 Rayo Vallecano de Madrid (ESP)  -  PK-35 Vantaa (FIN) 3:0
19:00 Göteborg FC (SWE) - WFC Osijek (CRO) 7:0




Runde der letzten 32 in der UEFA Women's Champpions League stehen fest

18.08.2011
UEFA Women's Champpions League_BSC Young Boys, ASA Tel-Aviv FC, Glasgow City LFC, PK-35 Vantaa, Apollon Limassol LFC und WFC Osijek haben ihre Gruppen in der Qualifikationsrunde zur UEFA Women's Champions League am Dienstag gewonnen und sind damit in die Runde der letzten 32 eingezogen. Europapokaldebütant Peamount United und der ehemalige Viertelfinalist FC Bobruichanka komplettieren die Teilnehmerliste an den Play-offs der UEFA Women's Champions League. Beide Teams wurden als beste Zweitplatzierte der Qualifikationsrunde bestätigt. Die Auslosungen für die Runde der letzten 32 und das Achtelfinale findet am Dienstag, 23. August, im Hauptquartier der UEFA in Nyon statt. Sie beginnen um 14 Uhr respektive 14.20 Uhr MEZ. Alle Resultate der Qualifikationsrunde findet ihr >>>hier!


Qualifikationsrunde

11. bis 16. August 2011

Angeführt vom Titelverteidiger Olympique Lyonnais werden in der kommenden Saison 54 Vereine aus 46 Nationen an der UEFA Women's Champions League teilnehmen. Mannschaften aus Albanien und Lettland nehmen zum ersten Mal teil. Das ist eine absolte Rekordteilnahme in diesem Jahr!!! In der Qualifikationsrunde, die in Form von acht Miniturnieren abläuft, sind dieses Mal 32 Mannschaften am Start!

Lyon sicherte sich im vergangenen Monat den Triumph, indem sie den amtierenden Titelträger 1. FFC Turbine Potsdam mit 2:0 in London besiegten. Beide Mannschaften gehören zu einer Gruppe von 22 Teams, die für das Sechzehntelfinale ein Freilos erhalten. Dazu gehören auch die Zweitplatzierten aus den acht größten Ligen in Europa, die zuvor noch in der Qualifikation mussten.

Freilos:
Olympique Lyonnais (FRA, Titelverteidiger), Arsenal LFC (ENG), 1. FFC Turbine Potsdam (GER), 1. FFC Frankfurt (GER)*, FC Rossiyanka (RUS), Brøndby IF (DEN), ASD Torres CF (ITA), SV Neulengbach (AUT), Fortuna Hjørring (DEN)* , AC Sparta Praha (CZE), Valur Reykjavík (ISL), WFC Malmö (SWE), Göteborg FC (SWE)*, Paris Saint-Germain FC (FRA)*, FC Energiya Voronezh (RUS)*, Bristol Academy WFC (ENG)*, UPC Tavagnacco (ITA)*, R. Standard de Liège (BEL), Stabæk Football (NOR), CSHVSM (KAZ), Thór/KA (ISL)*, FC Twente (NED)
(* Nationale Vizemeister)


Qualifikation:
Die Gruppensieger und die zwei besten Gruppenzweiten der acht Miniturniere treffen in der ersten KO-Runde, ab der der Wettbewerb mit Hin- und Rückspielen ausgetragen wird, auf die gesetzten 32 Mannschaften. Im folgenden sind die acht Gruppen aufgeführt, der Gastgeber ist fett markiert:


Gruppe 1
FC PAOK (GRE)
BSC Young Boys (SUI)
CS Galiador-SS 11 Chisinau (MDA)
ZFK Nase Taksi-SNT 2010 (MKD)

Gruppe 3
Rayo Vallecano de Madrid (ESP)
ŽNK Krka (SVN)
Peamount United (IRL)
Pärnu FC (EST)

Gruppe 5
Glasgow City LFC (SCO)
KÍ Klaksvík (FRO)
ŽFK Spartak Jaffa (SRB)
Mosta FC (MLT)

Gruppe 7
Legenda Chernigiv (UKR)
Apollon Limassol LFC (CYP)
Swansea City Ladies AFC (WAL)
FC Progrès Niedercon (LUX)
Gruppe 2
SU 1 ° Dezembro (POR)
MTK Hungária FC (HUN)
ASA Tel-Aviv FC (ISR)
SK Liepājas Metalurgs (LVA)

Gruppe 4
WFC SFK 2000 Sarajevo (BIH)
Gintra Universitetas (LTU)
Olimpia Cluj-Napoca (ROU)
Ataşehir Belediyespor (TUR)

Gruppe 6
RTP Unia Racibórz (POL)
PK-35 Vantaa (FIN)
ŠK Slovan Bratislava (SVK)
KS Ada (ALB)

Gruppe 8
FC NSA Sofia (BUL)
FC Bobruchanka (BLR)
WFC Osijek (CRO)
Crusaders FC (NIR)

Alle aktuellen Resultate der Qualifikationsrunde findet ihr >>>hier!